A-Jugend mit klarem Auswärtserfolg

JFG Hungerbach : (SG) Penzberg   2 : 5

Die SG erwischte einen Start nach Maß und bereits nach wenigen Minuten erzielte Valentin Lenk mit einem Schuss ins kurze Eck die Führung für den Gast. In der Folgezeit versäumte es die Mannschaft aber nachzulegen. Valentin Lenk, Emiran Tosun und Tarik Tüfekci vergaben jeweils aus aussichtsreicher Position. Erst Mitte der ersten Halbzeit tauchten die Gastgeber erstmals gefährlich vor dem Penzberger Tor auf. In der 34. Minute fiel nach einer Standardsituation der Ausgleich. Die Penzberger ließen sich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen und drängten auf die Führung. Diese gelang Abdullah Alraddawi. Nach einem schönen Solo über die linke Seite senkte sich sein verunglückter Flankenball unhaltbar für den Torwart ins lange Eck.

Nach der Pause setzte die SG ihr druckvolles Spiel fort und Florian Baumgärtner und Silvan Zimmermann erhöhten nach jeweils gut ausgespielten Aktionen auf 4:1. In der Folge ließen die Gäste in der Konzentration etwas nach und die Gastgeber kamen zu einigen Möglichkeiten, von denen Bastian Dermaut fünf Minuten vor dem Ende mit einem präzise verwandelten Freistoß noch einmal bei den Gastgebern kurz Hoffnung aufflammen ließ. Doch bereits zwei Minuten später sorgte Emiran Tosun mit einem Abstauber für die endgültige Entscheidung.

Trotz sechs Ausfällen eine gute Vorstellung und ein ungefährdeter Sieg für die Truppe des Trainerduos Dennis Wiesinger und Klaus Mooshammer.

 

Die SG Penzberg spielte in folgender Besetzung:

Mohammed Yeniay – Mirko Buric, Fadil Pasic, Nico Dekic, Domenic Novakovic – Marco Kurtz, Florian Baumgärtner – Valentin Lenk, Tarik Tüfekci, Abdullah Alraddawi – Emiran Tosun
Eingewechselt wurden:  Marlon Markart, Silvan Zimmermann, Xaver Schlatterer

 

By |2020-10-23T13:31:22+02:00Oktober 22nd, 2020|A-Jugend, Jugend|0 Comments

Leave A Comment