Spielberichte der Junioren KW44

A-Junioren (U 19), Kreisliga Zugspitze

.

JFG Grünbachtal : 1.FC Penzberg 5:3 (4:3)

.

Einen denkbar schlechten Beginn hatten die A-Junioren des 1.FC Penzberg in Haunshofen gegen die JFG Grünbachtal. Vor dem Spiel sprach das Trainerteam noch an, dass man von der ersten Minute an konzentriert und konsequent zu Werke gehen soll. Nach drei Minuten Spielzeit stand es dann bereits 2:0 für die Gastgeber. Weitere 10 Minuten später dann sogar das 3:0 durch einen berechtigten Foulelfmeter. Dann kam langsam die Offensivabteilung des 1.FC Penzberg in die Gänge. In der 20. Minute erzielte Max Grünzinger nach einer Ecke das 3:1. Sechs Minuten später wird Dominik Kühberger im Strafraum gefoult, diesmal bleibt der Pfiff des Unparteiischen allerdings aus. Dann erkämpft sich Dominik Kühberger den Ball (30. Spielminute), legt quer auf Florian Himmelstoss, welcher dem Torwart keine Chance lässt und zum 3:2 verwandelt. Weitere vier Minuten später setzt Florian Himmelstoss, Dominik Kühberger in Szene. Dieser spielt im Strafraum vier Gegenspieler aus und schiebt zum 3:3 ein. In der 36.Minute, gibt der sehr einseitig pfeifende Schiedsrichter, erneut einen Elfmeter für die Hausherren. Der Grund hierfür bleibt wohl sein Geheimnis, ein Geschenk für die JFG Grünbachtal die dankend annehmen. Mit 4:3 geht es dann in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit beginnen die Gäste genauso unkonzentriert wie die ersten Spielminuten. Nach Tiefschlaf auf der linken Defensivseite schießen die Gastgeber in der 49. Minute das 5:3. Ab diesen Zeitpunkt lief spielerisch bei den Gästen aus Penzberg nichts mehr zusammen, aber auch die JFG spielte ihre Angriffe nicht mehr konsequent zu Ende. Außerdem wurde das Spiel immer wieder durch zahlreicher Fouls der Gastgeber unterbrochen. Kurz vor Schluss dann nochmal eine Großchance für Dominik Kühberger, der aber leider den gegnerischen Keeper anschießt. So blieb es beim 5:3 für die JFG Grünbachtal. Die Leistungen der A-Junioren des 1.FC Penzberg sind leider zu unbeständig, um zweimal hintereinander einen Dreier einzufahren.

 

.

Torschützen: je 1x Dominik Kühberger, Florian Himmelstoss und Max Grünzinger

.

B-Junioren (U 17), Kreisklasse Mitte

.
TSV Schäftlarn : 1.FC Penzberg 2:6 (1:2)

.

Im Auswärtsspiel gegen den TSV Schäftlarn gewinnt der 1.FC Penzberg klar mit 6:2.
Bei bestem Fußballwetter präsentierte sich der 1.FC Penzberg von Anfang an in bester Spiellaune. Andi Franke war es der bereits in der 8. Minute das 1:0 markierte, nachdem er sich im Laufduell gegen zwei Gegenspieler durchgesetzt hatte, ließ er dem Torwart keine Chance und schob überlegt ein. Der 1.FC Penzberg war nun Spielbestimmend, der Ball lief gut in den eigenen Reihen. Die Heimmannschaft versuchte mit weiten Bällen zum Erfolg zu kommen. Nach einer schönen Ballstafette durch den Strafraum war Manuel Diemb zur Stelle und vollendete in der 14. Minute zum 2:0. Man fühlte sich anscheinend schon zu sicher auf Penzberger Seite. Ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld nutzte der TSV Schäftlarn zum überraschenden 1:2 Anschlusstreffer, das Ganze kurz vor der Halbzeit (32. Minute).

In Halbzeit zwei war es wiederrum Manuel Diemb der mit seinem zweiten Treffer in der 51. Minute auf 3:1 nach feiner Einzelleistung den Ball im langen Eck unterbrachte. Keine fünf Minuten später ein Ballverlust in der Abwehr, nach mehreren Versuchen des TSV Schäftlarn landete der Ball schließlich doch sehr unglücklich zum 2:3 im Penzberger Tor (57. Minute). Weiterhin agierte die Heimmannschaft vorwiegend mit weiten Bällen diese brachten jedoch wenig Entlastung, der Druck des 1.FC Penzberg wurde immer größer. Mit einem wunderschönen Doppelpass stand Maxi Lechner frei vor dem gegnerischen Torwart und markierte unhaltbar das 4:2 in der 65. Minute. Drei Minuten später war Cihan Koyuncu zur Stelle, als er einen abprallenden Ball im nachsetzen zum 5:2 einnetzte (68. Minute). In der letzten Spielminute schlug Kevin Diemb mit dem wohl schönsten Tor des Tages nochmal zu, mustergültig in Szene gesetzt von seinem Bruder Manuel schloss er einen Alleingang über den halben Platz mit einem satten Schuss in den Winkel zum 6:2 Endstand ab (80. Minute).
Eine tolle Mannschaftsleistung und auch in dieser Höhe verdienter Sieg des 1.FC Penzberg.

.

Torschützen: 2x Manuel Diemb, je 1x Andi Franke, Maxi Lechner, Cihan Koyuncu, Kevin Diemb

.
C-Junioren (U15), Kreisklasse Mitte

.

1.FC Penzberg : SG Farchant/Eschenlohe/Oberau 5:0 (4:0)

.
Torschütze: 2x Christoph Klatt, je 1x Florian Wörz, Julius Döring-Woll, Erdogan Kurtar

.

C2-Junioren (U15), Gruppe 01 Mitte

.

1.FC Penzberg – SG FC Mittenwald/Krün 1:4 (3:6)

.

Die Partie war ein offener Schlagabtausch, in der sich keine der beiden Mannschaften verstecken wollte. In der ersten Minute konnte einen schönen Pass aus dem Mittelfeld auf linke Seite heraus Kilian Härtl zur 1:0 Führung verwandeln. Gleich im Gegenzug kassierten die C2-Junioren aber den Ausgleich über einen schnell gespielten Angriff. In den nächsten zehn Minuten konnten die Gäste noch zwei weitere Tore folgen lassen. Über deren Mittelfeld wurde die Bälle in die Schnittstelle der Abwehr gespielt, so dass die flinken Stürmer sich diese Gelegenheiten nicht entgehen ließen. Den 4:1 Halbzeitstand markierten die Gäste mit einem schönen Lupfer über den Torhüter der C2 hinweg.

Nach der Pause wollten die C2-Junioren nochmals dagegen halten und gestalten die Partie noch offener. Die Chancen für die C2-Junioren waren reichlich vorhanden. Auch das spielerische Element dominierten die C2-Junioren. Alexis Vasilopoulos verkürzte auf 2:3 in dem sich im Strafraum durchsetzen konnte. Einen Konter der Gäste konnte nur durch ein Foulspiel verhindert werden. Den anschließenden Freistoß verwandelten die Gäste zum 5:2. Eine Minute später ließen die Gäste das 6:2 nach einem erfolgreichen Konter folgen. Die C2-Junioren hatten noch zahlreiche Tormöglichkeiten. Leider nur eine konnte Alexis Vasilopoulos noch zum 6:3 sehenswert verwandeln.

.

Torschütze: 2 x Alexios Vasilopoulos, Kilian Härtl

.

D1-Junioren (U13), Kreisklasse Mitte

.

1. FC Penzberg – TSV 1865 Murnau II 0:3 (0:2)

.

Bereits in der Anfangsphase spielte der 1. FC Penzberg nicht gut und war immer einen Schritt langsamer als die Gäste aus Murnau. So gingen die Gäste bereits in der 10. Spielminute in Führung und erhöhten in der 20. Spielminute, aus Sicht der Gastgeber, auf 0:2. Dies war zugleich der Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit kam der 1. FC Penzberg besser ins Spiel und hatte gute Torchancen, die jedoch leichtfertig vergeben wurden. Nichtsdestotrotz agierten beide Mannschaften in der zweiten Halbzeit auf Augenhöhe. Nach einer Unachtsamkeit in den Abwehrreihen des 1. FC Penzbergs gelang dem TSV in der 60. Spielminute das 0:3 Endergebnis.

.

D2-Junioren (U13), Gruppe 02 Mitte

.

(SG) ESV Penzberg / ASV Antdorf I – 1. FC Penzberg II 0:0 (0:0)

.

Gegen die spielstarke D1-Spielgemeinschaft des ESV Penzberg und ASV Antdorf gelang den D2-Junioren des 1. FC Penzberg eine hervorragende erste Halbzeit. Mit einer kämpferischen Leistung ließ man nur wenige Torchancen des Gegners zu. Selber hatte man die ein- oder andere Möglichkeit, jedoch fehlte leider im Abschluss die Präzession.

In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr des 1. FC Penzbergs weiter kompakt. Dem Gegner, der bis zu diesem Zeitpunkt noch keinen einzigen Punkt abgegeben hat, gelang keine nennenswerte Tormöglichkeit. So trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit einem Unentschieden. Nach Ansicht der beiden FC-Trainer war dies die beste Saisonleistung in der laufenden Meisterschaft.

.
Kleinfeldsaison bereits beendet

 

fc-logo

By | 2015-11-03T10:28:19+00:00 November 3rd, 2015|Jugend|0 Comments

Leave A Comment