Weiterer Testspielsieg gegen Moosinning

FC Penzberg schlägt auch den FC Moosinning mit 3:0

Nach dem Erdinger-Cup am Samstag traten die Schützlinge von Thomas Dötsch an Sonntag beim FC Moosinning an.Es war ein guter Test beim Landesliga-Absteiger der in dieser Saison in der Bezirksliga Nord an den Start geht.

Die Penzberger legten munter los, zuerst verfehlte Benedikt Buchner nur knapp das Gehäuse.Kurz darauf überlupft der Heimkehrer Franz Fischer den Keeper, der Ball wurde jedoch von einem Verteidiger auf der Linie geklärt. Bei der nächsten Aktion im Strafraum der Hausherren verletzte sich Denny Krämer, jedoch blieb der Elfmeterpfiff aus. Für Krämer kam in der 35 Spielminute dann Marko Dzambas ins Spiel. Von den Hausherren war bis dahin relativ wenig zu sehen, denn die Abwehr der Penzberg stand sicher. In der 42 Minute durften die Penzberger dann zum ersten Mal jubeln, eine genaue Flanke von Huber verwandelte der Neuzugang aus Garmisch, Sandu Poplacean sicher mit dem Kopf zur 1:0 Pausenführung.

In der Halbzeitpause wurden einige Wechsel vollzogen und auch das System ein wenig umgestellt. Es dauerte auch nicht lange da machte der zweite Neuzugang sein Tor. Marko Dzambas wurde wieder von Huber schön in Szene gesetzt und Dzambas verwandelte eiskalt. Auch der dritte Neuzugang im Team durfte wenig später jubeln, Patriot Lajqi, kurz vorher eingewechselt, wiederum der stark spielende Huber spielte ihn wunderbar frei und Lajqi verwandelte. Dann kamen auch die Hausherren zu guten Aktionen am Penzberger Strafraum, doch entweder war der Fuß eines Innenverteidigers zur Stelle oder der starke Rückhalt David Salcher parierte.

So gewannen die Penzberg den letzten Test in Deutschland mit 3:0.

Am Mittwoch treten die Penzberg noch im Pokal beim FC Oberau in Farchant an, und am kommenden Wochenende geht es für die Kicker des FC Penzberg ins Kurz-Trainingslager nach Schwaz, wo man auf den Österreichischen Drittligisten SC Schwaz trifft.

 

  1. FC Penzberg: David Salcher, Christian Wiedenhofer, Benedikt Buchner, Josef Siegert, Marco Hiry (46. Maximilian Panholzer), Sandu Poplacean (58. Patriot Lajqi), Johannes Huber, Denny Krämer (37. Marko Dzambas), Sabir Neziri, Franz Fischer, Samir Neziri (46. Marco Wirtl) –

Trainer: Thomas Dötsch
Tore: 0:1 Sandu Poplacean (42.), 0:2 Marko Dzambas (54.), 0:3 Patriot Lajqi (62.)

 

By |2019-07-10T09:05:21+00:00Juli 10th, 2019|1.Mannschaft, Senioren|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.