C-Jugend mit Kantersieg im Nachbarschaftsderby

TSV Benediktbeuern –  1. FC Penzberg 1:8 (0:3)

Das erste Pflichtspiel im Jahr 2019 bestritten die C-Junioren beim Tabellennachbarn aus Benediktbeuern (Nachholspiel aus der Hinrunde).

Bereits nach 6 Minuten wurde Raphael Wilmouth vom gegnerischen Verteidiger im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Leon Meisl zum 1:0. In einer spielerisch eher schwachen 1. Halbzeit vergaben beide Mannschaften gute Gelegenheiten. Mit einem Doppelschlag in der 28. bzw. 29. Spielminute erhöhten die FC’ler auf 3:0. Das 3:0 erzielte Julian Strauch, nachdem Leon Meisl eine Minute zuvor auf 2:0 erhöhte. Dies war zugleich der Halbzeitstand.

Die Penzberger kamen besser aus der Halbzeitpause heraus als die Gastgeber. Man verschaffte sich leichte spielerische Vorteile. In der 44. Minute verwandelte Felix Penzkofer einen Freistoß aus gut 30 Metern zum 4:0. 5 Minuten später schraubte wiederum Leon Meisl das Ergebnis auf 5:0 hoch. In der 50. Spielminute erzielte der TSV das völlig unnötige 1:5.   Die letzte Hoffnung der Heimmannschaft machte Leon Meisl mit seinem 4. Tor in der 60. Spielminute zunichte (1:6). Kurze Zeit später gelang Julian Strauch sein 2. Tor zum 1:7. Mit dem Schlusspfiff in der 71. Minute erzielte Leon Meisl sein 5. Tor in diesem Match zum gleichzeitigen Endstand von 1:8.

Insgesamt war es eine zufriedenstellende Leistung der Mannschaft. Für unsere Winter-Neuzugänge Jannik Grießmann und Domenic Novakovic, die an diesem Tag ihr erstes Pflichtspiel für unsere C-Jugend bestritten, war der hohe Sieg natürlich ein perfekter Einstand.

Torschützen: 5x Leon Meisl, 2x Julian Strauch, 1x Felix Penzkofer

By |2019-03-18T17:44:42+00:00März 18th, 2019|C-Jugend, Jugend|0 Comments

Leave A Comment

Um die Nutzererfahrung zu verbessern, nutzt diese Seite Cookies und Dienste von Dritten. Mehr Infos unter Datenschutz Ok, verstanden.