D1-Junioren verlieren knapp gegen Eurasburg!

D1 – Junioren

1.FC Penzberg – SV Eurasburg 1:2 ( 0:1 )

Im Spitzenspiel gegen Eurasburg konnte man nicht das wahre Leistungsvermögen abrufen.

Die spielerische Note fehlte an diesem Spätnachmittag total.

Man agierte sehr nervös, Kombinationen und ein sauberes Passspiel bekamen die vielen Zuschauer vom Keilwerth/Penzkofer Team sehr selten zusehen.

Auch fehlte es an der Durchschlagskraft bei den meisten Penzbergern.

Der SVE war uns körperlich, im Kopfballspiel und im Zweikampfverhalten deutlich überlegen.

Den einzigen Treffer erzielte Paul Leitner nach einer Unachtsamkeit des Gästekeepers als dieser den Ball zweimal nicht sicher festhalten konnte.

Die jungen FC’ler bemühten sich redlich, die Einstellung war auch nicht zu kritisieren.

Es gelang in den 60 Minuten einfach fußballerisch zu wenig!

Ruhende Bälle und Standardsituationen waren eine Katastrophe

obwohl man viele Dinge einstudiert hatte.

Man zeigte Nerven und war dem Gegner so auch mental unterlegen.

Sehr ärgerlich war das zweite Gegentor, ein krasser Fehlpass im Mittelfeld

und ein kollektiver Tiefschlaf in der gesamten Abwehr,

verursachte die erneute Führung der Gäste.

Von diesem Tiefschlag erholte man sich nicht mehr und ging verdient als Verlierer vom Platz.

Schade dass der gutleitende Schiedsrichter in der letzten Spielminute ein klares Handspiel

eines Eurasburger Spielers übersehen hat.

Macht nicht´s Jungs, einfach weiter Gas geben, fleißig trainieren und aus den vielen Fehlern lernen.

Dann werden in den nächsten Partien auch wieder bessere Ergebnisse eingefahren!

 

Torschütze: Paul Leitner

By | 2017-04-24T11:38:27+00:00 April 24th, 2017|D-Jugend, Jugend|0 Comments

Leave A Comment