Spielbericht der AH vom 19.09.2014

TSV Tutzing – 1.FC Penzberg

Die „Alten Herren“ des 1. FC Penzberg konnten auch das zweite Spiel nach der Sommerpause für sich entscheiden und feierten den dritten Sieg in Serie. Beim TSV Tutzing gewann das Team von Trainer Zoran Djekic mit 3:1. Die Partie begann mit einem Donnerschlag: Mit Anpfiff entlud sich über dem Tutzinger Ausweichplatz am Seeufer ein Gewitter, dennoch wurde gespielt. Auf regennassem Rasen war kaum ein flüssiges Kombinationsspiel möglich, da auch die Sicht trotz Flutlicht recht düster war. Dennoch war der FC die dominantere Mannschaft mit mehr Ballbesitz und kam dadurch auch zu einigen Tormöglichkeiten, allerdings war der Abschluss noch nicht zielgenau. Tutzing verteidigte strukturiert und setzte nur vereinzelt Nadelstiche durch Konter. Igor Radulovic, der Penzbergs Torhüter Jürgen Armbruster vertrat, wurde dennoch kaum geprüft. Die Penzberger Führung entstand folglich durch eine Standarsituation. Nach Eckball von Fotios Roumbos köpfte Jürgen Seifert in der 29. Minute zum 0:1. Dabei blieb es auch bis zur Pause. Inzwischen ließ auch der Regen nach. Mit personellem Wechsel auf beiden Seiten ging es in den zweiten Durchgang, in dem die Heimmannschaft von Beginn an Druck zu entfachen versuchte. Nach einem Ballverlust in der bis dahin souveränen Penzberger Abwehr kam Tutzing auf Höhe des Strafraums zum Flanken, die Hereingabe verwertete Thomas Benkert per Kopf in der 48. Minute zum 1:1. Penzbergs Torwart Radulovic war in dieser Situation chancenlos. Der FC ließ sich durch das Tor aber nicht beirren und holte sich über Ballkontakte wieder Sicherheit. Einen Freistoß von Josef Siegert aus gut 20 Metern konnte Tutzings Torwart Matthias Wachtveitl glänzend parieren, ein Schuß von Matthias Fuchs ging nur knapp am Tutzinger Kasten vorbei. Es bedurfte erneut einer Standartsituation, um die Penzberger zum Erfolg zu führen. Das 1:2 in der 80. Minute war eine Kopie des 0:1. Wieder war es Roumbos der eine Ecke trat und wieder war Seifert mit dem Kopf zur Stelle, der mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend den FC abermals in Front brachte. In der Schlußminute konnte Roumbos, nach einem Sprint über den halben Platz, noch auf 1:3 erhöhen.

Am kommenden Freitag empfangen die „Alten Herren“ des 1. FC Penzberg den Tabellenführer TSV Grünwald.

By |2014-09-22T16:20:16+00:00September 22nd, 2014|AH|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.