FC II gibt Sieg spät aus der Hand

Ohlstadt II 3 – FC Penzberg II 1

Tore: 0:1 (4.) Dörr, 1:1 (77., Foulelfmeter) Stadler, 1:2 (79.) Stadler, 1:3 (90.) Steffl. Schiedsrichter: Max Gall (SV Söchering). Zuschauer: 40.

Mit der Niederlage gegen den SV Ohlstadt II verbucht der FC Penzberg II bereits das sechste sieglose Spiel in Folge. Der Start war dem FCP dabei noch gut gelungen: Domenique Dörr erzielte früh das 1:0. Auch im weiteren Verlauf zeigten sich die Gäste dominant, obwohl sie laut Co-Trainer Aidin Smajilovic teils überheblich spielten. Ihr Vorsprung hatte jedoch bis in die Schlussphase bestand. Rund eine Viertelstunde vor Abpfiff unterlief aber Penzbergers Keeper Tamas Korcsmar ein Fehlpass, nachdem ein FC-Verteidiger den Ohlstädter Stürmer nur noch per Foul stoppen konnte. Den folgenden Elfmeter verwandelten die Gastgeber zum Ausgleich. Im Anschluss ließen die FC-Spieler laut Smajilovic „die Köpfe hängen“. Die Folge: Nur wenige Minuten traf Ohlstadt nach einem erneuten Abspielfehler zur Führung. Kurz vor Schluss kassierte Penzberg sogar noch das 3:1. Die Partie war entschieden. Die Fehler in der Verteidigung begründete Smajilovic damit, dass sich durch Ausfälle in der Mannschaft keine Routine bilden könne.

By |2018-10-16T13:39:51+00:00Oktober 16th, 2018|2.Mannschaft, Senioren|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.