Die Jugendergebnisse vom letzten Wochenende!

A-Junioren (U 19), Kreisklasse Mitte

FC Mittenwald : 1.FC Penzberg 3:5 (2:1)

Auf dem holprigen Nebenplatz der Mittenwalder Kaserne hatten die technisch versierten Gäste aus Penzberg von Anfang an Probleme ins Spiel zu kommen. So dauerte es auch nur 2 Minuten bis die Hausherren mit 1:0 in Führung gingen. Danach bemühte man sich zwar aus Penzberger Sicht aber ein richtiger Spielfluss kam nicht zu Stande. In der 24. Minute war es aber dann soweit, Fazlican Verep zog aus etwa 25 Meter ab und der Ball ging über den Keeper zum 1:1 ins lange Eck. Doch die gewohnte Sicherheit kam trotzdem nicht zu Stande. So gingen die Mittenwalder 10 Minuten vor der Pause, durch eine Unkonzentriertheit in der Abwehr erneut in Führung.

Nach der Pause kam von Seiten des 1.FC Penzberg mehr Druck auf den Gegner und deren Tor. Man wollte die Chance nutzen die Meisterschaft klar zu machen. So setzte Florian Himmelstoss in der 49.Minute herrlich den eingewechselten Dominik Kühberger in Szene, der zum 2:2 Ausgleich abschloss. Nur neun Minuten später gingen die Gäste aus Penzberg das erste Mal in Führung. Torschütze war Goalgetter Florian Himmelstoss. Anschließend brachte man nach einer Ecke den Ball nicht aus den Strafraum, und der FC Mittenwald kam wieder auf 3:3 ran (65.Minute). Die letzten 10 Minuten gaben die A-Junioren des 1.FC Penzberg nochmals richtig Gas. Mit einen Kraftakt setzte sich Andreas Schneeweiss gegen die komplette Mittenwalder Abwehr durch und vollendete in der 83. Minute zum 3:4. Jetzt war die Gegenwehr der Mittenwalder gebrochen, und so setzte nur drei Minuten später Philipp Jonson zum 3:5 noch einen drauf. Mit einer starken kämpferischen Leistung, vor allem in der zweiten Hälfte, konnte man das Spiel nochmal wenden. Somit konnte man den Aufstieg in die Kreisliga perfekt machen und das schon zwei Spieltage vor Saisonende.

Torschützen: je 1x Fazlican Verep, Dominik Kühberger, Florian Himmelstoss, Andi Schneeweiss
und Philipp Jonson

 

B-Junioren (U 17), Kreisklasse Mitte

Spiel ausgefallen

 

 

C-Junioren (U15), Kreisklasse Mitte

1.FC Penzberg : FSV Höhenrain 1:3 (1:2)

Im Nachholspiel gegen den FSV Höhenrain mussten sich die C-Junioren des 1.FC Penzberg mit 1:3 geschlagen geben. Gegen die körperlich hoch überlegenen Gäste stand man von Anfang an mächtig unter Druck. Bereits in der 7. Minute das 1:0 durch Spittank Marc der einen Abspielfehler der Penzberger Hintermannschaft ausnutzte. Der erste gefährliche Angriff in Richtung Gästetor bescherte den 1.FC Penzberg den Ausgleich. Nach einem Distanzschuss von Andi Franke konnte der Gästetorwart den Ball nicht festhalten und Christoph Klatt vollendete zum 1:1. Drei Minuten später nutzte Constantin Schmid einen Stellungsfehler der FC-Abwehr zum 2:1 für die FSV Höhenrain. Dies war zudem der Pausen stand.
Nach dem Pausentee legten die FC Burschen mit zunehmender Spieldauer den Respekt ein wenig ab und man konnte das Spiel offener gestalten. Das 1:3 aus Sicht der Penzberger in der 39.min resultierte aus einer Einzelaktion durch Marc Spittank. In Folge kam auch der 1.FC Penzberg zu hochkarätigen Chancen. Andi Franke etwa scheiterte bei einem Alleingang am Gästetorhüter, ebenso Justin Leikerfeld der plötzlich freistehend an der Strafraumgrenze zu unpräzise Abschloss so das Julius Seibert im Tor des FSV gerade noch parieren konnte. Leider wollte in dieser Phase kein Treffer gelingen. Da auch der FSV Höhenrain zu keinen Möglichkeiten mehr kam blieb es beim letztendlich verdienten Sieg der Gäste die damit auch die Tabellenführung übernahmen.

Großes Lob an die FC-Burschen die niemals Aufgaben und bis zum Schluss kämpften und alles probierten!

Torschützen: 1x Christoph Klatt

 

 
C2-Junioren (U15), Gruppe 03 Mitte

SG Benediktbeuern/Bichl II : 1.FC Penzberg II 3:3 (3:2)

Die zweite C-Jugendmannschaft des 1.FC Penzberg erkämpfte sich in Benediktbeuern ihren ersten Punkt und das absolut verdient.

Das komplett durchgewürfelte Team ( es waren viele Spieler noch im Urlaub ) zeigte sich sehr engagiert und kämpfte bis zum Schlußpfiff.

Kurz vor Ende der Partie hatte man sogar die Möglichkeit auf einen „Dreier“ nütze dies Großchance aber nicht konsequent.

Ingesamt geht das Unentschieden in Ordung auch der Gastgeber

hatte im ersten Durchgang mehr vom Spiel und hätte höher in Führung gehen müssen.

In dieser Phase konnte man mit Glück und einer tollen Einstellung mehr Gegentore verhindern.

Auffällig war in Augen des Trainers die schlechte physische Verfassung, bei hochsommerlichen Themparaturen wollten einige Spieler immer ausgewechselt werden.

Das wurde aber von Jürgen Keilwerth nicht akzeptiert. Man überwand den inneren Schweinhund und freute sich dann nach dem Spiel über das gute Resultat.

Bedanken müssen sich die Jungs besonders bei Co-Trainer „Schweigi“ der von der Arbeit aus kurzfristig den Kader für dieses Spiel zusammen stellte.

Torschützen: jeweils 1x Erdogan Kurtar, Andreas Franke, Christoph Klatt

 

 

D1-Junioren (U13), Kreisklasse Mitte

1.FC Penzberg : JFG Wolfratshausen-Oberland 1:0 (1:0)
Die D1-Junioren kamen behäbig in dieses Spiel. Mit zunehmender Spieldauer nahmen die D1-Junioren aber das Spiel in die Hand und erarbeiteten sich eine Feldüberlegenheit. Die Angriffe der Gäste wurden durch die FC-Abwehr im Mittelfeld und vor dem Strafraum gestoppt. Der 1. FC Penzberg versuchte die gegnerische Abwehr spielerisch über die beiden Flügel zu knacken. Dies gelang nur gelegentlich, da die Pässe im Spielaufbau nicht zielgenau beim Mitspieler landeten. Wenn der Spielaufbau gelang, ergaben sich umgehend Chancen für die D1-Junioren, die aber nicht in Tore umgemünzt werden konnten. In dieser Phase der ersten Halbzeit konnte Florian Wörz einen Pass aus dem zentralen Mittelfeld schön auf- und mitnehmen. Der flache Torschuss ins linke untere Eck bedeutete die 1:0 Führung für den 1. FC Penzberg.

Nach der Halbzeit versuchten die D1-Junioren ein weiteres Tor nachzulegen. Die Bemühungen waren ersichtlich, aber aus der Chancenvielfalt konnte kein weiterer Treffer erzielt werden. Die Gäste versuchten Ihrerseits zum Ausgleich zu kommen, so dass die letzten zehn Minuten noch Chancen auf beiden Seiten boten. Letztlich verdient ging der 1. FC Penzberg mit 1:0 aus diesem Spiel als Sieger hervor.

Torschütze: Florian Wörz

 

 

D2-Junioren (U13), Gruppe 02 Mitte

TSV 1865 Murnau 4 : 1. FC Penzberg II

verlegt auf 18.06.2015

 
E1-Junioren (U11), Gruppe 03 Mitte

1.FC Penzberg – MTV Berg 1:3 (1:1)

Nichts zu holen gab es am vergangenen Sonntag für unsere E1 Junioren. Anfangs sah es zwar ganz gut aus und unsere Jung´s gingen gegen den technisch guten und sehr laufstarken Gegner durch Max Dorn in Führung bekamen aber kurz vor der Halbzeit, nach einem verunglückten Einwurf, den Ausgleich. Diesen nahm allerdings unser Trainer auf seine Kappe, da der Ballverlust, der zum Ausgleich führte, auf Grund seiner Anweisung zu Stande kam :-) .

In der 2. Halbzeit wurde der MTV Berg aber zusehend stärker und erspielte sich zahlreiche gute
Torchancen, von denen schlussendlich noch zwei verwertet wurden. Den tapfer kämpfenden FC Junioren wurde ein weiterer Torerfolg nicht gegönnt so endete die Partie nicht unverdient mit 1:3 Toren für den MTV Berg.

Torschütze: 1x Max Dorn

 
E2-Junioren (U11), Gruppe 11 Mitte
1.FC Penzberg 2 : TSV Königsdorf 2 6:1 (2:0)

Die jungen FC`ler besiegten die Gäste aus Königsdorf in einer beeindruckenden Weise mit 6:1 und freuten sich als wenn Sie gerade die Fußballweltmeisterschaft

gewonnen hätten. Man kombinierte sehr gut und nutzte die Chancen eiskalt aus. Besonders Lukas Domaschka führte in einer sehr fairen Partie gekonnt Regie und stach in einem intakten Team besonders hervor. Der einzige Gegentreffer resultierte durch einen individuellen Fehler in der Abwehr.

Torschützen: 1 x Martin Brandner, 1 x Lukas Domaschka, 1 x Luis Quennet, 1 x Timo Schwarz, 2 x Abdullah Selmani

 

 
1.FC Penzberg 2 : 1.FC Weidach 3 3:5 (1:3)
Die E2 – Junioren des 1.FC Penzberg präsentierten sich am Sonntag hoch motiviert und konnten dem haushohen Favoritenaus der Loisachstadt sehr lange Parole bieten. Einsatz, Willensstärke und das ganze Auftreten der Keilwerth Truppe waren vorbildlich. Trotz der Niederlage herrschte im ganzen Umfeld ( Eltern, Spieler und Trainer ) eine tolle Stimmung. Die Mannschaft hat sich jetzt gefunden und ist im Gegensatz zur Vorrunde nicht wiederzuerkennen.
Danke auch an Robby Spieß der als Schiedsrichter einsprang und sehr souverän die Begegnung leitete.

Torschützen: 1 x Lukas Domaschka, 1 x Timo Schwarz, 1 x Martin Brandner
E3-Junioren (U11), Gruppe 10 Mitte

FSV Höhenrain 2 : 1.FC Penzberg 3

verlegt auf 17.06.2015

 

 

F1-Junioren (U9), Gruppe 03 Mitte

1.FC Penzberg : FC Seeshaupt  1:3  (0:1)
 
Beim letzten Heimspiel der Saison traf der  1. FC Penzberg auf den FC Seeshaupt. Von Anfang an sah man von beiden Mannschaften eine auf hohem Level geführte Partie. Die Heimmannschaft vom Trainergespann Beppi und Marco hatte sich ein leichtes Übergewicht erspielt und mit ein wenig Glück wäre Ihr Team in der 10. Minute. nach einem sehenswerten Weitschuss von Luis Meisl verdient in Führung gegangen, aber der Ball traf zum Unglück nur die Latte. Mit der ersten echten Chance gingen dann die Seeshaupter in der 16. Minute mit 0:1 in Führung. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Mit Beginn der 2 Hälfte machten die Spieler des 1. FC Penzberg noch mehr Druck auf die gegnerische Abwehr, nach einer sehenswerten Kombination  in der 26. Minute glich  Luis Meisl  mehr als verdient aus. Es kam nun zum offenen Schlagabtausch wo es Torchancen hüben wie drüben gab, nur der 1. FC Penzberg hatte mit seinen Abschlüssen nicht das notwendige Glück. So kam es dass nach einer Ecke in der 33. Minute das 1:2 fiel und nur 4 Minuten später nach einem Weitschuss der 1:3 Endstand folgte. Trotzallem waren die Trainer und die Spielereltern mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden.

Torschütze: 1x Luis Meisl

 
F2-Junioren (U9), Gruppe 07 Mitte

1.FC Penzberg 2 – FC Kochelsee-Schlehdorf 2    2:2 (2:2)
Eine weitere Steigerung im Kombinationsspiel, sowie einer sehr engagierten Leistung in der gesamten Spielzeit konnte man bei den F2-Junioren des 1.FC Penzberg heute sehen. Der 0:2 Pausenstand spiegelte den Spielverlauf nicht wieder.

Nach der Pause konnten sich die Kicker des 1.FC Penzberg nochmal deutlich steigern. Durch die beiden Treffer von Adrian Savchenko zum 1:2, sowie den Ausgleich durch Leopold Riehl kam man letztendlich zu einen verdienten Unentschieden. Der Trainer des 1.FC Penzberg war mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden.
Torschützen : Adrian Savchenko, Leopold Riehl

FCPenzbergHead-1024x207

By |2015-06-17T09:40:19+02:00Juni 16th, 2015|Jugend|0 Comments

Leave A Comment