Der 1.FC Penzberg trauert um sein Ehrenmitglied Josef „Sepp“ Keller

„Mit Bestürzung haben wir am vergangenen Mittwoch vom plötzlichen Tod unseres Ehrenmitgliedes Josef „Sepp“ Keller erfahren.

Sepp war viele Jahre Spieler der erfolgreichen 1. Mannschaft des 1. FC Penzberg und gehörte der Mannschaft an, die 1964 als Zugspitzmeister den Aufstieg in die II. Amateurliga schaffte und er wurde in die Bay. Amateur-Länderelf berufen.

Nach seiner aktiven Laufbahn war er in den verschiedensten Funktionen bei seinem FC Penzberg als Ehrenamtlicher tätig, unter anderem als Abteilungsleiter Fussball, Liegenschaftsverwalter und 2. Vorsitzender, 1995 gehörte er dem Festausschuss „75 Jahre FC Penzberg“ an. Besonderes Engagement zeigte Sepp in der Bauphase des FC-Vereinsheimes in den Jahren 1988 bis 1990 als Baukoordinator, der den Arbeitstrupp des FC-Stammtisches initiiert, wobei Sepp Keller von den vom FC-Stammtisch geleisteten 8064 Stunden alleine 1112 leistete. Sepp Keller hat sich für den FC verdient gemacht und deshalb wurde ihm für seine besonderen Verdienste im Jahre 1990 die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Ulrike und den Familienangehörigen, wir werden ihn als FC-Original vermissen.

F.Reitmeier, Vorsitzender
DSC00454[2]

By | 2014-01-31T14:13:24+00:00 Januar 31st, 2014|Verein|0 Comments

Leave A Comment