Spielberichte FC-Junioren der K42

A-Junioren (U 19), Kreisliga Zugspitze

.
1. FC Penzberg : JFG Grünbachtal 4:0 (0:0)
21.10.2016

.
In der ersten Halbzeit machte sich die U19 des FCP gegen den punktlosen Tabellenletzten das Leben
selbst schwer. Durch unkonzentrierte Abspielfehler und unsinnige Einzelaktionen kam kein Spielfluss
zustande. Die wenigen Chancen, die man sich dennoch erarbeitet hatte, wurden leichtfertig vergeben.
Im Gegenzug ermöglichte man dem Gegner durch leichtsinniges Verhalten zwei Halbchancen, die
Moritz Wolff im Tor jedoch entschärfte. In der zweiten Halbzeit setzte man den Gegner endlich unter
Druck und spielte zielstrebiger und geordneter nach vorne. Folgerichtig ging man mit einem
Doppelschlag (59. u. 63.) von Manuel Diemb mit 2:0 in Führung. Gut tat dem Spiel auch die
Einwechslung von B-Juniorenspieler Samir Neziri, der sich für seine gute Leistung mit zwei Toren
belohnte. Nach einer Kombination (66.) mit seinem Bruder Sabir und per Elfmeter (83.) sorgte er für
den 4:0 Endstand. So kam man nach einer besseren zweiten Hälfte zum Pflichtsieg gegen die
chancenlose JFG Grünbachtal. Durch den fünften Sieg im sechsten Spiel rückte der FCP auf den
zweiten Tabellenplatz vor. Nächsten Freitag kommt es in Gilching zum Topspiel Erster gegen Zweiter.

.
Torschützen: 2 x Manuel Diemb, 2 x Samir Neziri

.
B-Junioren (U 17), Kreisliga Zugspitze

,
1. FC Penzberg : TSV Peiting 1:1 (0:1)
am 22.10.2016

.
Mit dem TSV Peiting präsentierte sich ein Gegner auf Augenhöhe. Die Defensive beider Mannschaften
ließen in der Anfangsphase nichts zu. So musste eine Standardsituation her und die hatte der TSV
Peiting. Der darauffolgende Schuss aus halbrechter Position landete über dem Torwart hinweg im
langen Eck zum 1:0 für die Gäste (6.). Penzberg versuchte nun etwas Druck aufzubauen. Andi Franke
hatte hierbei zweimal die Möglichkeit zum Ausgleich, scheiterte aber jeweils knapp. Hier fehlte dem
FC die Kaltschnäuzigkeit. Im weiteren Verlauf schenkten sich beide Mannschaften nichts,
Tormöglichkeiten blieben jedoch Mangelware. Im zweiten Abschnitt versuchte der 1. FC Penzberg
weiter Druck aufzubauen. Sasa Simic hatte die erste Chance, sein Schuss aus zwanzig Meter ging
knapp am Torpfosten vorbei. Kurze Zeit später konnte sich Andi Franke auf der Außenbahn
durchsetzen, doch seine Hereingabe fand keinen Abnehmer. Im Gegenzug waren die Gäste aus Peiting
bei Kontern steht`s gefährlich. Simon Kaerle war allerdings immer auf dem Posten und klärte ein ums
andere Mal sehr souverän. Freistöße für den 1. FC Penzberg häuften sich nun und waren immer
gefährlich. Aber entweder klärte der Torwart oder das Bein eines Verteidigers war im letzten Moment
dazwischen und verhinderte einen Torerfolg. In der 61. Spielminute war es aber soweit, nach einem
Eckball von Samir Neziri bugsierte Altin Pestisha den Ball aus kurzer Distanz zum überfälligen 1:1
über die Linie. Ein weiterer Freistoß von Andi Franke kurz vor Schluss ging um Haaresbreite am
langen Eck vorbei. So blieb es beim letztendlich gerechten 1:1 Unentschieden.

.
Torschütze: 1 x Altin Pestisha

.
C-Junioren (U15), Kreisklasse Zugspitze Mitte

.
1. FC Penzberg : (SG) ASV Habach / FCKochelsee-S. 6:0 (5:0)
am 22.10.2016

.
Der 1. FC Penzberg war von Beginn der Partie sofort im Spiel und hellwach. So stand es bereits nach
fünf Spielminuten 2:0 durch Tore von Florian Wörz und Orcun Sik. Die Gäste kamen in der ersten
Halbzeit nur selten ins Spiel. Die wenigen Angriffe wurden durch die Abwehr des 1. FC Penzberg
abgefangen. Die C-Junioren vom 1. FCP zeigten ihren Spielfluss über die Außenbahnen und erspielten
sich zahlreiche Chancen in der ersten und zweiten Halbzeit. Begünstigt durch die Gäste die die
Hausherren in Ihrem Spielfluss nicht stark unter Druck setzen, kam der 1. FC Penzberg in der ersten
Halbzeit noch zu drei weiteren Toren durch Laurin Husenbeth und zweimal Tarik Tüfekci. Den
indiskutablen Auftritt aus dem letzten Spiel machten die Hausherren somit vergessen. In der zweiten
Halbzeit erfolgten beim 1. FC Penzberg einige personelle Veränderungen, die aber das gleiche Bild
wie in der ersten Halbzeit boten. Die Hausherren waren an diesem Nachmittag spielstark und
entsprechend spielbestimmend. Ein weiteres Tor durch Tarik Tüfekci stellte den verdienten Endstand
zum 6:0 her.

.
Torschützen: 3 x Tarik Tüfekei, 1 x Laurin Husenbeth , 1 x Orcun Sik, 1 x Florian Wörz

.
D1-Junioren (U13), Kreisklasse Zugspitze Mitte
SPIELFREI

.
D2-Junioren (U13), Gruppe 01 Zugspitze Mitte

.
(SG) FC Oberau / SV Eschenlohe : 1. FC Penzberg II 4:3 (3:1)
am 22.10.2016

.
Der 1. FC Penzberg kam in der ersten Viertelstunde sehr schwer ins Spiel und wurde gleich durch zwei
Tore der SG Oberau/Eschenlohe eiskalt erwischt. Nun fing sich die Mannschaft etwas und erzielte im
Anschluss. nach einer präzisen Hereingabe von Raphel Wilmouts. dass zwischenzeitlichen 1:2 durch
Georgios Choutos.. Kurz vor der Halbzeitpause gelang den Hausherrn noch das 3:1. Im zweiten
Spielabschnitt stand eine ganz andere Mannschaft auf dem Feld. Die FC-Kicker kamen immer besser
ins Spiel und setzten die gegnerische Mannschaft unter Druck. In der 37. Spielminute war es dann
soweit, Florian Hofer verkürzte aus spitzem Winkel zum 2:3. Nun bekam der FC immer mehr
Oberwasser und kontrolliert das Spielgeschehen. Nach einem Fehlpass der SG schnappte sich
wiederum Florian Hofer das Leder und glich zum 3:3 aus. Nun wurde die Partie immer ruppiger und
viele Fouls wurden vom Unparteiischen nicht geahndet. So war es letztendlich nicht verwunderlich,
dass die Hausherren das Spiel noch mit 4:3 für sich entschieden. Am Ende der Partie meinte der FCTrainer
Hofer: „Ich muss meiner Mannschaft ein Riesenkomplement machen, wie diese sich ins Spiel
zurück gebissen, aber dafür nicht belohnt wurden.“

.
Torschützen: 2 x Florian Hofer, 2 x Georgios Choutos

.
D3-Junioren (U13), Gruppe 04 Zugspitze Mitte

.
(SG) SpFrd Bichl / TSV Benediktbeuern II : 1. FC Penzberg III n.A 2:1 (2:0)
am 21.102016

.
Der Spielbericht lag bis FC-Redaktionsschluss nicht vor.
Torschütze: k. A.

.
E1-Junioren (U11), Gruppe 05 Zugspitze Mitte VR

.
SV Münsing-Ammerland : 1. FC Penzberg 5:0 (3:0)
am 20.10.2016

.
Der Spielbericht lag bis FC-Redaktionsschluss nicht vor.
Torschütze: –

.
E2-Junioren (U11), Gruppe 09 Zugspitze Mitte VR

.
1. FC Penzberg II : TSV 1865 Murnau III 2:10 (1:5)
am 23.10.2016

.
Die Kicker des 1. FC Penzberg konnten ihre gute Leistung aus dem vorherigen Auswärtsspiel weiter
bestätigen. Zwischenzeitlich konnte Tom Habeck zum 1:1 gegen den bisher ungeschlagenen
Tabellenführer ausgleichen. Der Halbzeitstand war mit 1:5 in Ordnung. Nach der Halbzeit konnten die
Spieler allerdings die Leistung nicht weiter abrufen und so wurde das Spiel mit 2:10 leider verloren,
wobei der Abschlusstreffer von Tom Habeck ein sehenswertes Tor von der Mittellinie (!) war.

.
Torschütze: 2 x Tom Habeck

.
F1-Junioren (U9), Gruppe 06 Zugspitze Mitte VR

.
FC Kochelsee-S. : 1. FC Penzberg 2:4 (0:2 )
am 22.10.2016

.
Kaum zu glauben, aber auch an einem Samstagsvormittag kann die F1-Equipe des 1. FC Penzberg ein
Fussballspiel gewinnen. Bei einem überlegen gestalteten Auftritt gelang ein letztendlich überzeugender
4:2 Auswärtserfolg beim FC Kochelsee-Schlehdorf. Hierbei konnte sich, neben dem vierfachen
Torschützen Moritz Paulke (13., 14., 26. und 37.) als würdigem Spielführer, insbesondere auch der
Defensivverbund des 1. FC Penzberg mit Tim Hickl (Tor), Justus Guruk, Jonas Seifert und dem
hervorragenden Paul Parisot auszeichnen. Auch die erzielten Gegentreffer durch Andreas Hofweber
(23.) und Junis Podrimqak (30.) zum jeweils zwischenzeitlichen 1:2 und 2:3 brachten die Gäste nicht
aus dem Rhythmus und so wurden dem zahlreich anwesendem Publikum der gesamten Spielzeit einige
schöne Spielzüge dargeboten.

.
Torschütze: 4 x Moritz Paulke

.
F2-Junioren (U9), Gruppe 11 Mitte

,
SPIELFREI

By |2016-10-25T09:17:19+02:00Oktober 25th, 2016|Jugend|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.