Saisonanalyse der „Jung-Expertin“

Saisonanalyse von Jule Alina Seifert, jüngste FC-Expertin

Seit 9 Tagen schon 1 Jahr alt, fast genausolang FC-Mitglied und mittlerweile auch schon  80 cm groß

Hallo Jule. Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich zu Deinem Geburtstag. Du bist aber groß geworden!

Ja, und Du ziemlich alt. Aber trotzdem vielen Dank!

Wirklich? Mist! Äh … na ja … Toller Kuchen auch.

Den Kuchen hat meine Mama gemacht. Der war sooo lecker. Leider haben wir Kinder alle nur ein Stück bekommen, denn der Papa hat den ganzen Rest gegessen.

Oh?!

Er meinte, er hat Unterzucker, weil er ja soviel für den FC unterwegs ist und jetzt bei den Alten Herren im Mittelfeld spielen muss – sprich, er muss jetzt wieder richtig rennen.

Ja natürlich, verstehe …. Aber kommen wir zum Sportlichen, wie bewertest Du als Expertin die Saison des 1. FC Penzberg?

Also ich finde, dass die Jungs das echt gut gemacht haben. Vor der Saison war das Ziel vom Trainer attraktiven Fußball zu spielen. Das haben sie ja meistens geschafft und mit 69 Toren auch die meisten Tore in der Liga geschossen, bei einer Tordifferenz von +40.  Der 3. Platz in der Tabelle ist auch aller Ehren wert und man muss einfach anerkennen, dass Heilbrunn und SVN einfach den Tick dann besser waren. Ja, und Wahnsinn, dass der FC außerhalb der regulären Saison, zum einen im Futsal Bayernligameister geworden ist und zum anderen im Toto-Pokal den Zugspitzkreis gewonnen hat. So ein Double kommt wahrscheinlich nur alle Jubeljahre vor.

Und wer ist Dein Spieler der Saison?

Also da kämen natürlich mehrere in Betracht. Der Torwart Sandro, der fast Libero spielt und so vieles schon vorher abfängt. Oder Christian, der als Verteidiger so torgefährlich ist  mit seiner „Wiedenhöfer-Rübe“ und gegen Fürstenfeldbruck einen Hattrick gemacht hat. Aber mein absoluter Liebling ist der Sean.

Wieso?

Der ist sooooo süß und er wird bestimmt Torschützenkönig der Bezirksliga. Darf ich Dir was verraten?

Immer doch.

Der Sean hat ja sogar Oberschenkeltattoos. Und mir hat er mal gezeigt, was da drauf steht.

Da bin ich ja gespannt?

Also links steht: „Forever 1. FC Penzberg“

Und rechts?

„Ich will nie mehr den Schiri, den Gegner, meine Mitspieler und den Trainer anmaulen  und immer brav vor dem Tor zum Capitano querlegen“.

Vielen Dank für das wieder mal sehr aufschlussreiche Gespräch, Jule. Ich freue mich schon auf Deine Analysen in der nächsten Saison

 

 

 

By |2019-05-17T09:38:18+00:00Mai 17th, 2019|1.Mannschaft, Senioren|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.