E2-Junioren erreichen tollen 3. Platz in Traunreuth!!

Bericht vom Hallenturnier der E2-Jugend am 22.11.2015 in Traunreut

Das erste Hallenturnier der E2-Jugend fand am 22.11.2015 in Traunreut statt. Mit gemischten Gefühlen fuhr das Trainerduo Beppi Mayer und Marco Finsterwalder zum Turnier, denn das 10 Mannschaften umfassende Teilnehmerfeld war alles andere als leicht. Unter anderem nahmen der TUS Traunreut 1 und 2, TSV Palling, TSV Haar, TSV Petting, FC Mühldorf und als Highlights TSV 1860 Rosenheim, TSV Bad Reichenhall und Wacker Burghausen teil. Mit den vier letzten genannten Teilnehmern wurde auch der 1. FC Penzberg in die Hammer-gruppe B gelost.

.

Im ersten Spiel traten die Penzberger gleich gegen die Hausherren des TSV Traunreut an und von Anfang an wurde die Partie auf gutem Level geführt und nach kurzer Zeit erzielte Luis Meisl das 1:0. Dem Ansturm des TSV Traunreut hielt die Abwehr um den Torhüter Alihan Uzun statt und kurz vor Schluss erhöhte ebenfalls Luis Meisl per Freistoß auf 2:0.

.
Im zweiten Spiel des Turniers wartete nun kein geringerer Gegner als die Mannschaft von Wacker Burghausen. Auch dieses Match wurde vom 1. FC Penzberg konzentriert und leidenschaftlich geführt. So erzielte Neuzugang Xaver Wagner nicht ganz unverdient das 1:0 für den 1. FC. Mit Kampfgeist und unbändigen Einsatzwillen schaffte das Team um Beppi und Marco die Sensation und bezwang tatsächlich Wacker Burghausen mit 1:0.

.
Nach diesem ersten Höhepunkt wartete eine spielerisch ebenfalls sehr starke Mannschaft auf unsere Jungs und zwar der TSV Bad Reichenhall. In diesem Spiel ging es von der ersten Sekunde an rauf und runter und was sehr positiv war, dass die Jungs aus Penzberg zu jeder Zeit mit Bad Reichenhall mithalten konnten und sich ebenfalls Chancen herausspielten. Dieses Spiel endete leistungsgerecht 0:0.
Nun wartete im letzten Spiel der Gruppenphase der TSV 1860 Rosenheim auf die Penzberger Kicker. Und jetzt rochen unsere Jungs „Lunte“, denn auch in dem Spiel lies der 1. FC Penzberg nichts anbrennen und gewann auch diese Partie durch einen Treffer von Luis Meisl verdient mit 1:0. Womit keiner gerechnet hatte, dass der 1.FC Penzberg die Vorrunde in dieser schweren Gruppe als Tabellenführer und ohne Gegentor abschloss.

.
Im zweiten Halbfinale wartete nun die Mannschaft aus Petting. Es ging auch vielversprechend los, denn Xaver Wagner traf zum 1:0 in Minute 4. Leider lies von da an die Konzentration und die Aufmerksamkeit etwas nach, dass der TSV Petting gnadenlos bestrafte und schließlich mit 3:1 ins Finale zog. Aber das Erreichen des kleinen Finales war mehr als wir zu hoffen wagten.

.
Und im Spiel um Platz 3 wartete ein alter Bekannter auf uns, der TSV Bad Reichenhall, der ebenfalls das erste Halbfinale verlor. Wie im Gruppenspiel fanden die Penzberger Spieler wieder zur alten Stärke zurück und es entwickelte sich ein gutes und spannendes Spiel, dass am Ende mit 0:0 ausging. Beim fälligen 7 Meterschiessen hatten die Penzberger die besseren Nerven und holten sich hochverdient mit 4:2 den 3. Platz des Hallenturniers in Traunreut.

.
Die spielerischen Momente und vor allem das Auftreten der gesamten Mannschaft bei diesem Turnier macht das Trainerteam sehr stolz und war eine Werbung für die Jugendarbeit des 1. FC Penzberg.

Torschützen: 4 x Luis Meisl, 3 x Xaver Wagner, 1 x Abdullah Selmani, 1 x Sebastian Rösch!!

fc-logo

 

 

 

By | 2015-11-24T10:55:01+00:00 November 23rd, 2015|E-Jugend, Jugend|0 Comments

Leave A Comment