Bezirksliga Süd : Spielbericht 1.FC Penzberg : FC Hertha München

Penzberg verliert trotz bester Chancen gegen Hertha

Münchner Gastgeber 64 Minuten lang in Überzahl
Gut gespielt, aber dennoch verloren: Der FC Penzberg wartet nach dem 1:3 (1:1) gegen Hertha München weiter auf den ersten Sieg 2018. Dabei waren die Gelegenheiten durchaus vorhanden, nur der Ball wollte nicht ins Tor.

„Das ist schon frustrierend, wenn man so überlegen ist“, war Trainer Markus Remler nach der dritten Niederlage in Folge enttäuscht. „Aus den vielen Chancen müssen wir mehr als ein Tor machen, uns fehlt halt ein Knipser.“ Zum Verhängnis wurde den Gastgebern beim 1:3 (1:1) gegen den FC Hertha München letztlich ein schlafmütziges Abwehrverhalten bei Standards.

Platzverweis für FCP bereits nach 26 Minuten

Die erste Chance hatten die Penzberger, doch Sean Erten spielte ab statt zu schießen (1.). Die Gäste……………..   zum weiterlesen hier klicken…………!

By | 2018-04-09T15:12:42+00:00 April 9th, 2018|1.Mannschaft, Senioren|0 Comments

Leave A Comment