Die Jugendberichte vom Wochenende 19./20.10.2013

A-Junioren (U 19), Kreisklasse Mitte

SG Oberau/Farchant/Eschenlohe : 1.FC Penzberg 0:1 (0:0)

In einem von Anfang an intensiven Spiel übernahm zunächst der 1.FC Penzberg das Kommando. Andi Schneeweiss hatte die ersten beiden Möglichkeiten vergab aber knapp. Weitere Chancen blieben ungenutzt. Bei den wenigen Gegenangriffen der SG Oberau war Markus Schlickenrieder im Tor des 1.FC Penzberg stets auf dem Posten und lies nichts anbrennen. Bedingt durch den Kunstrasen blieb das Tempo hoch. Penzberg domminierte in dieser Phase das Geschehen bis zur Pause, leider aber ohne Torerfolg.

In Halbzeit zwei legte die SG Oberau mächtig los und hatte in den ersten fünf Minuten gleich drei hochkarätige Möglichkeiten. Hier verhinderte Markus Schlickenrieder im Tor des 1.FC Penzberg, mit großartigen Reflexen, einen Rückstand. Penzberg tat sich schwer in dieser Phase, Oberau übernahm zusehends das Kommando. Man versuchte über Kampf wieder ins Spiel zu kommen, was jedoch nur teilweise gelang. Erst in den letzten zehn Minuten konnte man sich etwas befreien, die Konter wurden gefährlicher. In der 85.Min dann ein gewonnener Zweikampf im Mittelfeld. Christian Wiedenhofer bediente Andi Schneeweiss mustergültig, dieser schoss zum vielumjubelten 1:0 für den 1.FC Penzberg ein.

Torschützen: 1x Schneeweiss Andreas

B-Junioren (U 17), Kreisliga

VFL Kaufering : 1.FC Penzberg 5:3 (4:2)

Beim Tabellendritten aus Kaufering kamen die B-Junioren aus Penzberg gut ins Spiel. Die Zweikämpfe wurden angenommen und man kombinierte sehr gut. So auch beim 0:1 für die Gäste. Eine tolle Kombination über Jaser Saiti auf Dominik Kühberger, der herrlich Florian Himmelstoss in Szene setzte. Dieser vollendete mit einem 16 Meter Schuss in der 6.Minute. Doch die Hausherren kamen zurück und schossen in der 16 Minute den Ausgleich zum 1:1. Doch nur 5 Minuten später die erneute Führung für die B-Junioren des 1.FC Penzberg. Max Grünzinger verwandelt einen Freistoss aus gut 40 Meter. Dann fiel das Abwehrverhalten der Gäste wieder in das alte Muster. Die Sechser-Positionen rückten nicht nach hinten und die Viererkette spielte wieder Mann gegen Mann. So zogen die Hausherren bis zur Pause auf 4:2 davon.
Kurz nach der Pause keimte nochmal Hoffnung auf. Erneut war es Florian Himmelstoss, der den Anschlusstreffer zum 4:3 machte. Von nun an verkauften sich die Gäste gut, doch der Ausgleich wollte nicht gelingen. So kassierte man kurz vor Schluss noch das 5:3, das gleichzeitig auch der Endstand war.
Torschützen: 2x Florian Himmelstoss, 1x Max Grünzinger

C – Junioren (U 15), Kreisklasse Mitte

Spielfrei

D1-Junioren U13, Kreisliga

1. FC Penzberg : FC Emmering 1:3 (0:1)

Durch die Niederlagenserie mental angeschlagen ging die D1-Jugend in dieses Spiel. Die Leichtigkeit und der Spielfluss waren in der ersten Halbzeit nur selten zu sehen und zu spüren. Die FC-Buben versuchten sich in das Spiel zu arbeiten. Das 1:0 für die Gäste resultierte aus einem Konter, den die Gäste erfolgreich abschließen konnten.

Nach der Halbzeit wollten die D1-Junioren mit einer verstärkten Offensive das Spiel nach vorne beleben. Zu viele Abspielfehler und verlorene Zweikämpfe verhinderten dies. Die Gäste kamen dann zu ihrem 2:0 durch einen berechtigten Elfmeter. Der 1. FC Penzberg konterte diesen Rückstand mit einem tollen Tor von Dominik Hoch. Dieser Anschlusstreffer zum 1:2 beflügelte die D1-Junioren zusehends. Auf einmal war die Spielfreude, wie auch das lange vermisste Zweikampfverhalten erfreulicherweise wieder zu sehen. Die D1-Junioren drängten nun auf den Ausgleich und lockerten die Defensive. In diese Drangperiode erzielten die Gäste das 3:1 mit einem schönen Schuss in den linken Winkel. Das Aufbäumen des 1. FC Penzberg kam somit leider zu spät, so dass die Partie mit 3:1 verloren ging.

Torschütze: Dominik Hoch

D2-Junioren U13, Gruppe 02 Mitte

1.FC Penzberg 2 : SV Münsing 1:0 (0:0)

Die D2-Junioren gingen motiviert in dieses Spiel und wollten die Niederlagenserie beenden. Zu Beginn der Partie war die Verunsicherung noch zu greifen. Mit zunehmender Spieldauer legten die D2-Junioren ihre Nervosität ab und erspielten sich einige Tormöglichkeiten. Auch die Gäste waren sehr aktiv und hatten sehr gute Chancen. Aber entweder scheiterten Sie an ihrem Abschluss oder am sehr guten Torhüter des 1 FC Penzberg, Maximilian Michels. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die D2-Junioren ihre Offensivbemühungen. Leider wurde zu sehr durch die Mitte gespielt, so dass einige Spielzüge am Gegner hängen blieben. Nach einem Freistoß aus dem halbrechten Mittelfeld, konnte der Gästetorhüter den Ball nicht festhalten und Kaid Djulic versenkte diesen zum 1:0. Diesen Vorsprung verteidigten die D2-Junioren bis zum Schluss und kamen so zu ihrem ersten Sieg in dieser Saison.

Torschütze: Kaid Djulic

E1- Junioren (U11), Gruppe 03 Mitte

1.FC Penzberg – ASV Antdorf 18:1 (7:1)

Am Freitag gewannen die E1 Junioren des 1.FC Penzberg ihre Kunstrasenpremiere im Nonnenwaldstadion mit sage und schreibe 18:1. Die Gäste aus Antdorf kamen mit der schnellen und direkten Spielweise der Hausherren nicht zurecht und lagen bereits zur Paus mit 7:1 zurück

In der zweiten Halbzeit war der Einbahnstraßen-Fußball der E1 des 1.FC Penzberg noch gravierender. Die FC-Kinder spielten einen schönen Kombinationsfußball und waren durch die hohe Laufbereitschaft in jeder Position in der Überzahl. Durch diese starke Vorstellung kam man in der 2. Hälfte zu weiteren 11 Treffern.

Torschützen: 5x Leon Meisl, 4x Orcun Sik, 3x Efe Kurtar, 3x Yusuf Tüfekci und je 1x
Emirhan Tosun, Luis Kageler und Timo Soyer.

E2- Junioren (U11), Gruppe 09 Mitte

1.FC Penzberg – TSV Farchant 8:2 (3:1)

Im Heimspiel gegen den TSV Farchant waren die E 2-Junioren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Nach einer super Vorlage von Felix Penzkofer, war es Kevin Schmid, der das 1:0 für den 1.FC Penzberg erzielte. Mit einem tollen Weitschuss von der Mittellinie, gelang Kerem Savas das 2:0 für den 1.FC Penzberg. Durch gute Kombinationen waren die E 2-Junioren bei ihren Angriffen immer gefährlich. Das 3:0 für die Hausherren schoss Dennis Michels, nach einer schönen Vorlage von Kevin Schmid. Im direkten Gegenzug erzielte der TSV Farchant den 3:1 Anschlusstreffer. Bis zur Pause gab es noch gute Torchancen auf beiden Seiten.

In der 2.Halbzeit ging es gleich munter weiter und nach einem Pass von Dennis Michels, war es Kevin Schmid, der das 4:1 für den 1.FC Penzberg erzielte. Das 5:1 für die E 2-Junioren schoss Max Dorn nach einem Dribbling durch die Abwehr der Gäste. Mit einem tollen Spannschuss erhöhte Paul Leitner auf 6:1 für die Hausherren aus Penzberg. Kurz darauf war es noch einmal Paul Leitner, der mit seinem zweiten Treffer das 7:1 für die E 2-Junioren erzielte. Nach einem Foul im Strafraum entschied der Schiedsrichter auf 9m für den TSV Farchant. Der Strafstoß wurde sicher verwandelt und so verkürzten die Gäste auf 7:2. Den letzten Treffer am heutigen Tag erzielte Dennis Michels zum Endstand von 8:2 für den 1.FC Penzberg.

Das Trainerteam war mit der Leistung der ganzen Mannschaft voll zufrieden und freute über den tollen Sieg im letzten Heimspiel der Hinrunde.

Die Torschützen waren: 2 x Kevin Schmid, 2 x Dennis Michels, 2 x Paul Leitner,
je 1 x Max Dorn und Kerem Savas

F1 – Junioren (U 9), Gruppe 03 Mitte

1. FC Penzberg   : ESV Penzberg   2:1 (2:1)

Man sah, dass an diesem Tag zwei spielstarke Mannschaften aufeinander trafen. Der ESV Penzberg ging in der zweiten Spielminute durch einen Abwehrfehler des 1.FC Penzberg mit 0:1 in Führung. Durch schnellen Kombinationsfußball setzte man den Gegner immer mehr unter Druck. In der 11.Spielminute gelang der Mannschaft des 1.FC Penzberg der Ausgleich. Nachdem Florian Hofer von der Auslinie einen Gegenspieler angeschossen hat und dieser den Ball ins eigene Tor lenkte. Choutos Georgios gelang in der 15. Spielminute durch einen gezielten Schuss ins lange Eck, der Führungstreffer für den 1.FC Penzberg.
Auch nach der Halbzeitpause war es ein offenes Spiel. Doch die Abwehrreihe um Leon Scheffauer, Benedikt Bocksberger und Luca Kurtz stand hervorragend und lies nur noch wenige Torchancen des ESV Penzberg zu. Diese wenigen Chancen parierte der sehr starke FC-Keeper Christian Rauscher.
Nach dem Spiel feierten die Spieler, mit Ihren Trainern und Eltern, den fünften Sieg im fünften Spiel.
Torschützen : Eigentor , 1x Choutos Georgios

F2 – Junioren (U 9), Gruppe 10 Mitte

Spielfrei

By | 2013-10-22T14:42:44+00:00 Oktober 22nd, 2013|Jugend|0 Comments

Leave A Comment