Die Jugendergebnisse vom letzten Wochenende!

A-Junioren (U 19), Kreisklasse Mitte

1.FC Penzberg : 1. FC Garmisch – Partenkirchen   1:0 (1:0)

am 20.03.2015

Die Hausherren aus Penzberg kamen sehr gut ins Spiel und gingen bereits in der 5. Minute in Führung. Vorausgegangen war ein schönes Zuspiel von Florian Himmelstoss, das Andreas Schneeweiss zum 1:0 vollendete. Danach hatte man zwar mehr Ballbesitz, aber wenige Chancen.

Nach etwa 30. Minuten verlor man auf Seiten der Penzberger wegen eines verletzungsbedingten Wechsels die Kontrolle. Infolgedessen drückten die Gäste auf das Tor der Hausherren. Bis zum Pausentee passierte nichts und so blieb es bei der 1:0 Führung.

 Nach der Pause dasselbe Bild. Die Gäste aus Garmisch bestimmten das Spielgeschehen, jedoch waren sie vor dem Tor zu harmlos. Entweder waren die Bälle zu lang oder die starke Viererkette der Penzberger um Alexander Dekic, Fabian Hettl, Luca Buchner und Andre Tiedt klärten die jeweilige Situation. Die wenigen Schüsse, die auf das Penzberger Tor kamen entschärfte Kevin Herbst souverän. 15 Minuten vor Schluss konnte man sich wieder etwas befreien und kreierte einige Chancen. Zwei Distanzschüsse von Fabian Graf und Andreas Schneeweiss verfehlten das Tor. Ebenso konnte Torjäger Florian Himmelstoss eine sehr gute Kopfchance nicht verwerten. So blieb es gegen einen starken 1. FC Garmisch-Partenkirchen beim 1:0 Heimsieg.

Torschütze: 1 x Andreas Schneeweiss

 

 

D1-Junioren (U13), Kreisklasse Mitte

 

1.FC Penzberg : JFG Ammertal   1:1 (1:0)

am 22.03.2015

 

Die D1-Junioren starteten mit einer merklichen Anspannung in die Rückrunde. In der ersten Halbzeit setzten sie die taktischen und spielerischen Vorgaben bestens um. Durch schnelles und temporeiches Spiel waren die D1-Junioren in der ersten Hälfte spielbestimmend. Es erfolgte ein zielgerichteter Spielaufbau der dem 1. FC Penzberg einige hundertprozentige Tormöglichkeiten einbrachte. Lediglich die Torausbeute war über das gesamte Spiel mangelhaft. Mitte der ersten Halbzeit konnte Marco Kurtz einen direkten Freistoß aus dem linken Halbfeld heraus zur hochverdienten 1:0 Führung im gegnerischen Tor versenken. Die Gäste kamen in der ersten Hälfte nur durch Unzulässigkeiten der D1-Junioren zu Torchancen, die aber vor der Strafraumgrenze geklärt werden konnten. So ging es nur mit 1:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit gingen die Gäste angriffslustiger zu Werke und setzten die D1-Junioren mehr und mehr unter Druck. Das Spiel der D1-Junioren verlor zusehends das spielerische Element. Entlastende Spielzüge gelangen nur noch selten, so dass der Druck der Gäste stieg. Die D1-Junioren ließen sich leider dadurch verunsichern und vergaßen den Gästen entsprechend Paroli zu bieten. Auch in der zweiten Halbzeit hatten die D1-Junioren so manche Kontermöglichkeit, die leider ungenützt blieben. Aus einer Ecke heraus kamen die Gäste fünf Minuten vor Spielende zum 1:1 Ausgleich. Die D1-Junioren hatten in der letzten Minute nochmal eine hundertprozentige Chance. Frei vor dem Gästekeeper wurde der Ball über die Latte Richtung Umkleidekabine befördert. So haben sich die D1-Junioren selbst um die verdienten Früchte gebracht.

Torschütze: 1 x Marco Kurtz         

 

 

 

D2-Junioren (U13), Gruppe 02 Mitte

 

1.FC Penzberg II : (SG) ESV Penzberg II   6:0 (2:0)

am 21.03.2015

 

Am Samstag starteten die D2-Junioren in die Rückrunde und gewannen das Derby gegen den ESV Penzberg. Der 1. FC Penzberg begann in der ersten Halbzeit sehr flott und erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen. Als Folge dessen gelang in der 20. Minute das 1:0, in der 25. Minute das 2:0 zum Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte erhöhte der 1. FC Penzberg den Druck. Das Umschaltspiel war noch besser als in der ersten Hälfte und zwang den ESV Penzberg zu kapitalen Fehlern. So konnte man vier weitere Tore in der 40., 45., 50. und 57. Minuten erzielen und gewann den Rückrundenauftakt hochverdient mit 6:0.

 Torschützen: 3 x Leon Meisel, 2 x Efe Kurtar, 1 x Emiran Tosun

FCPenzbergHead-1024x207

By | 2015-03-24T07:40:09+00:00 März 24th, 2015|Jugend|0 Comments

Leave A Comment