Die Jugendergebnisse vom Wochenende 16./17. Mai!

A-Junioren (U 19), Kreisklasse Mitte

FC Mittenwald : 1.FC Penzberg

Spiel ausgefallen, Nachholtermin noch offen

 

 

 

B-Junioren (U 17), Kreisklasse Mitte

 

TSV 1865 Murnau : 1.FC Penzberg 8:1 (4:1)

 

Die stark ersatzgeschwächten Gäste aus Penzberg dominierten in den ersten zehn Minuten das Spiel und gingen bereits in der 4. Minute mittels eines berechtigten Strafstoßes durch Dominik Kühberger in Führung. Die Freude währte jedoch nicht lange, da die Gastgeber aus Murnau mittels eines schönen Kopfballes von Georg Kutter in der 9. Minute den Ausgleich erzielten. Fortan machten die Mannen vom Staffelsee mächtig Druck und überzeugten durch schönes Kombinationsspiel. Somit war es dann auch keine große Überraschung, dass die Gastgeber in der 20. Minute durch Georg Kutter, 26. Minute mittels Geogios Dogantzalis als auch wiederum Georg Kutter in der 37. Minute mit 4:1 in Führung gingen. Der Halbzeitstand von 4:1 war demnach auch gerecht.

 

Die zweite Halbzeit begann seitens der Murnauer ebenfalls sehr druckvoll, wonach Georg Kutter als auch Leo Axthaler ein überragendes Spiel absolviert haben. Die Penzberger erspielten sich auch immer wieder Chancen, scheiterten jedoch an der gut gestaffelten Abwehrreihe der Hausherren. Georg Kutter in der 46. und 54. Minute, als auch Stefan Brettschneider in der 50. sowie Tobias Habersetzer in der 60. Minute bauten die verdiente Führung des TSV Murnau weiter aus. Der FC verlor gegen eine überlegene Murnauer Mannschaft, so dass der Sieg auch in der Höhe in Ordnung ging. Wie bereits in der Vorwoche fehlten dem 1.FC Penzberg ein Langzeitverletzter als auch drei angeschlagene Spieler, so dass man mit sehr jungen Spielern der C-Junioren antreten musste. Zeitweise spielte der FC nur noch zu zehnt, da sich ein weiterer Spieler bei einem Zweikampf verletzt hatte. Die kämpferische Einstellung war gut, wonach sich die Mannschaft ordentlich aus der Affäre gezogen hat. Mit der starken Leistung vom Wochenende dürfte den Mannen vom Staffelsee der Aufstieg nicht mehr zu nehmen sein.

Torschütze: Dominik Kühberger

 

 

 

 

C-Junioren (U15), Kreisklasse Mitte

 

1.FC Penzberg ; TSV Schäftlarn 4:0 (2:0)

 

 

 

C2-Junioren (U15), Gruppe 03 Mitte

 

Spielfrei

 

 

 

D1-Junioren (U13), Kreisklasse Mitte

 

1.FC Penzberg : SV Ohlstadt 0:1 (0:1)

 

Der SV Ohlstadt kam hellwach in dieses Spiel. In der ersten Viertelstunde erspielten sich die Gäste einige sehr gute Tormöglichkeiten. Danach kamen die D1-Junioren auch in diesem Spiel an. Es wurde ein kampfbetontes und emotionales Spiel bis zum Schluss. Der 1. FC Penzberg versuchte die Bälle nach vorne zu spielen. In der Vorwärtsbewegung wurden die Bälle aber zu oft verloren, bzw. war die Passgenauigkeit nicht gegeben. Das Spiel der Gäste basierte auf weiten Abschlägen auf die flinken Stürmer, so dass der FC oftmals in der Defensive gebunden war. Die Gäste spielten ihre Angriffe in die Sturmspitze oftmals ins Abseits der Gastgeber. Nur einer auf dem Platz hatte oftmals eine andere Regelauslegung des Abseits gesehen. So kam auch das 1:0 der Gäste zustande. Der Stürmer des SV Ohlstadt stand mit großem Abstand im Abseits, was alle Anwesenden samt Spieler identisch sahen, nur einer nicht. So ging es in die Halbzeit.

 

Nach der Halbzeit fand das Spiel zu großen Teilen zwischen den beiden Strafräumen statt. Die Gangart des Spiels wurde ruppiger und dadurch emotionaler. Große Torchancen auf beiden Seiten waren in der zweiten Halbzeit nicht mehr zu verzeichnen. So blieb es bis zum Schluss beim 1:0 für die Gäste was für die D1-Junioren aufgrund der Umstände einen bitteren Beigeschmack hatte.

 

 

 

 

D2-Junioren (U13), Gruppe 02 Mitte

 

1.FC Penzberg II : SV Bad Heilbrunn  1:0 (0:0)

 

Es war ein schweres Stück Arbeit für die technisch versierten jungen Spieler des 1.FC Penzberg gegen die körperlich so starken Bad Heilbrunner zu bestehen. Es deutete sich von der ersten Minute an, dass es ein enges Spiel wird und so kam es auch. Es gab auf beiden Seiten nur wenig Torraumszenen, und wenn doch wurden diese Chancen nicht genutzt. Der 0:0 Pausenstand war gerecht. In den ersten 10 Minuten nach der Pause war zu sehen, dass die technisch besseren Spieler des 1.FC Pezberg immer mehr das Spiel kontrollierten und zu guten Torchancen kamen. In der 39. Spielminute war es dann so weit, ein schöner Ball von Efe Kurtar auf Leon Meisl, der den Ball direkt über den heraus eilenden Keeper der Gäste zum verdienten 1:0 lupfte. In den folgenden Minuten hatten die Spieler des 1.FC Penzberg genug Torchancen um das Ergebnis hochzuschrauben, leider wurden diese allesamt vergeben. Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel der Hausherren keine Grenzen, da die Meisterschaftsträume noch bestehen. Im letzten Spiel gegen die SG SF Bichl, brauchen die D2-Junioren (nur aus dem jungen Jahrgang bestehend) des 1.FC Penzberg einen Sieg, um Meister zu werden.

 

Torschütze: Leon Meisl

 

 

 

E1-Junioren (U11), Gruppe 03 Mitte

 

Spiel wurde auf Grund des Merkurcups verlegt

 

 

 

E2-Junioren (U11), Gruppe 11 Mitte

 

Spiel verlegt

 

 

 

E3-Junioren (U11), Gruppe 10 Mitte

 

TUS Geretsried 2 : 1.FC Penzberg 3     3:2   (3:2)

Man sah von Beginn an, dass der TUS Geretsried nicht umsonst im oberen Drittel der Tabellen steht. Nach nur zwei Spielminuten lagen der 1. FC Penzberg schon mit 1:0 in Rückstand. In der 8.Spielminute erhöhten die Gastgeber sogar auf 2:0. Nun hielten die Gäste aus Penzberg immer mehr dagegen, was den Spielfluss des Gegners sehr beeinflusste. Somit war es nicht verwunderlich das Georg Off in der 13.Minute der Anschlusstreffer nach einem Zuspiel von Georg Buchner gelang. Nur wenige Minuten später schnappte sich Florian Hofer nach einem Pass von Sebastian Rösch den Ball im Mittelfeld, umspielte den gegnerischen Torwart und erzielte das 2:2 für sein Team. Kurz vor der Halbzeitpause gelang der Heimmannschaft noch der Führungstreffer zum 3:2.

Im zweiten Spielabschnitt stand die Abwehr um Leon Scheffauer und Luca Kurtz hervorragend. Immer wieder versuchten die FC´ler, durch schnellen Kombinationsfußball über Florian Hofer und Georg Off den Gegner unter Druck zu setzen. Die daraus resultierten Chancen konnten aber leider nicht genützt werden. In den letzten Spielminuten kamen die Spieler des TUS Geretsried nochmal zurück ins Spiel, aber Christian Rauscher im Tor des 1.FC Penzberg machte alle Angriffsbemühungen mit seinem hervorragenden Stellungsspiel zu Nichte. Leider hat es auch diesmal nicht zu einem Erfolgserlebnis gereicht obwohl unser Team alles gegeben hat.

Torschützen : je 1x Georg Off und Florian Hofer

 

 

 

F1-Junioren (U9), Gruppe 03 Mitte

 

TSV 1865 Murnau : 1. FC Penzberg  1:6  ( 0:3)

 

Im vierten Spiel der Rückrunde musste die F1 des 1. FC Penzberg zum TSV 1865 Murnau reisen. Nach der letzten schmerzlichen Niederlage versuchte Trainer Beppi Mayer die Mannschaft so einzustellen, dass die Fehler der Vergangenheit sich nicht wiederholen. Und er wurde nicht enttäuscht, von der ersten Minute an zeigten seine Spiele wer hier heute als Sieger den Platz verlassen möchte. Zu jeder Zeit hatte das Team aus Penzberg das Spiel und den Gegner im Griff. Bereits in der 4. Minute erzielt Luis Meisl das 0:1. Als der selbe Spieler in der 7. Min. auf 0:2 erhöhte war auch den mitgereisten Eltern klar das der Sieg nur über den 1. FC Penzberg gehen würden. Es wurden weitere Torchancen herausgespielt, und in der 17.Minute erzielte Marco Süßmair den Halbzeit stand zum 0:3.

 

Nach dem Pausentee wurde weiter konzentriert und mit Freude weitergespielt, so dass bereits in der 25. Minute Luis Meisl das Ergebnis auf 0:4 schraubte. Für den Penzberger Trainer war das gezeigte eine wahre Freude und seine Spieler hatten am heutigen Tag noch nicht genug. In der 32. Minute stellte Marco Süßmair mit seinem zweiten Treffer das Ergebnis auf 0:5. Als die Hausherren eine kleine Unachtsamkeit in der 34. Minute ausnutzte und den Ehrentreffer zum 1:5 erzielte, lies sich die Mannschaft aus Penzberg nicht davon abbringen und fixierte in der 37. Minute durch Mario Nofi das Endergebnis von 1:6. Mit der besten Leistung der Rückrunde waren alle mitgereisten Fans sprich Eltern hochzufrieden und stolz auf ihre Jungs.

 

Torschützen: 3x Luis Meisl, 2x Marco Süßmair, 1x Mario Nofi

 

 

 

F2-Junioren (U9), Gruppe 07 Mitte

 

Spiel verlegt

 

FCPenzbergHead-1024x207

By |2015-05-19T10:15:37+00:00Mai 19th, 2015|Jugend|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.