Zweite verliert unglücklich gegen Eibsee Grainau

1. FC Penzberg – SC Eibsee Grainau 1:2 (0:1)

Schiedsrichter: Gerhard Kirchbichler (ASV Antdorf). – Zuschauer: 60. – Tore: 0:1 (9.) T. Bilz, 1:1 (57.) Azizi, 1:2 (65.) Masur. – Gelb-Rote Karte: (74., Grainau) T. Bilz.

Fußballerisch ist beim SC Eibsee Grainau weiterhin viel Luft nach oben. Das weiß auch Andreas Zinn. „Es hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen, sondern die, die mehr gebissen hat und den Sieg mehr wollte“, urteilt der Trainer nach dem knappen 2:1-Erfolg in Penzberg. Thomas Bilz traf nach einem Pass von Daniel Pichler zum 1:0, nachdem zuvor Markus Masur bereits einen Hochkaräter ausgelassen hat. Besser machte es Masur Mitte der zweiten Halbzeit. Einen Flugball von Michael Hirschmann verwertete der Kapitän per Kopf zum Siegtreffer. Ein ganz besonderes „Kunststück“ gelang Thomas Bilz in der Schlussphase: Der Stürmer flog nach einem Disput mit Schiedsrichter Gerhard Kirchbichler binnen weniger Sekunden mit zwei Verwarnungen vom Platz. Coach Zinn betont: „Völlig berechtigt.“   

By |2019-09-10T15:36:11+02:00September 10th, 2019|2.Mannschaft, Senioren|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.