Penzberg gewinnt gegen den TUS Geretsried II

Heiß war es auf dem Sportgelände an der Nonnenwaldstraße. So heiß, dass sich manche Zuschauer lieber in den Schatten verzogen, als in der prallen Sonne zu stehen. Aber das war nicht der Grund, warum sich der FC Penzberg in seinem Heimspiel gegen den TuS Geretsried II so schwer tat.

„Die letzten zwei, drei Wochen schleppen wir uns schon durch“, sagte Andreas Brunner, der Trainer des FC Penzberg. Das letzte Spiel des Aufsteigers vor der Winterpause endete immerhin mit einem Erfolg. Mit 1:0 (0:0) gewann der FC am Samstag.
Das Tor des Tages – erzielt durch Penzbergs Kapitän Maximilian Kalus – fiel erst in der 84. Minute. Nach einem Pass von Samir Azizi war der FC-Kapitän über rechts in den Strafraum gestürmt, hatte einen Gegenspieler umkurvt und den Ball mit Hilfe von Geretsrieds Florian Kiefersauer über die Linie bugsiert. „Aufgrund der zweiten Halbzeit war der Sieg verdient“, sagte Brunner. Nach dem Wechsel hatten die Penzberger in der Tat die größeren Spielanteile und die besseren Chancen. FC-Stürmer Franz Fischer scheiterte mit einem Distanzschuss (60.). Wenig später parierte Geretsrieds Torwart erst einen Fischer-Freistoß und dann den Nachschuss von Azizi glänzend (64.).

Gleich darauf hatte erneut Fischer Pech: Ein satter Schuss des FC-Torjägers landete am Pfosten (65.). Die beste Geretsrieder Möglichkeit in der zweiten Hälfte hatte Patriot Lajqi mit einem Schuss aus zehn Metern (61.). Nach dem Führungstreffer brachte Penzberg das Ergebnis souverän über die Zeit, zumal Geretsried eine gelb-rote Karte kassierte (87.).
In der ersten Hälfte geschah in den Strafräumen nur wenig. Die Teams lieferten sich eine intensiv geführte Partie, in der Schiedsrichter Tobias Huber einiges zu tun hatte. Spielerisch lief nur wenig zusammen. Zufrieden war Brunner mit der Defensivleistung und hob dabei Sebastian Fischer und Mustafa Menzil hervor. „Ich bin froh, dass wir hinten stabil gestanden sind. Das ist in so einem Spiel wichtig“, so der Trainer.

Quelle – Fussball Vorort –

Das goldene Tor schoss der Käpitan Maxi Kalus!!

maxi_kalus

fc-logo

By | 2015-11-09T15:18:10+00:00 November 9th, 2015|1.Mannschaft, Senioren|0 Comments

Leave A Comment