Jugendspielberichte vom 28.10. – 11.11.

C-Junioren, Kreisklasse Zugspitze,  1. FC Penzberg – SG ESV Penzberg 0:3 (0:1)

Von Beginn an war es ein einseitiges Spiel zugunsten der Gäste vom ESV. Der 1. FC Penzberg hatte im gesamten Spiel nur eine nennenswerte Torchance, als der gegnerische Torwart einen Freistoß abprallen ließ und der Abstauber-Nachschuss knapp übers Tor ging. Spielerisch ließen unsere Jungs leider das in den letzten Auftritten gezeigte Können vermissen. Der Ball wurde fast immer hoch nach vorne gebolzt, wo die körperlich starke und taktisch klug spielende Gäste-Abwehr unseren Stürmer und Kapitän Leon Meisl komplett aus dem Spiel nahm. Da die Abwehr des 1. FC Penzberg oft wackelte, war die Niederlage insgesamt absolut verdient.

Beim 0-1 in der 20. Minute half der sonst sehr gute Schiedsrichter mit, der einen sehr zweifelhaften Handelfmeter zugunsten des ESV pfiff. Dies war aber nicht spielentscheidend. In der 28. Minute fing sich die völlig unsortierte Heim-Abwehr per Konter das 0-2 ein.

Nach der Halbzeitpause hielt unser Torwart Emil Schachtschneider den 1. FC Penzberg mit mehreren klasse Paraden bis zur 56. Minute im Spiel. Er war einer der wenigen FC´ler, die Normalform zeigten. Dann fiel nach einer ganzen Kette von Abwehrfehlern das 0-3, und die Gäste vom ESV hatten auch danach noch weitere gute Chancen. Ein Aufbäumen gegen die Derby-Niederlage war nicht erkennbar. In dieser Form kann das Saisonziel höchstens sein, den aktuellen 7. Tabellenplatz für den 1. FC Penzberg zu halten.

Am besten schnell die Niederlage abhaken und auf die kommenden beiden Auswärtsspiele in Starnberg konzentrieren. Denn Jungs: Ihr könnt das doch viel besser!

  

D-Junioren, Kreisklasse Zugspitze, TSV Murnau –  1. FC Penzberg 6 :1 (3:0)

Sicherlich dachte der Tabellenführer in der Kreisklasse, das Spiel gegen den letzten locker gewinnen zu können. Doch einfach war es nicht, weil die Jungs kämpferisch und taktisch starken Widerstand geleistet haben. In der ersten Halbzeit hatten die Mannschaft mehrere Konterchancen und sogar der jüngste Moritz Paulke schaffte tatsächlich ein Anschlusstor in der 35 Minute. Torwart Alihan Uzun zeigte gute Leistung und gab ein sicheres Gefühl für die Abwehr. Deswegen spielten wir in der zweiten Hälfte mehr offensiv und hatten durch Leonard Riebel und Dominik Weiglmeier auch die Chancen, den Tabellenführer nervös zu machen. Der Gegner war schon fussballerisch stärker aber wir können gut mithalten, wenn die Jungs weiter konzentriert und ernsthaft trainieren.

Nach dem Spiel hatten die Jungs Respekt vom Gegner verdient.

Torschütze: Moritz Paulke

 

 D-Junioren, Kreisklasse Zugspitze,  SV Münsing – 1. FC Penzberg 3:0 (2:0)

Dominik Weiglmeier war auf der rechten Seite nicht zu stoppen. Nach der Verletzungspause ist er wieder in Topform und hat das Tempo und ist mit dem Ball schneller als Gegner. Aber leider muss er zur Zeit oft hinten spielen, so kam er nicht oft zum Torabschluss. Die Jungs waren konzentriert und viel besser als das letzte Spiel. Sie lernen viel und zeigen eine deutliche Verbesserung mit der Einstellung. Technik und Taktikumsetzung brauchen sie noch Zeit aber wenn sie weiter fleißig trainieren bald können sie es zeigen sogar schon in der Vorrunde einige Spiele gewinnen. Aber etwas Geduld ist noch gefragt.

Heute einige 2007er wie Leonardo Hiry nutzen ihre Chance und spielten sehr gut mit. Kurz vor dem Stromausfall bereitete er eine große Chance vor. Nach dem Stromausfall ca. 40 Min. leuchten die Eltern mit Handylampe und sprechen über die Situation sehr freundlich und entschieden, das das Spiel abgebrochen wird und das Ergebnis bleibt. Die Eltern vom Gegner

fanden das sehr fair und waren dankbar für die Entscheidung. Leider Spiel verloren aber die Jungs haben sich gut verkauft als Team und Sportler. Jungs weiter so, Spaß zum Lernen.

  

D-Junioren, Kreisklasse Zugspitze, DJK Waldram –  1. FC Penzberg 1 :1 (0:1)

Verdienter erster Punkt im Auswärtsspiel, aber es hätten auch drei Punkte sein können. Die Jungs waren so konzentriert und motiviert. Vom Anfang an spielte die Mannschaft nach vorne und setzte den Gegner unter Druck. Nach einem Abschlag vom Torwart Alihan Uzun setzte sich Irion Mikulic durch und erzielte das Führungstor. Zum ersten Mal hielt die Führung bis zur Pause. In der zweiten Halbzeit hatten wir einige Chancen aber diese blieben ungenutzt. So passiert ein Ausgleichstor danach kämpfte die Mannschaft bis zum Schluss. Alles gegeben und eine Hoffnung, dass wir das letzte Punktspiel zu Hause drei Punkte holen können.

Torschütze: Irion Mikulic

  

A-Junioren Kreisklasse, 1. FC Penzberg – SG SV Uffing 6:1 (2:0)

 A-Junioren Kreisklasse, DJK Waldram – 1. FC Penzberg 0:4 (0:0)

 B-Junioren Kreisklasse Zugspitze, 1. FC Penzberg – SV Eurasburg-Beuerberg 2:3

B-Junioren Kreisklasse Zugspitze, 1. FC Penzberg – DJK Waldram 5:0 (2:0)

 B-Junioren Kreisklasse Zugspitze, 1. FC Penzberg – SG TSV Benediktbeuern 1:2 (1:1)

C-Junioren, Kreisklasse Zugspitze,  1. FC Garmisch-Partenkirchen – 1. FC Penzberg 8:0 (2:0)

 E1 Junioren (U11), Gr 05, SV Bad Heilbrunn – 1. FC Penzberg 0:5

E2-Junioren: SG SV Eberfing II – 1. FC Penzberg II 3:4

E2-Junioren: ESV Penzberg II – 1. FC Penzberg II 4:1

 E2-Junioren: 1. FC Penzberg II – ASV Eglfing II 2:3

 F1-Junioren: 1. FC Penzberg – TSV Benediktbeuern 12:3

F1-Junioren: 1. FC Penzberg – FT Starnberg 09 2:14

 

By |2018-11-14T13:58:42+00:00November 14th, 2018|Jugend|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.