Jugendspielberichte vom Wochenende (KW16)

A-Junioren (U 19), Kreisliga Zugspitze

 

 

FC Deisenhofen II – 1. FC Penzberg   4:1 (1:0)

 

Beim Tabellenzweiten und unter den Augen des Ex-Löwen-Profis Roman Tyce lieferte der 1. FC Penzberg eine ordentliche Mannschaftsleistung ab. Seit Beginn der Rückrunde mussten die A-Junioren wieder verletzungsgeschwächt antreten, bzw. die Startelf mit drei B-Junioren ergänzen. Nichtsdestotrotz hätte man den Favoriten fast ein blaues Auge verpasst. Allein in der ersten Halbzeit hatten Max Grünzinger, Jorgo Dogantzalis und Sabir Neziri vier hundertprozentige Torchancen auf dem Schlappen. Eigentlich aus einer Verzweiflungstat, Fernschuss aus ca. 20 Meter, erzielte der FC Deisenhofen in der 35. Spielminute den 1:0 Führungstreffer und Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit, trotz Rückstand, dass gleiche Bild. Philipp Jonson delegierte das FC-Bollwerk   souverän und mit aggressiven Zweikampfverhalten erspielte man sich weitere Torchancen. Eine davon konnte der FC Deisenhofen nur durch ein Foul im Strafraum verhindert. Den anschließenden Elfmeter in der 62. Spielminute verwandelte Dominik Kühberger zum 1:1. In der 78. Spielminute erzielte der FC Deisenhofen, nach einem strittigen Freistoß, das 2:1. Bis dahin spielten beide Mannschaften auf  Augenhöhe. In den letzten Spielminuten setzte das FC-Trainergespann Keilwerth/Schweiger alles auf eine Karte, bzw. auf Angriff. Leider zeigte hier der FC Deisenhofen seine ganze Klasse als Tabellenzweiter. Mit einem schnell ausgeführten indirekten Freistoß und einem Konter schraubte man in der 84. und 90. Spielminute das Ergebnis auf 4:1 hoch.

 

Torschütze: 1 x Dominik Kühberger (Elfmeter)   

 

 

 

 

B-Junioren (U 17), Kreisklasse Mitte

 

 

Spielfrei

 

 

 

C-Junioren (U15), Kreisklasse Mitte

 

  1. FC Penzberg – SG Habach/Kochelsee 4:2 (3:1)

 

Die C1-Junioren gingen konzentriert und motiviert in dieses Spiel, um das äußerst schwache Spiel vom letzten Wochenende vergessen zu lassen. Die C1-Junioren waren spielbestimmend und zeigten über einen variantenreichen Spielaufbau gelungene Spielzüge bis zum gegnerischen Strafraum. In dieser Phase des Spiels wollte aber kein Tor gelingen. Aus dem nichts heraus kamen die Gäste zu Ihrer ersten abseitsverdächtigen Torchance und verwandelten diese eiskalt zum 1:0. Die C1-Junioren ließen sich dadurch aber nicht aus ihrer Konzentration reißen. Kurz nach dem Führungstreffer der Gäste konnten die Gastgeber einen schön herausgespielten Spielzug über die linke Seite zum 1:1 Ausgleich durch Samir Neziri erzielen. Die C1-Junioren blieben am Drücker. Wiederum Samir Neziri wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Erdogan Kurtar zum 2:1. Auch das 3:1 noch vor der Pause erzielte Erdogan Kurtar mit einem flach platzierten Schuss von der Strafraumgrenze.

 

 

 

 

Nach der Halbzeit wurde die Partie offener. Die Gäste forcierten ihr Angriffsspiel und erspielten sich mehrere Chancen. Nach einem Ballverlust an der Mittellinie, schalteten die Gäste besser um und konnten über eine flanke von rechts den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen. Die Partie wurde nun zusehends hektischer was auch zu einigen unschönen Härten in diesem Spiel führte. In die Bemühungen der Gäste den Ausgleich zu erzielen, setzten die Hausherren zahlreiche Konter. Einer davon landete erst noch auf der Latte. Ein nächster wurde nach einer scharfen Flanke von links von einem Spieler der SG Habach/Kochelsee dann in das eigene Tor befördert, zum Endstand von 4:2.

 

Torschütze:  1x Samir Neziri, 2 x Erdogan Kurtar, 1x Eigentor

 

 

 

C2-Junioren (U15), Gruppe 01 Mitte

 

  1. FC Penzberg 2 – TSV Murnau 2 0:9 (0:3)

 

Im ersten Spiel der Rückrunde gab es für die Gastgeber eine herbe Niederlage. Gegen die spielerisch überlegenen Gäste kamen die C2-Junioren nur selten zum Zug. Die erste Hälfte konnte noch offener gestaltet werden. Zur Halbzeit stand es 3:0 für die Gäste, wobei zwei Tore auf individuelle Fehler der Defensive zurückzuführen waren. Diese Gastgeschenke nahm der TSV Murnau gerne an. Einen selbstverschuldeten Elfmeter in der ersten Hälfte der Partie parierte der Keeper der C2-Jugend Mohammed Yeniay hervorragend.

 

In der zweiten Hälfte schwanden mit zunehmender Spieldauer zusehends die Kräfte der Hausherren. Infolgedessen wurden noch weitere Gastgeschenke der C2-Junioren im Spielaufbau getätigt, so dass der TSV Murnau noch weitere sechs Tore erzielen durfte. Die sich bietenden Chancen für den 1.FC Penzberg wurden nicht konsequent zu Ende gespielt, so dass mehr als ein Pfostentreffer nicht zu erreichen war.

 

Torschütze:  Fehlanzeige

           

D1-Junioren (U13), Kreisklasse Mitte

Spiel verlegt auf 27.04.2016 

 

 

D2-Junioren (U13), Gruppe 02 Mitte

 

TSV Königsdorf : FC Penzberg 2 1:6 (0:0)

 

Gegen die D2 Junioren des TSV Königsdorf gelang es den D2 Junioren des 1. FC Penzberg in der ersten Halbzeit nicht  ihre zahlreichen Torgelegenheiten in ein zählbares Ergebnis umzumünzen. Somit blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim 0:0.

 

Nach dem Pausentee jedoch drehten die FC´ler richtig auf und es folgten mehrere sehenswerte Treffer. Beim Stand von 6:0 vergaben die Penzberger noch einen Strafstoß.  Der Anschlusstreffer für die Gäste aus Königsdorf  kurz vor Schluss, durch ein Eigentor, spielte keine Rolle mehr.

 

Torschützen: 2x Timo Soyer, 2xKerem Savas, Felix Penzkofer, Berkay Keskinkilic

 

 

 

 

 

 

 

E1-Junioren (U11), Gruppe 03 Mitte VR

 

Runde beginnt am 29.04.2016

 

 

E2-Junioren (U11), Gruppe 08 Mitte VR

 

 

1.FC Penzberg 2 : Sp Frd Bichl  3:2  (2:1 )

 

Im ersten Spiel der Rückrunde traf die E2 – Jugend des 1. FC Penzberg auf die Sportfreunde aus Bichl. Von der ersten Minute an sah man, dass es ein schweres Spiel werden würde. Der Gegner ging sehr aggressiv auf den Mann und somit blieb unseren Spielern kaum Zeit, ihr gewohntes Spiel durchzuziehen. Aber trotzdem erspielten sich die Penzberger ein deutliches Übergewicht.  In der 11. Minute erzielte, durch Vorarbeit von Abdullah Sellmani, Xaver Wagner das viel umjubelte 1:0. Aber auch das Team aus Bichl kam das eine oder andere Mal vor das Gehäuse von Alihan Uzun. Bis zur 20 Minute ließen die Penzberger auch nichts anbrennen, bis dann der Ball durch ein leichtsinniges Dribbeln verloren wurde und so der Ausgleich die logische Folge war. Doch die Jungs von Marco und Beppi  kämpften weiter und quasi mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Sebastian Rösch nach einer mustergültigen Vorarbeit durch Mario Nofi auf 2:1.

 

In der 2. Halbzeit lief das Spiel ähnlich ab. Leider verpasste der 1. FC Penzberg, die Partie vorzeitig zu entscheiden. Somit sahen die Zuschauer ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel. In der 28. Minute, fiel nach einer Ecke von Bichl ganz überraschend der 2:2 Ausgleich. Jetzt war der Charakter der heimischen E2 Jugend gefragt und die Mannschaft nahm die Herausforderung an. Mit absolutem Willen und Moral drängte das Team auf den Sieg. In Minute 44 wurde das unermüdliche Anrennen dann doch belohnt, denn ein direkt verwandelter Freistoß von Mikal Spiess bescherte das 3:2. Mit Glück und Geschick wurde der Sieg bis zum Schlusspfiff verteidigt.

 

Torschützen: 1x Xaver Wagner; 1x Sebastian Rösch; 1x Mikal Spiess

 

 

 

F1-Junioren (U9), Gruppe 03 Mitte VR

 

Runde beginnt am 27.04.2016

 

 

F2-Junioren (U9), Gruppe 11 Mitte VR

 

Gegner nicht angetreten

 

By | 2016-04-26T11:35:41+00:00 April 26th, 2016|Jugend|0 Comments

Leave A Comment