Spielberichte der Junioren

A-Junioren (U 19), Kreisliga Zugspitze

SC Unterpfaffenhofen : 1. FC Penzberg 4:0 (1:0)

am 28.10.217

 

Stark ersatzgeschwächt reisten die A-Junioren des 1. FC Penzberg nach Unterpfaffenhofen. Die erste Halbzeit war ausgeglichen bis auf die 45. Minute wo der Ball unglücklich zum Gegner gespielt wurde und der Stürmer daraus das 1:0 für die Gastgeber erzielte. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild ein ausgeglichenes Spiel wurde entschieden durch individuelle Abspielfehler des 1. FC Penzberg. Der Schlusspunkt folgte in der 90. Minute mit dem 4:0 für Unterpfaffenhofen.

Torschützen: —

 

B-Junioren (U 17), Kreisklasse Zugspitze

MTV Berg : 1. FC Penzberg 2:0 (1:0)

am 28.10.2017

 

Nur in den Anfangsminuten konnte die Mannschaft die Vorgaben des Trainerteams umsetzen und hatte dadurch die beste Chance in der ersten Hälfte durch Erdogan Kurtar der im 1 gegen  1 mit dem Torhüter das Nachsehen hatte, mit dem Pausenpfiff erzielte der MTV durch ihre erste Chance die Führung. In  der Halbzeitpause hatte man sich eigentlich in der Kabine viel vorgenommen aber dies alles verpuffte schon mit dem Pfiff zur 2. Halbzeit. Schlechtes Passspiel, keine Aggressivität im Zweikampfverhalten und kaum Zug zum Tor waren die Folgen. Die einzige Tormöglichkeit hatte hier noch Tarik Tüfekci der aus 10 Metern am Gästekeeper scheiterte.  In der letzten Spielminute nutzte der MTV noch eine Unordnung in der Abwehr zum 2:0. Eine unnötige aber verdiente Niederlage.

Torschützen:  —

 

C-Junioren (U15), Kreisklasse Zugspitze Mitte

spielfrei

 

D1-Junioren (U13), Kreisklasse Zugspitze Mitte

JFG Wolfratshausen : 1.FC Penzberg 0:1 (1:0)

am 28.10.2017

 

In einem ganz schwachen D-Juniorenspiel gewannen die Penzberger glücklich und  nahmen die drei Punkte mit aus der Loisachstadt heimwärts. Somit bleibt der 1. FC Penzberg weiterhin ohne jeden Punktverlust Tabellenführer. Nur ihrem Kapitän Florian Hofer war es wiederum zu verdanken, dass man das Spielfeld als Sieger verließ. An diesem Nachmittag stimmte nichts. Die Abwehr war sehr oft unkonzentriert und Zweikampfschwach. Im Mittelfeld spielte man so viele Fehlpässe, das dies wiederum dem Gegner voll in die Karten spielte. Der Sturm war nur ein laues Lüftchen. Als Hofer vom Trainer in den Sturm beordert wurde kam es sofort zu einigen guten Möglichkeiten. Eine nutzte Hofer selbst in der 50.Spielminute zum Siegtreffer. In den kommenden Wochen muss eine deutliche Leistungssteigerung her, nur so hat man gegen die nächsten, starken Mannschaften aus Garmsich-Partenkirchen, Münsing und Berg eine Chance die unerwartete Tabellenspitze zu verteidigen!

 

Torschütze: Florian Hofer

 

D2-Junioren (U13), Gruppe 01 Zugspitze Mitte

1.FC Penzberg 2 – SV Ohlstadt 1:4 (1:1)

25.10.2017

An diesem schönen Trainingsmittwoch traten unsere Penzberger im Nachholspiel gegen die Gäste aus Ohlstadt an und wollten ihr Spiel von Antdorf nochmal wiederholen. Sie gingen genauso energisch in diese Partie wie eine Woche zuvor, nur diesmal hatten sie den Gegner unterschätzt. Diese Konterten nahezu jeden Versuch unserer Jungs, das Runde ins Eckige zu bringen und trotz des schönen Anschlusstreffers von Sebastian Zettl, konnten wir diesmal nichts dem stetigem Ansturm der Gäste entgegen setzen. Dennoch muss man auch am Rande dieser Niederlage die Leistungen der Spieler Julius Qennet, Alexander Nickl, George Buchner, Mario Nofi und Sebastian Zettl lobend erwähnen, welche trotz der angehenden Höhe der Niederlage kein einziges mal die Köpfe hängen ließen, oder sich in irgendeiner Weise beschwerten.

Torschütze: Sebastian Zettl

 

D3-Junioren (U13), Gruppe 04 Zugspitze Mitte

FT Starnberg 09 4 – 1.FC Penzberg 3  2:0 (1:0)

29.10.2017

Es war ein stürmischer Tag. Nicht nur das Wetter, sondern auch auf dem Feld war es so. Ständig suchten beide Mannschaften die Abschlüsse vor dem gegnerischen Tor und die Murmel wollte einfach nicht rein. Die Kugel kam bei sehr hohen Flanken gelegentlich auch gern mal zum Absender zurück und so musste man schon an der einen oder anderen Stelle schmunzeln, wenn die Spieler in die Luft traten, weil der Ball kurz vor ihnen doch den Kurs wechselte. Die Starnberger erkannten leider recht früh, wo es bei unseren Jungs fehlte und so spielten sie nahezu jeden Angriff durch die Mitte. Leider scheiterten die Trainer bei ihren Ansprachen und zurufen auf dem Feld und so konnten die Jungs aus der Kreisstadt zweimal das Netz zappeln lassen. Aber die Gäste probierten es weiter. Jede Chance sollte genutzt werden. Zumeist kamen sie aber nur bis zum Strafraum und scheiterten dann doch wiederholt an der Verteidigung. Nur zwei Angriffe in den Schlussminuten gaben ein wenig Hoffnung auf den Anschlusstreffer. Einmal als Spieler Onur Dogansoy aus 20 Meter knapp am Pfosten vorbei schoss und als Dominik Weiglmeyer eine perfekte Flanke auf Alexander Nickl spielte, aber dieser den Ball mit seinem Kopf nur um wenige Zentimeter verfehlte. Nicht zu vergessen sind auch die glanzvollen Paraden vom Torwart Julius Quennet.

Torschützen: —

 

 

E1-Junioren (U11), Gruppe 01 Zugspitze Mitte VR

spielfrei

 

 

 

E2-Junioren (U11), Gruppe 09 Zugspitze Mitte VR

vom 28.10.2017

  1. FC Penzberg 2 : TSV Iffeldorf 2 1:1 (1:1)

In den ersten Minuten machten sich die Penzberger Jungs das Leben selbst schwer, indem sie nervös wirkten und so auch agierten. Prompt wurden die FC‘ler dafür in der 4. Spielminute durch das 1:0 für die Iffeldorfer bestraft. Bis zum 1:1 Ausgleichstreffer in der 18. Spielminute durch Simon Sodbat war das Spiel sehr zerfahren und es kam nur wenig Spielfluss zustande. Danach kippte die Partie zugunsten der Penzberger. Auf einmal wurde schön kombiniert und man erarbeitete sich einige sehr gute Chancen, die leider nicht verwertet wurden. In der gesamten 2. Hälfte bestimmten die Hausherren das Geschehen und der Gegner fand nur noch selten den Weg über die Mittellinie. Die Abwehr stand sehr stabil und sowohl das Mittelfeld als auch der Sturm kreierten durch feines Zusammenspiel zahlreiche Torchancen. Besonders hervorzuheben ist Moritz Paulke, der mit seinem überragenden Passspiel immer wieder für gefährliche Aktionen des FC- Sturms sorgte. Leider lag das Glück nicht auf der Seite der FC-Kicker und man konnte kein weiteres Tor erzielen. Somit musste man sich am Ende mit dem 1:1 begnügen. Bemerkenswert ist die tolle Leistung jedes einzelnen Spielers in der 2. Halbzeit.

Torschütze: 1x Simon Sodbat

 

 

F1-Junioren (U9), Gruppe 07 Zugspitze Mitte VR

  1. FC Penzberg : FF Geretsried 1:4 (1:1)

 

 

F2-Junioren (U9), Gruppe 10 Mitte VR

  1. FC Penzberg 2 : ESV Penzberg 3 9:0 (9:0)

am 28.10.2017

 

F3-Junioren (U9), Gruppe 08 Zugspitze Mitte VR

  1. FC Penzberg 3 . SV Bernried 1:5 (0:3)

 

 

By | 2017-11-04T20:25:31+00:00 November 4th, 2017|Jugend|0 Comments

Leave A Comment