Die Jugendergebnisse vom Wochenende 25./26.10.2013

A-Junioren (U 19), Kreisklasse Mitte

1.FC Penzberg : SV Ohlstadt 5:3 (3:2)

Das erste Spiel auf heimischen Kunstrasen begann, wie schon in den Spielen davor, schwungvoll. Man übernahm sofort das Kommando, die erspielten Chancen waren jedoch anfangs noch nicht zwingend genug. Nach zehn Minuten stand Christian Wiedenhofer jedoch goldrichtig und verwertete eine Hereingabe von Andi Schneeweiss zum 1:0. Nach einem Foul an Hannes Buchner im Strafraum erhöhte Uesame Yerli per Elfmeter auf 2:0. Nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft verkürzte der SV Ohlstadt auf 1:2. Ein Freistoß von der Strafraumgrenze genau in den Winkel bedeutete sogar das 2:2. Der 1.FC Penzberg ging jedoch kurz vor der Pause wiederrum durch einen berechtigten Foulelfmeter, Talha Yerli wurde vom Torhüter im Strafraum zu Fall gebracht, mit 3:2 in Führung.
In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel zusehends zerfahrener. Ohlstadt versuchte nun mit Kampf und Körpereinsatz zum Erfolg zu kommen, viele Unterbrechungen waren die Folge. Ajdin Smajilovic schließlich gelang in der 55. min. das 4:2. Nach einem Konter der Gäste verkürzte der SV Ohlstadt wiederrum auf 3:4. In der 75.min. war es Christian Wiedenhofer der mit einem satten Freistoß aus 20m für die Vorentscheidung sorgte und auf 5:3 erhöhte. Die Gäste aus Ohlstadt konnten nicht mehr zulegen. So blieb es beim hochverdienten Erfolg des 1.FC Penzberg.

Torschützen: 2x Christian Wiedenhofer, 1x Uesame Yerli, 1x Talha Yerli
1x Ajdin Smajilovic

B-Junioren (U 17), Kreisliga

1.FC Penzberg : SG Unterpfaffenhofen 1:5 (0:3)

Die Hausherren aus Penzberg begannen recht gut und kamen nach 5 Minuten zu einem Lattentreffer durch Dominik Kühberger. Nach 15 Minuten gingen die Gäste durch einen unberechtigten Handelfmeter mit 0:1 in Führung. Durch einen Fehler in der Abwehrreihe, sowie einen weiteren Elfmeter bauten die Gäste ihre Führung bis zur Pause auf 0:3 aus.
Nach der Pause kamen die Hausherren durch einen Treffer von Dominik Kühberger auf 1:3 heran. Ansonsten konnte man sich in der gesamten zweiten Halbzeit keine nennenswerten Chancen mehr herausspielen. Im Gegenteil, man kassierte nach einem Konter sogar noch das 1:4 und 1:5, das gleichzeitig der Endstand war.
In den nächsten vier Spielen geht es gegen Mannschaften aus den hinteren Tabellenregionen. Gegen diese muss man unbedingt punkten um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze nicht zu verlieren.
Torschützen: Dominik Kühberger

C – Junioren (U 15), Kreisklasse Mitte

1.FC Penzberg : JFG Hungerbach 4:5 (2:3)

Die C-Junioren des 1.FC Penzberg zeigten trotz einer 4:5 Niederlage gegen den jetzigen Tabellenführer der Kreisklasse eine gute Leistung. Die hochmotivierten Spieler des 1.FC Penzberg gingen sehr verhalten in das Spiel und überließen den Gästen aus Hungerbach das Spielgeschehen. Die JFG Hungerbach verteidigte in dieser Situation gekonnt und hielt ihren Kasten sauber. Mit zunehmender Spieldauer kam die JFG Hungerbach besser in die Partie und setzte ihre Angriffe über die Außenbahnen ein. Eine Kombination über die rechte Außenbahn wurde dann zum 1:0 für die Gäste abgeschlossen. Die JFG blieb dran und setzte den 1.FC Penzberg mit starken spielerischen Mitteln unter Druck, aber die Hausherren setzten immer wieder Nadelstiche aus einer geordneten Abwehr heraus und glichen kurz nach dem Rückschlag durch Zekican Yilmaz zum 1:1 aus. Es dauerte nicht lange und die Gäste bauten ihre Führung auf 3:1 aus. Kurz vor der Pause verkürzte der 1.FC Penzberg durch Acevit Tolga per Elfmeter auf 2:3. Keine 15 Minuten vergingen nach der Halbzeit und es fielen weitere 3 Tore. Zwei Tore zugunsten der Gäste und nur eine Tor ging auf das Konto des 1.FC Penzberg. Somit stand es aus Sicht des 1.FC Penzberg 4:5. Die Gäste erhöhten stets den Druck auf das Tor des 1. FC Penzberg, aber der Heimtorwart Patrick Knap verhinderte mit hervorragenden Paraden größeren Schaden. Sekunden vor Schluss hatte Ioannis Tamparikos den Ausgleich auf den Schlappen, indem er allein vor dem Gäste Torwart überraschend an den Ball kam, aber das Spielgerät nicht im Tor versenken konnte. Somit ging eine unterhaltsame Partie zu Ende, wobei man auf die Leistung aufbauen kann.
Torschützen: 2x Zekican Yilmaz, 1x Acevit Tolga, 1x Andreas Franke

D1-Junioren U13, Kreisliga

TSV Gilching – 1.FC Penzberg 3:1 (1:0)

Die Penzberger D-Junioren gingen leider in Gilching erneut als Verlierer vom Platz. In dieser Begegnung fehlte aber einfach nur ein bisschen Glück, um mindestens einen Punkt nach Penzberg zu entführen. Von Beginn an kämpften die Kids der Keilwerth/Husenbeth/Wieczorek Truppe aufopferungsvoll. Auch im spielerischen Bereich hatte die Gastmannschaft klare Vorteile. Man kombinierte ganz gefällig, jeder einzelne Spieler hielt sich hervorragend an die vorgegebene Position, so präsentierte man sich wirklich als echte Einheit. Leider ließ man sehr gute Einschuss-Möglichkeiten ungenutzt. Der TSV Gilching schoss erst in der 21. Minute gefährlich auf das Tor von Christian Goldhofer, ein Beweis für das gute Auftreten der Jungs. Leider kassierte man kurz vor der Halbzeitpause den nicht für möglich gehaltenen Rückstand.
Im zweiten Abschnitt des Spiels entstand ein ähnliches Bild wie in den ersten 30 Spielminuten. Man war weiterhin am Drücker, auch wenn Gilching jetzt immer wieder gefährlich vors Penzberger Tor konterte. Endlich, in der 53. Spielminute kam man dann durch den starken Dominik Hoch zum hochverdienten Ausgleich. Nur vier Minuten später kassierte man in der 57. Spielminute aus dem „Nichts“ und durch eine Verkettung von mehreren Fehlern in der eigenen Hintermannschaft den zweiten Gegentreffer. Das 1:3 resultierte durch einen berechtigten Foulelfmeter in der Nachspielzeit. Das Trainerteam und die mitgereisten Eltern hatten eine Hand voll zu tun um die traurigen FC`ler moralisch aufzumuntern! So grausam kann Fußball sein, doch eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den letzten Partien gibt Hoffnung für bessere Resultate.
HERVORZUHEBEN:
Man zeigte eine sehr gute und geschlossene Mannschaftsleitsung. Der Spieler Dominik Hoch erzielte seinen dritten Saisontreffer und stach aus einem tollen, sehr unglücklich unterlegenen Team heraus!
Torschütze: Dominik Hoch

D2-Junioren U13, Gruppe 02 Mitte

FC Geretsried : 1.FC Penzberg 2 6:0 (3:0)

Die D2-Junioren konnten in der ersten Viertelstunde gut mithalten. Vor allem spielerisch war dies sehr ansehnlich. Sobald die Gastgeber das Tempo verschärften, war das Zweikampfverhalten der Gäste nicht dementsprechend. So ging es mit einigen schnellen Toren mit 3:0 in die Halbzeit. Auch in der zweiten Halbzeit konnte der 1. FC Penzberg gut mithalten. Es wurden Chancen kreiert. Was letztlich fehlte, war der Torabschluss und der Wille auch wirklich mal ein Tor zu erzielen. So konnten die sich bietenden Chancen nicht in Tore umgemünzt werden. Anders der Gastgeber. Die Chancen wurden konsequent genutzt und in weitere drei Tore umgewandelt. So stand es zum Ende der Partie 6:0 für den Gastgeber.

E1- Junioren (U11), Gruppe 03 Mitte

TSV Benediktbeuern : 1.FC Penzberg 2:5 (2:1)

Am Samstag gewannen die E1-Junioren gegen den TSV Benediktbeuern mit 5:2. Die FC Kinder begannen sehr gut und gingen sehr schnell (3. Minute) mit 0:1 in Führung. Innerhalb kürzester Zeit ergaben sich weitere Chancen, so dass es eigentlich 0:5 stehen musste. Es kam aber so wie es kommen musste, man kassierten zwei Konter innerhalb drei Minuten und lag plötzlich mit 2:1 im Rückstand.

Nach der Pause drängten die FC Kinder auf das Benediktbeurer Tor und ließen in der Abwehr nichts mehr zu. Mit vier Treffern in der zweiten Halbzeit gewann der 1.FC Penzberg völlig verdient mit 2:5.
In diesem Spiel stach Leon Meisl als Vorlagenkönig heraus.

Torschützen: 2x Orcun Sik, 3x Efe Kurtar

E2- Junioren (U11), Gruppe 09 Mitte

TSV 1865 Murnau : 1.FC Penzberg 2:3 (0:1)

Im Nachholspiel gegen den TSV Murnau hatten die E 2-Junioren gleich einen guten Start. Nach einer Vorlage von Domenic Novakovic, war es Kevin Schmid der das 1:0 für den 1.FC Penzberg erzielte. Darauf folgten gute Torchancen auf beiden Seiten. Die größte Chance des TSV Murnau war ein Spannschuss, den Torwart Tobias Stelzer über die Querlatte lenkte. Aber auch die Gäste aus Penzberg hatten gute Möglichkeiten, zeigten ein schönes Kombinationsspiel und standen sicher in der Abwehr. Mit einem 0:1 für den 1.FC Penzberg ging es dann in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte hatte der TSV Murnau von Beginn an gute Torchancen. Das 2:0 für den 1.FC Penzberg erzielte Felix Penzkofer nach einem tollen Sprint über die linke Seite. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe, mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einem super Dribbling durch die TSV Abwehr war es Dennis Michels, der das 3:0 für die Gäste machte. Kurz vor Ende wurde es aber noch einmal richtig spannend, nachdem der TSV Murnau zwei Tore in den letzten beiden Spielminuten erziehlte. So gewannen die E 2-Junioren des 1.FC Penzberg das Spiel mit 3:2 gegen den TSV Murnau.
Das Trainerteam war mit der Mannschaftsleistung voll zufrieden und freute sich gemeinsam mit den mitgereisten Eltern über den tollen Auswärtssieg.
Die Torschützen waren: 1x Kevin Schmid, 1x Felix Penzkofer, 1x Dennis Michels

SF Bichl : 1. FC Penzberg 6 : 3 (2:2)

Im Auswärtsspiel gegen die SF Bichl spielten die E 2-Junioren des 1.FC Penzberg von Beginn an druckvoll und hatten gute Torchancen. Nach einer Vorlage von Felix Penzkofer, erzielte Kerem Savas das 1:0 für den 1.FC Penzberg. Die Gastgeber hielten gut dagegen und konnten mit einem Spannschuss den 1:1 Ausgleich erzielen. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe und beide Mannschaften zeigten gute Kombinationen. Das 2:1 für den 1.FC Penzberg machte Dennis Michels nach guter Vorarbeit von Paul Leitner. Im direkten Gegenzug schafften die SF Bichl nach einem abgefälschten Schuss den 2:2 Ausgleichstreffer. Und so ging es in die Halbzeitpause.
In der zweiten Hälfte erwischte der Gastgeber gleich einen guten Start und ging mit 3:2 in Führung. Die Gäste aus Penzberg hatten gute Möglichkeiten, doch der Ball wollte nicht mehr ins Tor. Das 4:2 für die SF Bichl war fast schon vorentscheidend. Nachdem die Penzberger versuchten offensiver zu spielen wurden sie geschickt ausgekontert, und der Gastgeber konnte mit zwei weiteren Toren auf 6:2 erhöhen. Den Anschlusstreffer für den 1.FC penzberg erzielte Kevin Schmid , mit einem schönen Spannschuss. So gewannen die SF Bichl mit 6:3 gegen den 1.FC Penzberg.
Trotz der Niederlage am heutigen Tag, war das Trainerteam mit der Leistung der E 2-Junioren in dieser Hinrunde voll zufrieden. Die ganze Mannschaft spielte leidenschaftlich und zeigte einen schönen Fußball.
Torschützen: 1x Kerem Savas, 1x Dennis Michels, 1x Kevin Schmid

F1 – Junioren (U 9), Gruppe 03 Mitte

TSV Königsdorf : 1:FC Penzberg 1:3 (0:0)

In der ersten Halbzeit erspielte sich die Mannschaft des 1.FC Penzberg etliche Torchancen, aber der Ball wollte einfach nicht in das gegnerische Tor und somit ging man mit 0:0 in die Halbzeitpause. In der zweiten Spielhälfte erhöhte die Mannschaft des 1.FC Penzberg den Druck und wurde durch ein Tor von Eva Mende, nach Zuspiel von Florian Hofer, in der 23. Spielminute belohnt. Der TSV Königsdorf glich in der 27. Minute nach einer Standartsituation zum 1:1 aus. Christian Rauscher fing einen Angriff des Gegners ab und setzte Florian Hofer in Szene, der den Ball zum 1:2 im Tor des Gegners versenkt. Dies geschah in der 30. Spielminute. Kurz vor Ende der Partie, nach einem Zuspiel von Sebastian Rösch, erzielte Florian Hofer mit einem strammen Schuss unter die Latte das 1:3. Das Trainerteam Hofer / Rösch war begeistert von der gebotenen Mannschaftsleistung an diesem Tag.

Torschützen : 1x Mende Eva, 2x Hofer Florian

SV Eurasburg-Beuerberg : 1:FC Penzberg 0:5 (0:4)

Siebter Sieg im siebten Spiel . Die F1-Jugend des 1.FC Penzberg gewann auch das letzte Vorrundenspiel der Saison ( 21:0 Punkte / 26:9 Tore ). Die Spieler des 1.FC Penzberg bestimmten von Beginn an die Partie und gingen in der 5.Spielminute durch ein Eigentor der Hausherrn in Führung. Florian Hofer gelang innerhalb von sechs Spielminuten ein lupenreiner Hattrick und so stand es zur Halbzeitpause 0:4 für den 1.FC Penzberg. Im zweiten Spielabschnitt erspielten sich die Spieler des 1. FC Penzberg noch einige Chancen heraus, bis dann Florian Hofer nach einem Zuspiel von Choutos Georgios den Ball zum 0:5 für sein Team in der 32. Spielminute versenkte. Nach dem Schlusspfiff wurden die Spieler lautstark von den vielen Zuschauern gefeiert. Dem Trainerteam Hofer/Rösch merkte man an, dass es mächtig stolz auf ihre Mannschaft war und feierte mit noch lange in der Kabine mit.

Torschützen : 4x Hofer Florian, 1x Eigentor

F2 – Junioren (U 9), Gruppe 10 Mitte

1.FC Penzberg : SG DJK Penzberg / Spvgg. Maxkron 24:0 (11:0)

Im letzten Spiel der Vorrunde trafen die F2-Junioren des 1.FC Penzberg auf die Mannschaft des DJK Penzberg/Spvgg Maxkron. In diesem Spiel war der Klassenunterschied schnell zu sehen und so fiel dann auch Tor um Tor. Die recht einseitige Partie war dann auch schon zur Halbzeit entschieden, den zum Pausenpfiff stand es bereits 11:0.

In der zweiten Hälfte zeigte sich der gleiche Spielverlauf wie in Halbzeit eins, denn die Mannschaft des Trainerduos Beppi Mayer und Marco Finsterwalder ließen nicht locker und erzielten Treffer um Treffer. So stand es zum Schluss des Spiels sage und schreibe 24:0 für die Heimmannschaft stand.

Torschützen : 9x Luis Meisl, 7x Ugurkan Verep, 3x Marcel Novakovic, 2x Mladen Radonjic,
2x Martin Brandner, 1x Rene Witschke

By | 2013-10-29T14:53:56+00:00 Oktober 29th, 2013|Jugend|0 Comments

Leave A Comment