A-Junioren steigen in die Kreisliga auf

A-Junioren des 1.FC Penzberg souveräner Meister

 DSC_0295 hinten von links: Hannes Buchner, Uesame Yerli, Fabian Hettl, André Tiedt, Kevin Herbst, Alex Dekic, Marco Wirtl, Phiipp Jonson vorne von links: Dominik Kühberger, Andi Schneeweiss, Luca Buchner, Flo Himmelstoss, Burhan Yerli, Fabia Graf  nicht im Bild: Fazlican Verep, Kilian Reis, Luidon Ejupi, Elmedin Djulic

 

Nach einer tollen Saison wurden die A-Junioren mit 7 Punkten Vorsprung Meister der Kreisklasse und steigen nun in die Kreisliga auf. Der 96er und 97er Jahrgang spielt zum großen Teil schon seit dem Kleinfeld zusammen. Alle zwei Jahre traf man wieder zusammen und dies meist mit sehr großem Erfolg. So holte man bei den D-Junioren (U13) ungeschlagen den Meistertitel der Kreisliga und stieg in die Bezirksoberliga, der höchsten Spielklasse der D-Junioren, auf. Zwei Jahre später, mittlerweile bei den C-Junioren (U15) angekommen, wurde man zweiter in der Kreisklasse und verpasste etwas unglücklich den Aufstieg in die Kreisliga. Wiederum zwei Jahre später konnte man dann wieder feiern. Die B-Junioren (U17) wurden Meister der Kreisklasse und stiegen in die Kreisliga auf. Nun bei den A-Junioren angekommen konnte man das Kunststück erneut vollbringen. Souverän holte man sich den Meistertitel. Man schoss mit 58 Treffern die meisten Tore, Stürmer Florian Himmelstoss wurde mit 30 Treffern Torschützenkönig. Aber auch in der Defensive war man das beste Team. Man bekam die wenigsten Gegentreffer und spielte neun Spiele zu null. Diese bemerkenswerte Leistung ist umso höher zu bewerten, wenn man weiß dass die A-Junioren des 1.FC Penzberg im Gegensatz zu vielen anderen A-Juniorenmannschaften in der Umgebung, ohne Spielgemeinschaft oder Fusionen mit anderen Vereinen auskam.

 

DSC_0299

Unser langjähriger Juniorentrainer Harald Schneeweiss, der die beiden Jahrgänge über Jahre hinweg betreute, kann nun den 96er Jahrgang (Andreas Schneeweiss, Uesame Yerli, Fazlican Verep, Alexander Dekic und Hannes Buchner) in den Seniorenbereich entlassen. Der Großteil wird über kurz oder lang den Schritt zur 1.Mannschaft schaffen, da sie bereits in der abgelaufenen Saison immer wieder erfolgreich reingeschnuppert haben. 2016 kann man sich dann auf den 97er Jahrgang freuen, hier kommen auch wieder einige junge Talente in den Seniorenbereich.

DSC_0304

 

By | 2015-07-08T11:00:03+00:00 Juli 8th, 2015|A-Jugend, Jugend|0 Comments

Leave A Comment