Bezirksliga Süd: Spielbericht FC Penzing : 1.FC Penzberg

Penzberg enttäuscht bei 1:2-Niederlage gegen Tabellenzehnten

FCP verliert den Anschluss an Aufstiegsränge
Die Remler-Elf kassierte nach mauem Auftritt eine 1:2-Niederlage in Penzing. Der FCP ist damit nur noch Sechster und kann sich langsam von Aufstiegsträumen verabschieden.

Der Ball lag an der Eckfahne, und Mustafa Menzil atmete noch einmal ordentlich durch. „Letzte Aktion“, rief ihm der Penzberger Trainer Markus Remler zu. Einige Minuten davor hatte Menzil mit einem präzisen Eckball dafür gesorgt, dass die Penzberger überhaupt noch die Chance auf einen Punkt hatten. Christian Wiedenhofer hatte danach den Ball zum 1:2 ins Penzinger Tor geköpft (87.). Nun war der Routinier erneut gefragt: Menzil lief an und brachte den Ball scharf nach ihnen – allerdings kam nun kein Penzberger mehr an den Ball. Danach war Schluss, und die 1:2 (0:1)-Niederlage beim FC Penzing perfekt.

Remler: „Es wäre mehr drin gewesen“

Der Ausgleich in der Nachspielzeit wäre angesichts des mauen Auftritts nicht verdient gewesen. Die Penzberger haben sich nach der zweiten Niederlage in Folge fürs Erste aus der Spitzengruppe der Bezirksliga…………..

zum weiterlesen hier klicken…………!

 

By | 2018-04-03T13:56:10+00:00 April 3rd, 2018|1.Mannschaft, Senioren|0 Comments

Leave A Comment