Die Jugendergebnisse vom letzten Wochenende!

A-Junioren (U 19), Kreisliga Zugspitze

JFG Grünbachtal : 1. FC Penzberg 0:10 (0:3) 06.05.2017

In einem einseitigen Spiel gegen einen überforderten Gegner holte die U19 mit einem Kantersieg die drei Punkte gegen die JFG Grünbachtal. Der Gegner stand sehr tief und verlegte sich nur auf Konter. Manuel Diemb mit einem Foulelfmeter, Jaser Saiti und Max Grünzinger sorgten für die verdiente Pausenführung. Im zweiten Abschnitt passierte bis zur 65. Spielminute nicht viel. Sabir Neziri schloss nach einem schönen Freistoßtrick zum 0:4 ab. Danach brachen die Grünbachtaler total ein und kassierten in der letzten Viertelstunde noch sechs Tore. Mit diesem Sieg bewahrte der FC seine Titelchancen und kann mit einem Heimsieg im Nachholspiel gegen den FC Penzing am Mittwoch auf den 2. Platz vorrücken.

Torschützen: 3 x Samir Neziri, 2 x Sabir Neziri, 2 x Jaser Saiti, 1 x Marco Wirtl, 1 x Manuel Diemb, 1 x Max Grünzinger

B-Junioren (U 17), Kreisliga Zugspitze

TSV Peiting : 1. FC Penzberg 9:1 (6:0) am 07.05.2017

Die Anfangsphase wurde auf Seiten der Penzberger total verschlafen. Bereits nach vier Spielminuten zappelte der Ball zum ersten Mal im Netz. Noch im Schockzustand legte Peiting nach, das 2:0 (7.) und 3:0 (17.) sorgten für die Vorentscheidung. Auch infolge der nicht vorhandenen Gegenwehr, pomadig geführten Zweikämpfe und der fehlenden Laufbereitschaft der Knappen aus Penzberg machte es dem Gegner leicht. Immer wieder kam der TSV gefährlich vor das Tor der Gäste. Weitere drei Treffer (27./ 38./40.) bescherten den Peitinger eine verdiente 6:0 Pausenführung. Im zweiten Spielabschnitt zeigte der 1. FC Penzberg wenigsten kämpferische Qualitäten, auch wenn das spielerische Element viel zu kurz kam. Peiting hielt das Tempo weiterhin hoch. Trotz der besseren Einstellung kassierten man noch weitere drei Gegentreffer. Das einzige Tor der Penzberger schoss Erdogan Kurtar per Freistoß (66.).

Torschütze: 1 x Erdogan Kurtar

C-Junioren (U15), Kreisklasse Zugspitze Mitte

(SG) ASV Habach/FC Kochelsee-S. : 1. FC Penzberg 2:7 (0:4) am 06.05.2017

Die C-Junioren zeigten ab Beginn der Partie teilweise gefällige Kombinationen und erspielten sich einige Tormöglichkeiten. Der letzte Pass wollte aber noch nicht so recht gelingen. Mit zunehmender Spieldauer gelang dies immer besser, so dass daraus auch der erste Treffer von der rechten Seite durch Florian Wörz erzielt werden konnte. Die C-Junioren spielten in diesem Rhythmus weiter. Zum Teil waren schöne Ballstafetten dabei, insbesondere dann wenn der Ball mal schnell und direkt gespielt wurde. Der 1. FC Penzberg konnte somit bis zur Pause auf 4:0 erhöhen. Nach der Pause schalteten die C-Junioren ein paar Gänge runter und wurden auch laxer in ihrem Spielaufbau. Gelegentlich blitzte der Spielwitz aber nochmal auf. Somit konnte der FC drei weitere Tore erzielen. Aber auch die Gastgeber kamen in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und nahmen ein Geschenk der Gäste zum Anschlusstreffer sowie eine Foulelfmeter dankend für zwei Tore an.

Torschützen: 4 x Tarik Tüfekei, 1 x Orcun Sik, 1 x Laurin Husenbeth, 1 x Florian Wörz

D1-Junioren (U13), Kreisklasse Zugspitze Mitte

SPIELFREI

D2-Junioren (U13), Gruppe 01 Zugspitze Mitte

1. FC Penzberg II : TSV 1861 Oberammergau 4:0 (2:0) am 06.05.2017

Da man das Hinspiel in Oberammergau deutlich mit 0:4 verlor, wusste der FC was ihn erwarten würde. Deshalb ging man voll konzentriert in die Partie. Man ließ in den ersten 15. Spielminuten den TSV nicht zur Entfaltung kommen. Florian Hofer wurde in der 20 Spielminute, nach einem aus der Tiefe gespielten Pass seines Mitspielers Rapahel Wilmouth, in Szene gesetzt und erzielte das 1:0 für den FC. Wenige Minuten später war es abermals Wilmouth der zum 2:0 erhöhte, nach einem Abwehrfehler der Gäste. Nach Wiederanpfiff wurden die Gäste etwas gefährlicher, aber die Außenverteidiger Leon Schuster und Mikal Spiess ließen den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Nun dominierte der 1. FC Penzberg das Spielgeschehen und ging durch den Treffer von Felix Penzkofer, nach Zuspiel von Louis Quennet, mit 3:0 in Führung. In der 53. Spielminute erhöhten die Hausherrn auf 4:0. Nach einer präzisen Ecke von Hofer erzielte Wilmouth das Tor per Kopf und machte seinen Dreierpack perfekt. Christian Hofer nach Spielende: „Den Sieg haben sich meine Jungs durch ihre sehr starke kämpferische Leistung und Einsatzbereitschaft an dem heutigen Spieltag redlich verdient!“

Torschützen: 3 x Rapahael Wilmouth, 1 x Felix Penzkofer

D3-Junioren (U13), Gruppe 04 Zugspitze Mitte

1. FC Penzberg III n.A. : (SG) SpFrd Bichl/ TSV Benediktbeuern II n. A. am 07.05.2017

Der Spielbericht lag bis FC-Redaktionschluss nicht vor.

2:0 (0:0)

Torschütze: –

E1-Junioren (U11), Gruppe 07 Zugspitze Mitte RR

SPIELFREI

E2-Junioren (U11), Gruppe 10 Zugspitze Mitte RR

SPIELFREI

F1-Junioren (U9), Gruppe 03 Zugspitze Mitte RR

FC Kochelsee-S. : 1. FC Penzberg 1:4 (0:1) am 05.05.2017

Basierend auf einer grundsoliden Defensivleistung, unter maßgeblicher Mitwirkung von Tim Hickl (Tor), Justuk Guruk, Paul Parisot, Luca Reiter und Jonas Seifert, konnten die F1-Junioren des 1. FC Penzberg im ersten Rückrundenspiel einen verdienten, wenn auch etwas glücklichen Sieg beim FC Kochelsee-Schlehdorf einfahren. Neben dem dreifachen Torschützen Osama Alraddawi (08./27./35.) war der Sieg unter anderem auch auf die hervorragende Leistung von Paul Parisot, der mit sicherer Balleroberung, Übersicht und zielgenauem Passspiel glänzte, zurückzuführen. Zum zwischenzeitlichen 0:3 konnte Moritz Paulke (32.) vollstrecken, der sich als Spielführer voll in den Dienst der Mannschaft gestellt hat, trotz einer leichten Oberschenkelblessur. Der abschließende Treffer zum 1:4 (39.) für den FC Kochelsee-Schlehdorf erzielt Luka Antic. Der Gegentreffer konnte jedoch die Freude über den gelungenen Auswärts- und Auftaktsieg auf Seiten der Penzberger nicht schmälern.

Torschützen: 3 x Osama Alraddawi, 1 x Moritz Paulke

F2-Junioren (U9), Gruppe 09 Mitte RR

TSV Schäftlarn III : 1. FC Penzberg II 2:13 (2:7) am 06.05.2017

Ein wahres Torfestival feierte der 1. FC Penzberg in Schäftlarn. Auf dem großen Platz konnten die Penzberger ihre läuferische und auch spielerische Stärke voll einsetzen. Die Tore fielen fast im Minutentakt. Hochverdient nahmen sie die Punkte und viel Selbstvertrauen für die nächsten Spiele mit nach Hause.

Torschützen: 4 x Emre Verep, 3 x Cesur Yerli, 2 x Alex Baron, 2 Maxi Raht, 1 x Marco Ontiveros, 1 x Tim Schäfer

By |2017-05-08T20:32:19+00:00Mai 8th, 2017|Jugend|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.