Torspektakel im Reserven-Duell: FC II verliert in Antdorf

Torspektakel im Reserven-Duell: Antdorf besiegt Penzberg

„Es riecht nach Klassenerhalt“

In diesem Nachbarduell der beiden Reserven waren es die Antdorfer, die von Beginn an Druck machten und laut Trainer Anton Panholzer nach vier Minuten verdient in Führung gingen.

Ab der 20. Minute allerdings wurden laut Panholzer die Aktionen der Penzberger zwingender. Die Folge war der 1:1-Ausgleich. Die Freude der Gäste war nur von kurzer Dauer, denn nur drei Minuten später brachte Marco Wolf den ASV erneut in Front.

In der zweiten Halbzeit spielten die Antdorfer laut FC-Betreuer Fotios Roumbos cleverer. Routinier Sanel Beganovic sorgte für das 3:1. Nach dem späten Anschlusstreffer blieb dem FC keine Zeit mehr, sich weiter aufzubäumen. „Es hat heute an der Spritzigkeit gefehlt“, bemängelte Roumbos, der das auf mangelnde Trainingsbeteiligung zurückführt. Trotz der drei Gegentore lobte Roumbos die Leistung seines Torwarts Moritz Wolff. Für Antdorf „riecht es nach Klassenerhalt“, so Coach Panholzer.  jg

ASV Antdorf II – FC Penzberg II 3:2

Tore: 1:0 (4.) Zwerger, 1:1 (34.) Himmelstoß, 2:1 (37.) Wolf, 3:1 (70.) Beganovic, 3:2 (90.) Franke. Schiedsrichter: Vitus Waibel (SV Eberfing). Zuschauer: 80.

By |2019-04-09T14:02:58+02:00April 9th, 2019|2.Mannschaft, Senioren|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.