Zweite nach Derbysieg Tabellenführer

FC Penzberg II – ASV Antdorf II 4:1

Tore: 1:0 (7.) Franke, 1:1 (8.) Mangold, 2:1 (26.) Grünzinger. 3:1 (62.) Franke. 4:1 (79.) Grünzinger. Gelb-rote Karte: Penzberg: Menzil (36.). Schiedsrichter: Michael Brandl. Zuschauer: 70.

Im Nachbarschaftsduell zwischen der Penzberger und Antdorfer Reserve setzte der FC seine Siegesserie fort – und hat nun zum dritten Mal in Serie gewonnen. In einem laut Penzbergs Jürgen Seifert rassigem, aber fairen Derby sahen die Zuschauer gleich zu Beginn Tore. Andreas Franke brachte die Penzberger in Führung, gleich darauf erzielte Benedikt Mangold für die Antdorfer den 1:1-Ausgleich. Danach beruhigte sich das Geschehen auf dem Platz etwas. Max Grünzinger sorgte Mitte der ersten Hälfte für die erneute Führung der Penzberger. Der nächste Aufreger war die gelb-rote Karte für FCP-Spielertrainer Mustafa Menzil, der wegen Meckerns vorzeitig zum Duschen geschickt wurde. In der zweiten Hälfte hatten die Penzberger Seifert zufolge trotz Unterzahl die zwingenderen Aktionen. Die Folge waren zwei weitere Tore. Erst traf Franke, danach war noch einmal Grünzinger erfolgreich. Die Niederlage ging laut ASV-Trainer Anton Panholzer in Ordnung, sei aber zu hoch ausgefallen. Die Antdorfer Reserve wartet nun schon seit mehr als fünf Jahren auf einen Derbysieg. Letztmals gewann der ASV am 25. April 2013. Damals hieß es 5:1.  jg

By |2018-09-15T18:13:38+00:00September 15th, 2018|2.Mannschaft, Senioren|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.