Spielbericht der AH des 1.FC Penzberg

Penzberger AH grüßt weiter von der Tabellenspitze

.
SV Söchering – 1.FC Penzberg 2:4 (1:2)

.
Pflichtaufgabe erfüllt. Nach dem gloriosen Sieg in Grünwald stand das Spiel bei Aufsteiger Söchering an. Ein paar fehlende Spieler, eine Wiese zum Fußballspielen und ein spielerisch deutlich unterlegener Gegner – kurz, alles war angerichtet, um mal wieder Punkte liegen zu lassen. Aber die Penzberg Oldies 2015 sind nicht mehr die Grünschnäbel vergangener Tage, sondern haben sich weiterentwickelt und können auch schnöde Pflichtsiege.
Zu verdanken haben sie es in erster Linie Stürmer-Oldie Sepp Siegert. Nachdem er in der vergangen Saison nach furiosem Start ab Mai komplette Ladehemmung in seinen „Spargelbeinchen“ hatte, wirkten die beiden Treffer gegen Grünwald wie ein Knotenlöser in der sensiblen Knipserseele. 3 Tore und einen Assist steuerte Sepp zum Sieg bei. Man kennt das Beispiel mit der Flasche Ketchup. Erst kommt gar nichts, und dann … Das zwischenzeitliche 2:1 erzielte Markus Hutz per Kopf. Ich wiederhole per Kopf! Sehr wahrscheinlich wird auch AH-Historiker Thilo Vorreiter sich nicht erinnern, ob Hutzl selbiges schon jemals geglückt ist. Positiv ebenfalls die Leistungen von Mladen Kurucev als Aushilfe von der Zweiten Mannschaft sowie der erste Assist von Neuzugang Thorsten Roth.

.
Fazit: ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss. Mund abputzen. Nächste Woche steht ein echtes Spitzenspiel an. Es kommt der FC Deissenhofen ins Nonnenwaldstadion. Spielbeginn 18:45 Uhr am Freitag, 08.05.2015

(Bericht Michael Feder)

By | 2015-04-30T09:03:59+00:00 April 30th, 2015|AH|0 Comments

Leave A Comment