Zweite verliert beim Tabellenführer

Sportfreunde Bichl: Sieg über Penzberg-Reserve bringt Tabellenführung

Die Bichler Sportfreunde stehen nun an der Spitze

Effizienz vorne und Stabilität hinten waren das Rezept für den Bichler Sieg gegen die zweite Mannschaft des FC Penzberg.

 

Bichl – In ihrem ersten Punktspiel nach der Corona-Pause haben sich die Sportfreunde Bichl durch einen 3:1 (2:1)-Heimsieg über den FC Penzberg II die Tabellenführung zurückgeholt.

Die Gäste waren allerdings kein einfacher Gegner, auch wenn es zunächst ganz danach aussah. Schon nach zwei Minuten tat sich für die Hausherren schließlich die erste Möglichkeit auf. FC- Keeper Mohammed Yeniay war bereits geschlagen, aber Stephan Schilcher brachte die Kugel nicht über die Linie, traf nur den Innenpfosten. Marius Demmel fackelte freilich nicht lange und besorgte im Nachschuss die 1:0- Führung.

Ein idealer Auftakt. Bichl wirkte sofort sicher, doch mit zunehmender Spielzeit fand Penzberg immer besser in die Partie. Die Gäste hatten plötzlich mehr Ballbesitz, schafften es nur nicht, sich zwingende Chancen zu erspielen. So war auch der 1:1-Ausgleich keine echte Möglichkeit, vielmehr senkte sich ein abgefälschter Schuss von Tarik Tüfekei als Bogenlampe über Keeper Niklas Fischer in den SF-Kasten.

Nun sahen die recht zahlreichen Zuschauer eine nahezu ausgeglichene Partie, mit leichten spielerischen Vorteilen bei den Gästen. Die bessere Möglichkeiten auf die Führung hatte jedoch Bichl. Marius Demmel scheiterte allerdings an Yeniay. Auf der Gegenseite traf Almin Latifovic mit einem Freistoß nur die Latte. Kurz vor dem Seitenwechsel war dann der Gästekeeper zu unentschlossen. Yeniay kam bei einem langen Ball nur zögernd aus seinem Kasten, Marius Eberl erreichte das Spielgerät schneller und besorgte mit einem frechen Lupfer die etwas überraschende 2:1-Pausenführung für Bichl.

Zu diesem Zeitpunkt musste Penzberg bereits ohne seinen verletzt ausgeschiedenen Coach Zehudin Hajdarevic auskommen. Enes Öz kam dafür ins Spiel. Kurz nach Wiederbeginn konnte Stefan Eberl den Vorsprung ausbauen und auf 3:1 erhöhen. SF-Coach Klaus Heller: „Fortan haben wir sehr gut verteidigt und nur noch wenige Chancen der Penzberger zugelassen. Das war kein schlechter Gegner, und ich würde deshalb sogar von einem Arbeitssieg sprechen.“

Beide Mannschaften kamen noch zu Möglichkeiten, insgesamt aber waren prickelnde Torszenen Mangelware. HANS DEMMEL

SpFrd Bichl – FC Penzberg II 3:1 (2:1)

Tore: 1:0 (2.) M. Demmel, 1:1 (12.) T. Tüfekei, 2:1 (44.) M. Demmel, 3:1 (50.) St. Eberl, – Schiedsrichter: Julius Albrecht, – Zuschauer: 120.

By |2020-09-30T15:12:59+02:00September 30th, 2020|2.Mannschaft, Senioren|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.