Jugendspielberichte vom 12. – 21.10.

B-Jugend, Kreisklasse,  JFG Ammertal – 1. FC Penzberg 4:0 (2:0)

Das war die bisher schwächste Vorstellung der B-Junioren. Hier ist in den nächsten Spielen die Mannschaft gefragt ein Zeichen zu setzen. Die vorhandenen individuellen Schwächen können zumindest mit Laufbereitschaft und Kampfgeist wettgemacht werden. Ein Team und ein Teamesprit sind hier gefragt.

Torschützen: keine

 

C-Junioren, Kreisklasse 1. FC Penzberg :SV Münsing  5:2  (4:1)

In einem spielerisch schwachen Spiel gewannen die Spieler des Öz/Keilwerth-Teams auch in dieser Höhe voll verdient mit 5:2. Bei einer besseren Chancenverwertung, wäre ein höheres Resultat durchaus möglich gewesen. Während der gesamten Spielzeit kam kaum ein richtiger Spielfluss zustande. Die Partie war geprägt von Fehlpässen, groben Abwehrfehlern und im Spiel nach vorne fehlendes Kombinationsspiel. Man kann diesen Heimsieg als reinen „Arbeitssieg“ bezeichnen. Für die nächsten Aufgaben bedarf es aber einer deutlichen Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft.

Torschützen: Max Dorn (1), Leon Meisl (4)

 

C-Junioren, Kreisklasse SV Eurasburg-Beuerberg : 1. FC Penzberg  3:2  (2:1)

Von Beginn an war es ein schnelles Spiel mit vielen guten Spielzügen und Chancen auf beiden Seiten. Bereits in der 6. Minute geriet das Team vom 1. FC Penzberg in Rückstand, als der Gegner unsere Abwehr mit einem schnell ausgeführten Freistoß überlistete. Die Antwort unseres Teams ließ nicht lange auf sich warten. Eine der vielen tollen Kombinationen mit direktem Spiel führte zum 1-1 – Ausgleich durch Kapitän Leon Meisl in der 10. Minute. Leider hielt der Zwischenstand nicht lange, denn schon in der 13. Minute stand es 1-2 aus Sicht des 1. FC Penzberg durch einen Fernschuss, der genau unter der Latte einschlug. Bis zur Halbzeit hatten unsere Jungs noch mehrere sehr gute Torchancen, die aber nicht genutzt wurden.

Nach der Halbzeitpause kämpften unsere Jungs weiter tapfer gegen die offensiv starke Heimmannschaft von Eurasburg-Beuerberg. Die Chancen aus dem Spiel heraus wurden für den 1. FC Penzberg in der zweiten Halbzeit seltener. In der 45. Minute patzte die gegnerische Abwehr einmal und erneut Leon Meisl versenkte einen Abpraller im Nachsetzen im Tor der Eurasburger. Damit stand es endlich 2-2. Bis 10 Minuten vor Schluss hielt unser Torwart Emil Schachtschneider das Unentschieden mit mehreren starken Paraden. In der 60. Minute konnte sich die Heimmannschaft aber gegen unsere starke Verteidigung durchspielen. Der gegnerische Stürmer schoss den Ball aus ca. 11 Metern unhaltbar ins Tor. Die Gäste vom 1. FC Penzberg warfen in den letzten Minuten alles nach vorne, der Ausgleich wollte aber nicht mehr fallen. So blieb es bei der etwas unglücklichen Niederlage. Es war dennoch eine gute Leistung des 1. FC Penzberg. Ein Unentschieden wäre dem Spielverlauf nach verdient gewesen.

Kopf hoch Jungs! Am besten schnell die Niederlage abhaken und auf das kommende Heimspiel konzentrieren!

Torschütze: 2x Leon Meisl

  

D-Junioren, Kreisklasse Zugspitze 3: 1. FC Penzberg – FT Starnberg 09 2  0 : 2 (0 :1 )

In der ersten Halbzeit hatten wir mehrere Konterchancen um in Führung zu gehen aber leider wurden diese Möglichkeiten nicht ausgenutzt. Trotz eines frühen Gegentores waren die Jungs motiviert und kämpften zusammen. Torwart Alihan Uzun parierte dicke Chancen vom Gegner und bekam nur ein Gegentor bis er in der 45 Min. aus Rotationsprinzip ausgewechselt wurde. Unsere beiden Torhüter spielen immer mit und können immer angespielt werden. Langsam lernen die Jungs den Spielaufbau aber es passieren immer Fehler das ist ganz normal und deswegen werden sie im Laufe der Zeit besser werden. In der 2. Halbzeit spielte 2008er Moritz Paulke mit und machte gleich auf der rechten Seite Druck und setzte sich oft durch bis zum Abschluss. Die Mannschaft hält zusammen, egal wie der Spielstand ist. Das wichtigste ist es ein Team zu sein das funktioniert und nicht aufzugeben. Die Mentalität ist da. Man hat die Entwicklung der Mannschaft und die neue Hoffnung gesehen.

Torschützen: keine

 

D-Junioren, Kreisklasse Zugspitze 3: SV Ohlstadt  – 1 FC Penzberg 5 : 2 (4 :1 )

Die D-Junioren begannen schwach und luden so den Gegner zum Tore schießen ein. Davon waren es gleich drei Stück. Tobias Krämer konnte auf 3:0 verkürzen. Der 1. FC Penzberg konnte aber das Spiel nicht an sich reißen und kassierte noch das 4:1 zur Halbzeit. Nach deutlichen Worten in der Halbzeitpause des Trainerteams, stand eine andere Mannschaft in der zweiten Halbzeit auf dem Platz. Die D-Junioren fingen an Fußball zu spielen. Es wurden die Trainingsinhalte umgesetzt und so ergaben sich auch Tormöglichkeiten. So konnte Irion Mikulic auf 4:2 verkürzen. Leider kam der Umschwung zu spät und der Gastgeber konnte das Spiel 5:2 für sich entscheiden.

Torschützen: Tobias Krämer, Irion Mikulic

 

E1 Junioren (U11), Gr 05, 1. FC Penzberg – TSV Iffeldorf 3:0 (2:0)

 Im sechsten Saisonspiel ging es die ersten Minuten auf und ab, mit Chancen auf beiden Seiten. So dauerte es bis zur 11. Minute, bis Bennet Wittenberg, nach Flanke von Moritz Paulke zur Führung einschoss. Der Verteidiger fälschte noch entscheidend ab, so dass der Torwart der Iffeldorfer ohne Abwehrchance war. In einem weiterhin unterhaltsamen Spiel geling es den 1. FC Penzberg in der 22. Minute, nach einem klasse gespielten doppelten Doppelpass zwischen Moritz Paulke und Bennet Wittenberg, durch letzteren auf 2:0 zu erhöhen, was gleichzeitig auch der Pausenstand war. In der zweiten Hälfte machte der TSV Druck auf den 1. FC Penzberg und drängten auf den Anschlusstreffer, doch die Abwehr stand gut und ließ nur wenig zu. In einem weitgehenden fairen Spiel konnte sich der FC auch hin und wieder entlasten, doch auch auf der Gegenseite stand die Abwehr gut und konnten alle Angriffe abwehren. In der 49. Minute fasste sich Paul Parisot einfachmal ein Herz und zog aus der zweiten Reihe ab, es schien so als würde der Ball knapp am Tor vorbei fliegen, jedoch sprang Moritz Paulke dazwischen und schoss den Ball gegen die Flugrichtung des Torwarts, welcher schon im anderen Eck lag und somit ohne Abwehrchance war. Moritz Paulke krönte damit seine starke Leistung in diesem Spiel mit zwei Vorlagen und einem Tor. In den letzten Minuten ließ der 1. FC Penzberg nichts mehr zu und spielte die Zeit souverän runter.

Torschützen: 1. FC Penzberg: 2x Bennet Wittenberg, 1x Moritz Paulke

 

 F2-Jugend: SV Bernried – 1.FC Penzberg 7:3 

Am 23.09. war die F2 Jugend des FC Penzberg beim SV Bernried zu Gast um ihr zweites Punktspiel zu spielen. Bei der Begrüßung sah man schon, dass die F2 Jugend die jüngere Mannschaft auf dem Platz ist. Die erste Halbzeit fing unspektakulär für beide Mannschaften an, erst in der 10 Minute hatte der FC Penzberg eine Ecke, aus der leider kein Tor folgte. In der 18. Minute konnte der SV Bernried mit 0:1 in Führung gehen. Der 1.FC Penzberg zeigte sich nicht schwächer, und konnte mit dem SV Bernried gut mithalten, und in der 20.Minute erzielte Jonatan Ciazynski ein sehr schönes Tor, und es hieß 1:1. In der Nachspielzeit der 1.Halbzeit zeigte die Mannschaft schöne Aktionen, und durch ein gutes Zusammenspiel konnte der 1.FC Penzberg mit 2:1 die erste Halbzeit beenden. In der zweiten Halbzeit wechselte der 1.FC Penzberg den Torwart, und der noch etwas unerfahrene Torwart, konnte den Angriffen des SV Bernried nicht standhalten, und es hagelte Tore fast im Minutentakt. Nach der 15.Minute stand es bereits 7:2 für den SV Bernried. Die Mannschaft des 1.FC Penzberg war frustriert, hatte sich aber noch nicht aufgegeben und kämpfte weiter. Julius Melzer konnte zum Ende der 2.Halbzeit noch ein Tor erzielen. Letztendlich musste sich der 1.FC Penzberg  7:3 geschlagen geben.

Torschützen:   1x Jonatan Ciazynski, 1x Ferdinand Seifert, 1x Julius Melzer

 

 F2-Jugend: 1.FC Penzberg – SV Seehausen 5:1 (0:1)

 Das Spiel begann mit guten Torchancen für den 1.FC Penzberg, ohne Treffer. Der SV Seehausen erzielte in der 8.Minute das 0:1. Die Mannschaft wollte unbedingt den Ausgleich, und hatte zahlreiche Torchancen und Ecken, blieben aber ohne Tor. Gleich zu Anfang der 2. Halbzeit hätte es fast ein Eigentor für den 1.FC Penzberg gegeben, was unser Abwehrspieler Simon Vogesser sicher zu verhindern wusste. Nach nur 9 Minuten in der zweiten Halbzeit hieß es 1:1, den Ausgleich erzielte Maxim Baron. Es folgten eine Ecke für den SV Seehausen, danach eine Ecke für den 1.FC Penzberg. In der 14.Minute der zweiten Halbzeit konnte Hannes Kretzmar das 2:1 erzielen. Das 3:1 erzielte Maxim Baron in der 17.Minute der zweiten Halbzeit. Durch gute Reaktion des Torwarts Simon Orlandi konnte ein Treffer für den SV Seehausen verhindert werden. In der 20. Minute der zweiten Halbzeit konnte auf 4:1 durch Jonatan Cyazinski der Vorsprung ausgedehnt werden. Das Spiel endete mit 5:1 für den FC aufgrund eines Eigentores der Gäste. Die Mannschaft konnte das Spiel mit einem Sieg von 5:1 beenden.

Torschützen:   2x Maxim Baron, 1x Hannes Kretzmar, 1x Jonatan Ciazynski 

 

 F2-Jugend: FC Seeshaupt – 1.FC Penzberg 4:2 (3:2)

 Die Mannschaft des 1.FC Penzberg trat in Seeshaupt zum Spiel an. Bereits nach 3 Minuten konnte der FC Seeshaupt einen Treffer erzielen und mit 1:0 in Führung gehen. Das konnte der 1.FC Penzberg nicht auf sich sitzen lassen und Max Scheffauer konnte den Ausgleichstreffer erzielen. Die Mannschaft des FC Seeshaupt zeigte sich laufstark, und ging in der 9.Minute mit 2:1 wieder in Führung. In der 15.Minute der Ausgleichstreffer des 1.FC Penzberg zum 2:2. Es folgten drei Ecken für den FC Seeshaupt, wovon die letzte Ecke in der 19.Minute zum 3:2 führte. In der zweiten Halbzeit startete der 1.FC Penzberg mit einer Torchance in der 4.Minute, ohne Treffer. Eine Ecke für den Gegner, konnte unser Torwart Simon Orlandi sicher halten. Die Mannschaft des 1.FC Penzberg konnte den Ballbesitz gegen die laufstarken und schnellen Seeshaupter Spieler nicht halten, und konnten nicht verhindern, dass der FC Seeshaupt in der 18.Minute mit 4:2 in Führung ging. Dieses Ergebnis war auch der Endstand.

Torschützen:   1x Max Scheffauer, 1x Jonatan Ciazynski

 

 F2-Jugend: 1.FC Penzberg – SV Bad Heilbrunn 3:4 (0:4)

Am 14.10.18 war der SV Bad Heilbrunn 2 ins Nonnenwaldstadion gekommen. Bereits nach 4 Minuten hatte der SV Bad Heilbrunn die erste Torchance, die unser Torwart noch verhindern konnte. Jedoch in der 17.Minute fiel das 0:1 und keine 2 Minuten später das 0:2 und die erste Halbzeit wurde mit 0:3 für den SV Bad Heilbrunn beendet. Die zweite Halbzeit begann mit einem Freistoß für den SV Heilbrunn, einen Treffer verhinderte unsere Abwehrmauer sicher. Leider ließ das 0:4 nicht lange auf sich warten, dann war der Kampfgeist der Mannschaft geweckt, und in der 7. Minute der zweiten Halbzeit legte Ferdinand Seifert dem Torschützen Julius Melzer den Ball zurecht und das erste Tor für den FC Penzberg konnte notiert werden. In der 12.Minute der zweiten Halbzeit folgte das 2:4, die Zuschauer mussten lediglich 3 Minuten warten und die Mannschaft verkürzte durch Max Scheffauer auf einen Rückstand von 3:4. Der FC Penzberg wollte unbedingt ein unentschieden erreichen und zeigte dem Publikum spannende Spielminuten, das Quäntchen Glück fehlte um noch einen Treffer zu erzielen, die letzten Minuten blieben ohne Tor, aber die Junioren beider Mannschaften zeigten ein spannendes Spiel bis zum Abpfiff. Der FC Penzberg musste sich gegen die Mannschaft des  SV Bad Heilbrunn, die zum Großteil Jahrgang 2010 war, mit 3:4 geschlagen geben.

Torschützen:  1x Julius Melzer, 1x Ferdinand Seifert, 1x Max Scheffauer 

  

A-Jugend, Kreisklasse, 1 FC Penzberg – SG SpFrd Bichl 4:3 (2:0)

 

E1 Junioren (U11), Gr 05, SV Antdorf – 1. FC Penzberg 6:1

 

E2-Jugend: SG SV Uffing – 1. FC Penzberg 0:3

 

F1-Jugend: ESV Penzberg – 1. FC Penzberg 0:6

 

F1-Jugend: SV Bad Heilbrunn – 1. FC Penzberg 1:1

 

 

 

 

 

 

By |2018-10-25T09:53:03+00:00Oktober 25th, 2018|Jugend|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.