B-Junioren gewinnen Derby gegen die SG ESV Penzberg / ASV Antdorf

Im ersten Punktspiel der neuen Saison gewinnt der 1.FC Penzberg hochverdient das Derby gegen die SG ESV Penzberg / ASVAntdorf mit  2:0 (0:0).

.
Von Anfang an ein kampfbetontes Spiel beider Seiten. Der 1. FC Penzberg mit spielerischen Vorteilen, die Gastgeber hielten mit Kampf dagegen. Mit Fortdauer des Spiels bekamen die FC Burschen die Partie immer besser in den Griff. Nach einem Freistoß von Manuel Diemb konnte man den abprallenden Ball aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen. Wenige Minuten später wiederrum kam man im Fünfmeterraum erneut zum Abschluss, der Ball landete an der Querlatte. Die Gastgeber agierten nur noch mit weiten Abschlägen, die jedoch von der Penzberger Hintermannschaft, allen voran Kevin Diemb entschärft wurden. Dann die 35 Minute, Manuel Diemb wird im Strafraum nach einem tollen Alleingang von den Beinen geholt, der Unparteiische zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Irgendwie passte es zur ersten Hälfte, den fälligen Strafstoß konnte der Schlussmann der SG zur Ecke abwehren. So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit.

.
Fünf Minuten Verschnaufpause bekam die Spielgemeinschaft in Hälfte zwei. Dann begann ein Sturmlauf des 1.FC Penzberg. Großes Manko blieb aber weiterhin die Chancenverwertung. Eine Hereingabe von Patrick Wirth lenkte Andi Franke, der ein sehr gutes Spiel machte, nur an den Pfosten. Ein Schuss von Maxi Lechner aus fünf Meter ging am langen Eck vorbei. Der 1. FC Penzberg in dieser Phase drückend überlegen lies nicht locker, immer wieder versuchte man zum Abschluss zu kommen. Nach einem rüden Foul an Manuel Diemb, was auch zurecht eine 5 Minuten Zeitstrafe nach sich zog, gab es Freistoß an der Strafraumgrenze (61 Min). Kevin Diemb legte sich den Ball zurecht, dieser landete wie sollte es auch anders sein wiederrum am Pfosten, jedoch Maxi Lechner diesmal Gedankenschneller als die Abwehr staubte den zurückspringenden Ball zum hochverdienten 1:0 für den 1.FC Penzberg ab. Die Entscheidung dann in der 77. Minute, Sabir Neziri setzte sich dynamisch im Strafraum durch sein plazierter Schuss ins lange Eck zum 2:0 lies dem Torwart keine Abwehrmöglichkeit. Auch wenn noch etwas Sand im Getriebe war, ein hochverdienter Derby-Sieg für den 1.FC Penzberg. Das Trainergespann  Harald Schneeweiss und Franz Fischer waren  mit Ihrer Truppe sehr zufrieden.

.
Torschützen: je 1x Maxi Lechner und Sabir Neziri

 

fc-logo

By | 2015-09-24T15:15:47+00:00 September 24th, 2015|B-Jugend, Jugend|0 Comments

Leave A Comment