Die Jugendergebnisse vom letzten Wochenende!

A-Junioren (U 19), Kreisklasse Mitte

1.FC Penzberg : SG Waldram/Münsing 4:1 (1:0)

Im letzten A-Juniorenspiel der Saison, ging es ja bereits um nichts mehr. Man stand bereits als Meister der Kreisklasse Mitte fest. So war es erst mal ein lockerer Kick. Trotzdem beherrschte man den Gegner nach Belieben. Zog man das Tempo an, so wurde es sofort gefährlich vor dem Kasten des Gästekeepers. So auch in der 21. Minute, nach herrlicher Vorbereitung von Fabian Graf schließt Philipp Jonson zum 1:0 ab. Im Verlauf der ersten Halbzeit sah man noch einige Chancen der Hausherren, mehr als ein Pfostenschuss sprang aber nicht heraus.

Auch nach dem Pausentee hatten die Gäste aus Waldram keinen Zugriff auf das Spiel. Die A-Junioren des 1.FC Penzberg gaben den Ton an, aber im Abschluss haperte es noch etwas. Das änderte sich in der 65.Minute. Florian Himmelstoss vollendete mit seinem 30. Saisontreffer zum 2:0. Nur 5 Minuten später war es erneut Philipp Jonson, der mit seinem zweiten Treffer auf 3:0 erhöhte. In dieser Phase retteten mehrere Male der Pfosten oder die Latte für die Gäste. Auch der gut aufgelegte Gästekeeper parierte ein paar Chancen hervorragend. In der 80. Minute legten die Hausherren noch einen drauf. Nach einer Ecke erzielt Fabian Hettl per Kopf das 4:0. Kurz vor Abpfiff verkürzte die SG von Waldram/Münsing durch einen abgefälschten Freistoß auf 4:1. Mit diesem Sieg im letzten Punktspiel geht eine souveräne Saison zu Ende. Man wurde mit 7 Punkten Vorsprung Meister, man schoss die meisten Tore,
man bekam die wenigsten Gegentore, und mit Florian Himmelstoss stellt man den Torschützenkönig.
Torschützen: 2x Philipp Jonson, 1x Florian Himmelstoss, 1x Fabian Hettl

 

 

B-Junioren (U 17), Kreisklasse Mitte

1.FC Penzberg : TSV Schäftlarn 3:2 (3:0)

Aufgrund einer kurzfristigen Verletzung von Tolga Acevit musste der 1.FC Penzberg das gesamte Spiel mit 10 Spielern absolvieren. Die Hausherren machten jedoch trotz Unterzahl massiven Druck und diktierten von Beginn an das Spiel. Den ersten Treffer erzielte der stark spielende Kapitän Max Grünzinger in der 11. Minute mittels eines stramm geschossenen Freistoßes aus fast 30 Metern. In der Folgezeit erspielten sich die Gastgeber weitere zahlreiche Chancen, die jedoch kläglich vergeben wurden. Das zweite Tor erzielte Dominik Kühberger in der 33. Minute, wonach dieser eine mustergültige Flanke von Marco Finsterwalder aus kurzer Distanz im Tor verwertete. Einzige Chance der Gäste aus Schäftlarn in der ersten Halbzeit war ein sehenswerter Schuss aus ca. 20 Metern an den Pfosten. Das 3:0 erzielte Marco Finsterwalder in der 35. Minute nach schöner Vorlage von Max Grünzinger. was demnach auch der Pausenstand war.

Die Gäste aus Schäftlarn kamen schwungvoller und konzentrierter aus der Kabine, wonach diese in der 44. als auch 46. Minute die beiden Anschlusstreffer erzielen konnten. Fortan verlief das Spiel nicht mehr so einseitig, so dass beide Mannschaften auf spielerische Elemente setzten. Aufseiten des 1.FC Penzberg wurden zahlreiche Chancen vergeben, wobei auch der Gäste-Keeper sehr gut gehalten hat! Die Schäftlarner hatten auch noch zwei gute Chancen, die jedoch der sichere Keeper Moritz Wolff zu nichte machte. Der Sieg der Penzberger Mannschaft ging absolut in Ordnung. Der 1.FC Penzberg möchte sich bei seinen beiden Spielern Marco Finsterwalder als auch Tobias Mayer für das ganzjährige Engagement als auch für die Unterstützung bedanken. Beide Spieler werden in der kommenden Saison aus privaten Gründen mit dem Fußball spielen aufhören.

Torschützen: 1x Max Grünzinger, 1x Dominik Kühberger, 1x Marco Finsterwalder

 

 
C-Junioren (U15), Kreisklasse Mitte

1.FC Penzberg : JFG Hungerbach 5:0 (3:0)

Im letzten Saisonspiel wollten sich die Spieler der C-Jugend mit einem Sieg verabschieden. Dementsprechend motiviert gingen die FC-Kicker von Anfang an zu Werke. Justin Leikefeld brachte mit einen Doppelschlag in der 5 und 10 Minuten die FC`ler auf die Siegerstraße. Nach einem Traumpass von Simon Kaerle legte der quirlige Andreas Franke in der 15 Minute das 3:0 nach, gleichzeitig war dies auch der Pausenstand.
Im zweiten Durchgang erhöhte Julius Döring-Woll auf 4:0, und wiederum Andreas Franke erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 5:0, dies war dann auch der Endstand. Insgesamt eine ordentliche Leistung der Mannschaft, die auch in der Defensive immer auf dem Posten war. Falls es doch mal gefährlich wurde, war auf den Torhüter Dennis Westermeier immer Verlass.
Torschützen: 2x Justin Leikefeld, 2x Andreas Franke, 1xJulius Döring-Woll

 

D1-Junioren (U13), Kreisklasse Mitte

1.FC Penzberg – SV Kochelsee/ Schlehdorf 0:1 (0:1)

Die Abschlussschwäche war auch im letzten Saisonspiel der D1-Junioren der allgegenwertige Begleiter. Die Gäste gingen couragiert in die Partie. Mit einem Sieg wollten die Gäste das Abstiegsgespenst von sich fernhalten. So waren in der ersten Viertelstunde die Gäste feldüberlegen und erzielten in dieser Phase auch das 0:1. Die D1-Junioren wollten sich aber so nicht geschlagen geben und versuchten zurück in die Partie zu kommen. Sie erarbeiteten sich mühevoll ihre Torchancen, aber eine Verwertung blieb aus. Die Gäste ihrerseits hatten ebenfalls noch hochkarätige Chancen, konnten aber auch den Ball nicht im Gehäuse unterbringen.

Nach der Halbzeit ging der 1. FC Penzberg druckvoll in die Partie und setzte sich in der Hälfte des Gegners fest. Im Grunde fand ein Spiel auf ein Tor statt. Aber ein Tor zum Ausgleich wollte den D1-Junioren nicht mehr gelingen, trotz vorhandener Möglichkeiten. Die D1-Junioren agierten zu hektisch in Ihren Aktionen und verloren die Bälle im Spielaufbau, so dass das spielerische Druckmittel nicht zum Vorschein kam. Mit hängenden Köpfen wurde die Partie somit 0:1 verloren.

 

 
D2-Junioren (U13), Gruppe 02 Mitte

SG Bichl/Benediktbeuern – 1.FC Penzberg 2      3:0 (1:0)
Es war ein Spiel, die alle Erwartungen erfüllte, von der ersten Spielminute war das Spiel ein offener Schlagabtausch. In der 10. Minute parierte der überragende Penzberger Keeper Ömürcan Yilmaz einen hundertprozentigen Abschluss des Gegners. Ab der 10. Minute übernahmen die jungen FC Kinder das Ruder und erarbeiteten gute Tormöglichkeiten. Die zwei besten gab es in der 20. und 25. Spielminuten, hier lag die Führung der Gäste in der Luft. Es war deutlich zu sehen, dass die Mannschaft die das erste Tor schießt auch die Partie für sich entscheiden würde. Ein Ballverlust im Mittelfeld des 1.FC Penzberg nutzte der Gastgeber von SG Bichl/Benediktbeuern gnadenlos zum 1:0 Pausenstand aus.

Nach der Pause lösten die Gäste vom 1.FC Penzberg die Abwehr auf und versuchten alles um die Partie noch zu drehen. Aber es sollte nicht sein, das Leder fand leider das Tor nicht! Dann kam es, wie es kommen musste. Die Gastgeber setzten zwei Konter und bauten in der 50. und 57. Spielminute die Führung auf 3:0 aus. Die Spieler des 1.FC Penzberg konnten trotzdem erhobenen Hauptes vom Platz gehen, da sie eine tolle Saison spielten. Als bestes D2 Team (jüngerer Jahrgang) wurde man Vizemeister und man holte 11 Punkte mehr als der Tabellendritte. Trainer Richie Sik war mehr als stolz auf seiner junge Mannschaft.

 

FCPenzbergHead-1024x207

By |2015-06-30T17:12:15+02:00Juni 30th, 2015|Jugend|0 Comments

Leave A Comment