Die Jugendergebnisse vom Wochenende 02./03.11.2013

A-Junioren (U 19), Kreisklasse Mitte

FC Garmisch : 1.FC Penzberg 1:2 (1:1)

In den ersten fünfzehn Minuten beherrschte der FC Garmisch klar das Geschehen. Penzberg konnte sich kaum befreien, zu langsam war der Spielaufbau und man agierte unkonzentriert. Bei einem Freistoß von der Strafraumgrenze wäre Markus Schlickenrieder im Tor des 1.FC Penzberg chancenlos gewesen, der Ball sprang vom Pfosten zurück ins Spielfeld. Ab diesem Zeitpunkt konnten sich die Gäste aus Penzberg etwas befreien, man gestaltete das Spiel offener, die Aktionen nach vorne wurden gefährlicher. Nach einem wunderschönen Zuspiel durch Ajdin Smajilovic in den Lauf von Andi Schneeweiss erzielte dieser in der 17.Min. das 1:0 für den 1.FC Penzberg. Nun war es ein offener Schlagabtausch zweier gleichwertiger Mannschaften. Durch einen Konter in der 43.Min. mussten die Penzberger den etwas überraschenden Ausgleich hinnehmen.

In der zweiten Halbzeit waren die die Gäste aus Penzberg von Anfang an hellwach. Auch in der Folge war es ein kampfbetontes Spiel, wo jedoch der 1.FC Penzberg die spielerischen Akzente setzte. So auch in der 50.Min. Nach einem Doppelpass im Mittelfeld schnappte sich wiederrum Andi Schneeweiss an der Mittellinie den Ball, überlief die gegnerische Abwehr und markierte das zu diesem Zeitpunkt verdiente 2:1 für den 1.FC Penzberg. Nach einem Gerangel im Mittelfeld sahen zwei Spieler des 1.FC Penzberg die rote Karte. Der FC Garmisch versuchte nun alles, die Abwehr des 1.FC Penzberg verteidigte jedoch geschickt und mit großen Einsatz. Andi Ruhdorfer klärte mit letztem Einsatz vor der Torlinie (80.Min.). Fischer Sebastian und Markus Schlickenrieder warfen sich mit vereinten Kräften gegen einen Schuss aus fünf Meter (85.Min.). Andi Schneeweiss hatte im Gegenzug sogar das 3:1 am Fuß doch verließen in merklich die Kräfte für einen erfolgreichen Abschluss.
Aufgrund der überragenden kämpferischen Leistung ein verdienter Sieg des 1.FC Penzberg.

Torschützen: 2x Andreas Schneeweiss

B-Junioren (U 17), Kreisliga

JFG Grünbachtal : 1.FC Penzberg 7:2 (4:2)

Die B-Junioren des 1.FC Penzberg fallen immer weiter in den Tabellenkeller. Auch bei der JFG Grünbachtal gab es nichts zu holen für die Gäste aus Penzberg. Durch individuelle Fehler lag man bereits nach 3 Minuten mit 0:1 zurück. Nach ca. 20 Minuten trug man einen schönen Angriff über den linken Flügel vor. Die Flanke von Jaser Saiti erreichte den mitgelaufenen Andrè Tiedt, der zum 1:1 einschob. Im direktem Gegenzug dann wieder durch eine Unachtsamkeit das 2:1 für die Hausherren. Dann hatten die Gäste aus Penzberg etwas Pech mit einem Lattentreffer von Marco Finsterwalder. Die völlig überforderte Defensive der Gäste ließ bis zur Pause noch zwei weitere Treffer zum 4:2 Halbzeitstand zu. Das zwischenzeitliche 3:2 machte Dominik Kühberger durch einen Foulelfmeter.
In der zweiten Halbzeit hatte man einige gute Gelegenheiten, doch leider ließ man sie allesamt liegen. Man ging 3-mal alleine auf den gegnerischen Keeper zu, doch das Leder brachte man nicht im Kasten unter. So legten die Hausherren noch drei Treffer zum 7:2 Endstand nach. Man muss wohl einsehen, dass man mit diesen Spielsystem das nicht annähernd funktioniert, wohl wieder in die Kreisklasse absteigt. Fazit: Die Abwehr ist komplett überfordert und die Offensive lässt zu viele Chancen liegen.
Torschützen: 1x Andrè Tiedt 1x Dominik Kühberger

C – Junioren (U 15), Kreisklasse Mitte

MTV Berg : 1.FC Penzberg 3:4 (2:3)

Die C-Junioren des 1.FC Penzberg konnten über den MTV Berg endlich wieder einen Sieg nach Hause fahren, nachdem die letzten Partien knapp verloren gingen. Die Spieler des 1.FC Penzberg verschliefen die Anfangsphase der Partie und somit gerieten Sie innerhalb von 15 min. mit 0:2 in Rückstand. Danach schien es, als wären die Kicker des 1.FC Penzberg aufgewacht und zeigten dies mit hervorragenden Fußball. Sie bewiesen Moral und holten einen 0:2 Rückstand bis zur Halbzeit auf, indem zweimal Zekican Yilmaz und einmal Niklas Roumbos für die Gäste aus Penzberg trafen. Die Führung hätte höher ausfallen können, aber die weiteren Chancen wurden nicht konsequent genutzt.
Nach Wiederanpfiff verhielt sich der 1.FC Penzberg defensiv und überließ dem MTV Berg in dieser Phase das Spielgeschehen. Die Berger bekamen für eine kurze Zeit Oberwasser und auch zum 3:3 Ausgleich. Der 1.FC Penzberg antwortete prompt mit dem 3:4 Aussicht des MTV Berg. Torschütze war wiederrum Zekican Yilmaz, der seinen Hattrick damit vervollständigte. In der Schlussphase spielte man clever und verteidigte das Tor aus einer gut organisierten Defensive und ließ keine weitere Chance für den Gegner zu. Kurz vor Schluss hätten man alles klar machen können aber Simon Kärle scheiterte am Torwart des MTV Berg, so blieb es zum Schluss beim hochverdienten 4:3 Erfolg des 1 FC. Penzberg.

D1-Junioren U13, Kreisliga

TSV Gilching – 1.FC Penzberg 3:1 (1:0)

Die Penzberger D-Junioren gingen leider in Gilching erneut als Verlierer vom Platz. In dieser Begegnung fehlte aber einfach nur ein bisschen Glück, um mindestens einen Punkt mit nach Penzberg zu entführen. Von Beginn an kämpften die Kids der Keilwerth/Husenbeth/Wieczorek Truppe aufopferungsvoll, auch im spielerischen Bereich hatte die Gastmannschaft klare Vorteile. Man kombinierte ganz gefällig, jeder einzelne Spieler hielt sich hervorragend an die vorgegebene Position, so präsentierte man sich wirklich als echte Einheit. Leider ließ man sehr gute Einschuss-Möglichkeiten ungenutzt. Der TSV Gilching schoss erst in der 21. Minute gefährlich auf das Tor von Christian Goldhofer, ein Beweis für das gute Auftreten der Jungs. Leider kassierte man kurz vor der Halbzeitpause den nicht für möglich gehaltenen Rückstand.
Im zweiten Abschnitt des Spiels, ein ähnliches Bild wie in den ersten 30 Spielminuten, man war weiterhin am Drücker, auch wenn Gilching jetzt immer wieder gefährlich vors Penzberger Tor konterte. Endlich, in der 53. Spielminute kam man dann durch den starken Dominik Hoch zum hochverdienten Ausgleich. Nur vier Minuten später kassierte man in der 57. Spielminute aus dem „Nichts“ und  durch eine Verkettung von mehreren Fehlern in der eigenen Hintermannschaft den zweiten Gegentreffer. Das 1:3 resultierte durch einen berechtigten Foulelfmeter in der Nachspielzeit. Das Trainerteam und die mitgereisten Eltern hatten eine Hand voll zu tun um die traurigen FC`ler moralisch aufzumuntern! So grausam kann Fußball sein, doch eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den letzten Partien gibt Hoffnung für bessere Resultate.
HERVORZUHEBEN:  
Man zeigte eine sehr gute und geschlossene Mannschaftsleitsung. Der Spieler Dominik Hoch erzielte seinen dritten Saisontreffer und stach aus einem tollen, sehr unglücklich unterlegenen Team heraus!
 Torschütze: Dominik Hoch
 

D2-Junioren U13, Gruppe 02 Mitte

1.FC Penzberg 2 : FF Geretsried

Ausgefallen

Kleinfeldsaison bereits beendet!!!

By | 2013-11-04T18:40:31+00:00 November 4th, 2013|Jugend|0 Comments

Leave A Comment