Jugendberichte vom Wochenende 15./16.06.13

A-Junioren (U 19), Kreisklasse Mitte

FC Garmisch : 1.FC Penzberg 3:3

1.FC Penzberg : FC Kochelsee-Schlehdorf 3:3

B-Junioren (U 17), Kreisklasse Mitte

1. FC Penzberg : TSV Schäftlarn 3:2 (2:1)

In einem sehr engen Spiel hatten die Gastgeber die besseren Tormöglichkeiten. In der 7.Minute war es dann soweit. Eine wunderschöne Flanke von Andi Schneeweiss auf Faclican Verep der zum 1:0 verwandelte. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr kamen die Gäste zum 1:1 Ausgleich. Kurz vor der Pause dann erneut die Führung für den 1.FC Penzberg durch Christian Wiedenhofer.
Die Hausherren kamen konzentriert aus der Halbzeit und erhöhten wiederum durch Christian Wiedenhofer auf 3:1. Die Gäste aus Schäftlarn kamen dann durch einen Freistoß aus 30Metern zum 3:2. Der 1.FC Penzberg hatte noch einige hochkarätige Chancen die alle ungenutzt blieben. Kurz vor Schluss verschenkte man sogar noch einen Elfmeter. Trotzdem reichte es am Ende zum Sieg und zur weiteren Tabellenführung.
Torschütze: 1x Fazlican Verep, 2x Christian Wiedenhofer

C – Junioren (U 15), Kreisklasse Mitte

1.FC Penzberg : TUS Geretsried 1:3 (0:2)

In einem spannenden C-Jugend Spiel gewann der Tabellenführer aus Geretsried 3:1, jedoch gelang es den C-Junioren des 1.FC Penzberg bis 8 Minuten vor Ende der Begegnung das Spiel offen zu gestalten.
Die technisch und in der Breite besser besetzte Mannschaft aus Geretsried siegte verdient und auch in dieser Höhe gerecht. Hätte Jaser Saiti ( 29.Min ) und Dominik Kühberger ( 50.Min ) ihre großen Einschussmöglichkeiten besser genutzt wäre durchaus ein anderes Spielergebnis möglich gewesen. Es fehlte da im Abschluss das Glück, dass man benötigt um gegen den Ligaprimus bestehen zu können.
Das Trainerteam Keilwerth/Tschernoster war sichtlich stolz auf die gezeigte Leistung ihrer Mannschaft, auch das Verhalten, die Disziplin und das gesamte Auftreten waren vorbildlich!
Der Gäste-Trainer Thomas Baldus gratulierte dem FC Team zu ihrer hervorragenden Leistung und attestierte eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Spiel in der Vorrunde.
Torschütze: Dominik Kühberger

D1-Junioren U13, Kreisliga

1.FC Penzberg : SC Unterpfaffenhofen 1:0 (1:0)

Am Samstag gewann der 1.FC Penzberg das Heimspiel gegen SC Unterpfaffenhofen/Germering mit 1-0 (1-0).
Der SC Unterpfaffenhofen begann wie die Feuerwehr und drückte die FC Kinder in die eigene Hälfte. Nach 10 Minuten war aber der Anfangsdruck vorbei und die Kinder des FC Penzberg spielten gut mit. In der 14. Spielminute gingen die Penzberger in Führung. Nach einer Flanke von Michael Wiedenhofer köpfte Justin Leikefeld zum 1-0 ein.
In der zweiten Hälfte kamen die FC Kinder innerhalb von zwei Minuten zu drei hundertprozentigen Torchancen, doch das Tor wurde immer knapp verfehlt. Der 1.FC Penzberg spielte gut mit in der zweiten Hälfte und erarbeitete sich viele Torchancen, unter anderem durch Simon Kärle und Justin Leikefeld. Man sah einen Gastgeber der genau das umsetzte, was ihnen der Trainer mit auf dem Weg gab. Das Team spielte diszipliniert und taktisch hervorragend gegen den Tabellenzweiten, der mit einer Sieg die Tabellenführung übernehmen wollte.
Torschütze : Justin Leikefeld
D-Jugend - Juni 2013

E1- Junioren (U11), Gruppe 05 Mitte

BCF Wolfratshausen : 1. FC Penzberg 5:1 (2:0)

Das war ein rabenschwarzer Tag für den FC Penzberg. An diesem Tage war die gesamte Mannschaft nicht in der Lage ihr gewohntes Leistungsniveau abzurufen. Es fehlte schon an der Einstellung und der Motivation an diesem Tage. Das ist wirklich schade, aber so darf man sich nicht präsentieren. Der BCF war in allen Belangen überlegen und spielte mit dem 1.FC Penzberg was er wollte. Der 1.FC Penzberg lag zur Pause bereits 2:0 zurück. Nach der Halbzeit ging es leider so weiter. Der 1.FC Penzberg ließ leider alle seine Tugenden vermissen. So stand es am Ende verdient 5:1 für den BCF . Der 1.FC Penzberg konnte durch Efe Kurtar lediglich noch den Ehrentreffer erzielen.
Torschütze : Efe Kurtar

E2- Junioren (U11), Gruppe 09 Mitte

ESV Penzberg 3 : 1.FC Penzberg 2 2:2 (1:2)

Das Spiel fand unter tropischer Hitze bei 32 Grad statt, aber trotzdem wurde die Partie recht flott geführt und der 1.FC Penzberg ging verdient durch Emirhan Tosun in Führung. Leider blieben einige Chancen ungenützt und so kam auch der ESV zu seinen Chancen. Diese wurden aber durch den FC Keeper Christian Goldhofer vereitelt. Es dauerte auch nicht lange, dann ging der 1.FC nach einer gelungenen Kombination durch Orcun Sik mit 2:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit gelang dem ESV durch einen Strafstoß noch der Anschlusstreffer.
In der zweiten Halbzeit wogte das Spiel hin und her und im im Laufe der Zeit verliesen dann den Spielern des 1.FC die Kräfte und so kam es, das der zweite Strafstoß den doch verdienten Ausgleich für den ESV bescherte.
Torschützen: Emirhan Tosun, Orcun Sik

E3- Junioren (U11), Gruppe 10 Mitte

1.FC Penzberg 3 : FC Bad Kohlgrub-Ammertal 2 1:8 (0:5)

Das Spiel der E3 des FC Penzberg war eine eindeutige Angelegenheit, den in allen Belangen war die Jugend des SV Bad Kohlgrub-Ammertal überlegen. Und so war es auch kein Wunder das die Mannschaft des 1.FC zur Pause mit 0:5 zurücklag. Aber trotzdem haben sich die FC Kicker nicht entmutigen lassen und versuchten das vorgegebene Ziel einen Ehrentreffer zu erzielen umzusetzen. Schließlich wurde die Mühe belohnt und Tiziano Riedel verwandelte eine Ecke direkt zum vielumjubelten 1:7. Man merkte einfach die fehlende Spielpraxis und dass einige Spieler erst in diesem Jahr mit dem Fußballspielen angefangen hatten. Trotzdem ist das Unternehmen E3 Jugend als Erfolg zu bewerten, da im Training und im Spiel immer zahlreiche Spieler anwesend sind.
Torschütze: Tiziano Riedel

F2 – Junioren (U 9), Gruppe 05 Mitte

BSC Oberhausen : 1.FC Penzberg 2 1:1 (0:0)

Man sah, dass an diesem Tage zwei spielstarke Mannschaften aufeinander trafen. Die Abwehr um Leon Scheffauer, Benedikt Bocksberger und Luca Kurtz stand hervorragend und lies nur wenige Torchancen der Oberhausener zu. Immer wieder versuchten die Penzberger, durch schnellen Kombinationsfußball den Gegner unter Druck zu setzen. Die daraus resultierten Chancen konnten aber nicht genutzt werden.
Nach der Halbzeitpause ging es hin und her und die Oberhausener gingen mit 1:0 in der 30 Minute in Führung. Die FC`ler steckten aber nicht auf. Florian Hofer um- kurvte zwei Gegenspieler und spielte den Ball in die Mitte, wo Moritz Meyer stand und diesen in das Tor der Oberhausener zum 1.1 versenkte. Nun drückte der Gegner immer mehr auf das Tor FC´ler, aber Penzbergs Torwart Louis Quennet behielt die Ruhe und glänzte durch schöne Paraden. In der letzten Spielminute kratzte Leon Scheffauer mit letztem Einsatz den Ball von der Torlinie und bewahrte somit sein Team vor einer Niederlage.
Das Trainerteam Hofer / Rösch war an diesem Tag sehr stolz auf Ihre Mannschaft, die alles gegeben hat.
Torschütze: Moritz Meyer

By |2013-06-20T14:48:29+02:00Juni 18th, 2013|Jugend|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.