Header

Historie 1971-1980

In den 1971 und 1972 spielte der 1.FC Penzberg in der Bezirksliga Süd im Mittelfeld. Nach der Saison 72/73 musste unser Verein jedoch in die A-Klasse Ost absteigen.

Im Jahre 1972 durften langjährige Spieler der FC am olympischen Fackellauf teilnehmen (Kollmuß, Maurer, Kirner). Auch konnte durch den Bau der Sporthalle nun Hallenfußball betrieben werden. 1974 stieg die 1. Mannschaft in die B-Klasse ab.

An den Feierlichkeiten der 700-Jahrfeier der Stadt Penzberg nahm auch unser Verein teil (Festzug, etc.).

Im Jahr 1977 stieg der FC wieder in die A-Klasse Ost auf. Eine überragende Saison wurde gekrönt. Ein neuer Vorstand unter dem Vorsitz von Albin Baumgärtner wurde gewählt. Auch die finanzielle Lage besserte sich. Die ins Leben gerufene Handballabteilung machte erfolgreich von sich reden. 1977 geht als sehr erfolgreiches Jahr in die Geschichte ein.

Im Jahr 1980 wurde Georg Weigel zum neuen Vorstand gewählt. Neben Fußball und Handball wird nun Wandern als eigene Abteilung gegründet. Die Penzberger steigen in die Bezirksliga Süd auf. Auch die Jugendabteilung war erfolgreich, was nachstehender Zeitungsartikel beweist:

fc-doppelmeister-jugend

Ein gewisser Ludwig Kögl bekam vom damaligen Bürgermeister Wessner die Siegerurkunde überreicht.

© FC Penzberg e.V.
Impressum | Datenschutz | Kontakt