D1 Junioren des 1.FC Penzberg gewinnen Pfingstturnier

Pfingstturnier am 07.06.2014 beim SC Vöhringen

Die D1 Junioren hatten eine Einladung zum Pfingstturnier am 07.06.2014 beim SC Vöhringen in der Nähe von Ulm angenommen. Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir in der früh um zehn nach Vöhringen. Nach zweistündiger Fahrt kamen wir an und machten uns mit den Ge-gebenheiten vertraut. Das Teilnehmerfeld bestand aus 10 Mannschaften. In unserer Gruppe waren unsere Gegner der FV Biberach, VfB Ulm, SV Offenhausen und der Holzschwanger SV. Bei senkender Sonne begann das Turnier um 13.30 Uhr: Der FC Penzberg hatte das dritte Spiel zu bestreiten. Die D1 kamen in der ersten Partie schwer in Spiel und mussten sich erst an das etwas kleinere Spielfeld gewöhnen. Der VfB Ulm schoss das 1:0 bereits nach einer Minute. Der 1. FC Penzberg versuchte dann spielerisch mehr Akzente zu setzen. Dies war in dieser Partie noch schwierig. Kurz vor Schluss gelang noch das 1:1 durch Dominik Hoch. Die nächsten vier Partien wurden allesamt gewonnen. Die D1 fanden immer besser in das Turnier und zeigten sehenswerte Spielzüge über die Außenpositionen. So wurde das zweite Spiel mit 1:0 gegen den FV Biberach gewonnen. Das Tor schoss Dominik Hoch. Die dritte Partie ge-wann die D1 mit 2:0 gegen den Holzschwanger SV. Die Torschützen waren Dominik Hoch und Benedikt Wörz mit einem tollen Lupfer. Das vierte Spiel gewann der 1. FC Penzberg mit 1:0 durch ein Tor von Dominik Hoch gegen den SV Offenhausen.

d1

Nach der Vorrunde stand die D1 im Halbfinale gegen den Gastgeber SC Vöhringen. Diese Partie war nichts für schwache Nerven. Hier ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung. Die D1 spielte dennoch ihren Rhythmus weiter und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Allerdings wollte der Ausgleich nicht fallen. Mit der letzten Sekunde spielte Julius Woll ein Pass durch die Gasse den Dominik Hoch zum 1:1 verwandelte. Der Ausgleich war hochverdient. Nun ging es in das Siebenmeterschießen. Die Torschützen Julius Woll, Erdogan Kurtar, Laurin Husenbeth, Benedikt Wörz und Dominik Hoch ließen dabei keine Zweifel aufkommen wer hier ins Finale kommen wollte. Das Siebenmeterschießen wurde mit 4:2 gewonnen.
Im Finale war der Gegner der FV Weißenhorn. In dieser Partie ließen die D1 Junioren nicht viel anbrennen. Die Partie hatte der 1. FC Penzberg im Griff. Durch ein Tor von Dominik Hoch wurde dieses Pfingstturnier gewonnen. Welch ein Ausflug. Den Jungs ein dickes Kom-pliment für ihren hervorragenden Teamgeist, sehenswerte Spielzüge von hinten über die Mitte und die außen nach vorne. Der Ball lief durch die Reihen, dass es eine Augenweide war. Mit von der Partie waren folgende Spieler die sich danach eine kalte Dusche verdient hatten.

Maximilian Beckmann, Julius Woll, Erdogan Kurtar, Benedikt Wörz, Marco Kurtz, Laurin Husenbeth, Dominik Hoch und Florian Wörz.

By |2014-06-24T17:23:23+00:00Juni 24th, 2014|Verein|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.