Die Jugendergebnisse vom Wochenende 17./18. Mai!!!!

A-Junioren (U 19), Kreisklasse Mitte

SV Ohlstadt : 1.FC Penzberg

Spiel verlegt auf 21.05.2014

B-Junioren (U 17), Kreisliga

SC Unterpfaffenhofen-Germering : 1.FC Penzberg 2:0 (1:0)

Gegen den Favoriten aus Unterpfaffenhofen tat man sich von den ersten Minuten an sehr schwer. Die Hausherren waren körperlich überlegen, so dass man nicht richtig ins Spiel kam. Nach 18 Minuten geriet man dann mit 1:0 in Rückstand. Danach hatten die Gäste aus Penzberg noch zwei Chancen, die leider den Weg ins Tor nicht fanden.

In der zweiten Hälfte dasselbe Bild. Die Gastgeber bestimmten das Spiel und erstickten die wenigen Konter bereits im Keim. In der 50. Minute erhöhten die Hausherren, nach einer schönen Kombination, auf 2:0. Die B-Junioren des 1.FC Penzberg konnten an diesem Tag nicht nachlegen und so blieb es beim 2:0 für den SC Unterpfaffenhofen-Germering.

D1-Junioren U13, Kreisliga

1.FC Penzberg: TSV Fürstenfeldbruck 0:4 (0:3)

Der 1. FC Penzberg kann unter der Woche keine Spiele absolvieren. Die Einstellung zum Spiel kommt nicht zustande. Die Gäste ließen den Ball durch ihre Reihen laufen. Passgenauigkeit und die Präzision zeichneten die Gäste aus. Die D1-Junioren haben auf der Zielgeraden der Saison mit ihrer mentalen Verfassung zu kämpfen. Die Beine sind schwer und die Gedanken nicht frei. Die D1-Junioren verloren dieses Spiel verdient mit 0:4.

JFG Wolfratshausen : 1. FC Penzberg 4:1 (4:1)

Der 1. FC Penzberg begann die Partei engagiert. Mit zunehmender Dauer gerieten die D1-Junioren aber größer unter Druck. Durch individuelle Fehler, sowie mangelndes Zweikampfverhalten konnten die Gastgeber innerhalb von fünfzehn Minuten vier Tore erzielen. Den Anschlusstreffer für die D1-Junioren erzielte Niklas Keilwerth mit einem Distanzschuss aus 20 Metern.
In der zweiten Halbzeit konnte der 1. FC Penzberg das Spiel offener gestalten. Tormöglichkeiten boten sich auf beiden Seiten. Ein weiteres Tor wollte aber nicht mehr fallen.

Torschütze: Niklas Keilwerth

E1-Junioren Gruppe 03 Mitte

Eurasburg/Beuerberg – 1.FC Penzberg 3:11 (1:7)

Am Wochenende besiegte die E-1 Jugend des 1.FC Penzberg den bisher ungeschlagenen
Eurasburg/Beuerberg mit 11:3. Die Eurasburger hatten bislang nur 4 Tore kassiert.
Die Penzberger Jungs begannen sehr stark und gingen bereits in der 3.Spielminute in Führung. Eine Unaufmerksamkeit der Hintermannschaft nutzten die Eurasburger zum 1:1 Ausgleich.
Die Penzberger agierten spielstark und mental sehr gut, so das eine Minute nach dem Ausgleich
erneut die Führung erzielt wurde.
Es war sehr schön anzusehen, wie flüssig der Ball durch die eigenen Reihen lief.
Fast bei allen Toren waren mehr als 4 Spieler beteiligt. Der Trainer Recai Sik ( Richie ) war stolz
auf seine Jungs.
Auch in der 2. Hälfte spielten sie ihren Kombinationsfußball weiter und schossen schön herausgespielte Tore.
Einziger Kritikpunkt war die Chancenauswertung.
Auch in dieser Höhe war der Sieg hochverdient.

Torschützen: 4 x Emirhan Tosun, 2 x Yusuf Tüfekci, 2 x Efe Kurtar und jeweils x
Orcun Sik, Leon Meisl und Ömürcan Yilmaz.

E2-Junioren Gruppe 08 Mitte

1.FC Garmisch-P. – 1.FC Penzberg 9 : 3 ( 4 : 1 )

Im Auswärtsspiel gegen den 1.FC Garmisch-P. waren die Gastgeber von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Mit guten Kombinationen spielten sie sich immer wieder gefährlich vor das Tor der E 2–Junioren. Nach einem Doppelschlag stand es 2:0 für den 1.FC GAP. Die E 2-Junioren hatten ebenfalls gute Torchancen und so entwickelte sich eine spannende Partie. Nachdem die Gastgeber auf 3:0 erhöhten, war es Max Dorn, der den Anschlusstreffer für den 1.FC Penzberg erzielte. Kurz vor der Pause konnten die Gastgeber nochmals auf 4:1 erhöhen.
In der zweiten Hälfte legten die E 2-Junioren los wie die Feuerwehr. Nach einem Foul im Strafraum zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Den fälligen 9m konnte der Garmischer Torwart nur mit einer Glanzparade abwehren. Kurze Zeit später erzielte Domenic Novakovic das 2:4 für den 1.FC Penzberg. Nach einem Eckball war es Dennis Michels, der den Ball zum 3:4 ins Tor schoss. Im Anschluss erzielte der Gastgeber zwei Tore, jeweils nach einem Konter, und es stand 6:3 für den 1.FC Garmisch-P. Nach einem Foul im Strafraum gab´s 9m für den Gastgeber, der sicher zum 7:3 verwandelt wurde. Zum Ende der Partie erzielten die Garmischer nochmals 2 Tore und so gewann der 1.FC Garmisch-P. mit 9:3 gegen den 1.FC Penzberg.
Trotz der hohen Niederlage spielten die E 2-Junioren guten Fußball und kämpften um jeden Ball.
Die Torschützen waren: 1 x Max Dorn , 1 x Domenic Novakovic , 1 x Dennis Michels

F1-Junioren Gruppe 03 Mitte

TSV Tutzing – 1. FC Penzberg 2 : 1 ( 1 : 0 )

Man sah, dass an diesem Tag zwei spielstarke Mannschaften aufeinander trafen. Immer wieder versuchten die Spieler des 1.FC Penzberg durch schnellen Kombinationsfußball den Gegner unter Druck zu setzen. Die daraus resultierenden Chancen konnten aber nicht genutzt werden. Nach einer tollen Parade des Penzberger Torwarts Luis Ouennet, gelang dem TSV Tutzing in der 9. Spielminute im Nachschuss der 1:0 Führungstreffer, was zugleich der Halbzeitstand war.
Auch im zweiten Spielabschnitt schenkten sich die beiden Mannschaften nichts und der TSV Tutzing erhöhte zum 2:0 in der 33.Spielminute. Im Gegenzug gelang Luca Kurtz, durch einen schönen Alleingang, der Anschlusstreffer zum 2:1 für den 1.FC Penzberg. Jetzt ging nochmal ein Ruck durch die Penzberger Mannschaft aber der Ball wollte an diesem Spieltag einfach nicht mehr in das Tor des TSV Tutzing. Das Trainerteam war trotzdem mit der kämpferischen Einstellung der Mannschaft sehr zufrieden.
Beste Spieler an diesem Tag : Buchner Georg „Stutzi“
Torschütze : Kurtz Luca

F2-Junioren Gruppe 08 Mitte

TSV Benediktbeuern 2 : 1. FC Penzberg 2 2:6 (1:2)

Im fünften Spiel der Rückrunde musste der 1.FC Penzberg zum TSV Benediktbeuern reisen. Nach den tagelangen Regenfällen zeigte sich der Platz in einem katastrophalen Zustand und das merkte man auch dem Spiel an.
Es war äußerst schwer bei diesen Bedingungen ein schönes und sauberes Pass- und Kombinationsspiel aufzuziehen und trotzdem versuchten die Spieler des 1. FC Penzberg ein geordnetes Spiel auf das Feld zu bringen. Schon in der 4. Minute ging der TSV Benediktbeuern durch eine Unachtsamkeit in Führung. Nun waren die Trainer Beppi Mayer und Marco Finsterwalder auf die Reaktion der Mannschaft gespannt, wie sie diesen Rückstand wegstecken würde. Und das Warten dauerte nur bis zur 8. Minute, als Luis Meisl den verdienten Ausgleich erzielte. Nun entwickelte sich eine sehr unterhaltsame Partie. E ging hin und her und beide Mannschaften erspielten sich Chancen in Hülle und Fülle. In der 18. Minute wurde das Anrennen des 1. FC Penzberg belohnt und Ugurkan Verep erzielte den viel umjubelten 2:1 Führungstreffer.
Kurz nach der Pause fiel in der 22. Minute aus heiteren Himmel der Ausgleichstreffer. Nun waren wieder die Spieler des 1. FC Penzberg gefragt, um zurückzuschlagen. Nur 2 Minuten späte,r in der 24. Minute, gelang abermals Luis Meisl der Führungstreffer. Je schlechter die Bodenverhältnisse wurden, umso besser wurden dann die Spieler des 1. FC Penzberg. Von da an gab es kein Halten mehr und die Tore vielen jetzt auch durch schöne Kombinationen und durch eine feine Einzelleistung. Abermals Luis Meisl gelang der Treffer zum 4:2 in der 36. Minute und durch einen Doppelschlag in der 40. Minute erhöhten Mladen Radonjic und Ugurkan Verep auf 5:2 und 6:2.
Mit der gezeigten Leistung, vor allem in der zweiten Hälfte, waren die Trainer und mitgereisten Eltern hochzufrieden und freuen sich auf die nächsten Spiele.

Torschützen: 1x Mladen Radonjic; 2x Ugurkan Verep; 3x Luis Meisl
FCHeader

By | 2014-05-20T13:25:20+00:00 Mai 20th, 2014|Jugend|0 Comments

Leave A Comment