Spielberichte der Junioren KW47

A-Junioren (U 19), Kreisliga Zugspitze

1.FC Penzberg: JFG Amperspitz 6:0 (1:0)

Mit einem Sieg in diesem wichtigem Spiel, könnte man mit neun Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge in die Winterpause gehen. Nach anfänglichem Abtasten kamen die Gastgeber ab etwa fünfzehn Minuten besser ins Spiel. Man erarbeitete sich schöne Chancen, konnte sie aber nicht im Tor der JFG Amperspitz unterbringen. So dauerte es bis zur 30. Minute ehe man zu einem Torerfolg kam. Luca Buchner setzte sich schön auf der rechten Seite durch und legte quer auf Jorgo Dogantzalis, dieser ließ dem Gästekeeper keine Chance. Da sich auch in den letzten Minuten vor der Pause nichts mehr tat, blieb es beim 1:0 Halbzeitstand.

Die zweite Hälfte begann wieder mit einem klaren Feldvorteil für die Hausherren. Man erspielte sich zahlreiche hochkarätige Chancen, doch das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Die Gäste setzten immer mal wieder gefährliche Konter, die aber auch nichts einbrachten. Dann liefen die letzten zehn Spielminuten an und diese hatten es in sich. In der 81. Spielminute schloss Dominik Kühberger zum 2:0 ab, nach herrlicher Vorarbeit von Fabian Graf. Nur zwei Minuten später war es erneut Fabian Graf, der diesmal Florian Himmelstoss bediente und dieser eiskalt zum 3:0 einschob. Nach einem Foul im Strafraum an Dominik Kühberger (86. Minute), verwandelte Liridon „Mani“ Ejupi den fälligen Strafstoß zum 4:0. Das 5:0 in der 89. Minute erzielte erneut Florian Himmelstoss mit einem sehenswerten Volleyschuss aus rund 16 Meter. Den Schlusspunkt setzte wiederum Dominik Kühberger in der 90. Minute zum 6:0.

Torschützen: je 2x Florian Himmelstoss, Dominik Kühberger, je 1x Jorgo Dogantzalis, Liridon „Mani“ Ejupi

.

B-Junioren (U 17), Kreisklasse Mitte

Winterpause

.

C-Junioren (U15), Kreisklasse Mitte

FC Garmisch-Partenkirchen : 1.FC Penzberg 2:0 (2:0)
Im letzten Spiel der Hinrunde, mussten die Nachwuchskicker beim zweitplatzierten FC Garmisch-Partenkirchen antreten. Bei winterlichen Temperaturen begann man die Partie voller Elan und wollte die letzte Niederlage gegen Berg wieder gut machen. Gleich in den ersten Spielminuten drückten die FC-Kicker die Garmischer in die eigene Hälfte und erspielten sich gleich zwei gute Möglichkeiten, doch leider waren die Abschlüsse zu ungenau. Dann kamen die Hausherren etwas besser ins Spiel und erspielten sich ein leichtes Übergewicht, doch zwingende Torchancen hatten sie nicht. Bei einem Ballverlust im Mittelfeld schnappte sich die Nummer 10 der Hausherren den Ball, um kurvte noch zwei Penzberger und zog aus 20 Metern trocken ab, 1:0. Kurz darauf eine brenzlige Situation im Strafraum des 1FC Penzberg. Zwei Spieler konnten nicht konsequent genug klären, Abstauber 2:0. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach der Pause legten die Gäste aus Penzberg gleich wieder gut los. Schöne Kombination über die Außenspieler, doch wieder kam der Abschluss zu ungenau. Man hatte die Hausherren nun gut im Griff, erspielte sich immer wieder gute Möglichkeiten, doch der Ball wollte nicht ins Garmischer Gehäuse. Entweder war der Torhüter zur Stelle oder die Torschüsse gingen knapp neben das Tor. Die Garmischer hatten in der zweiten Hälfte keine gefährliche Aktion vor dem FC-Tor, doch leider konnte man die Überlegenheit nicht in Tore umwandeln. So blieb es beim 2:0 für die Garmischer. Schade, ein Punkt wäre auf alle Fälle möglich und auch verdient gewesen.

.

C2-Junioren (U15), Gruppe 01 Mitte

1.FC Penzberg – 1. FC Garmisch-Partenkirchen 6:0 (2:0)

Im letzten Spiel der Hinrunde haben die C2-Junioren den Bann endlich gebrochen. Mit einer hervorragenden spielerischen Einstellung gingen die C2-Junionen in diese Partie. Von Beginn wurden die Gäste in Ihrer eigenen Hälfte eingeschnürt. Die C2-Junioren öffneten das Spiel über die Außen und kamen so nach 10 Minuten über die rechte Außenbahn zum 1:0 durch Bastian Burger. Nach einer Ecke von links konnte Faris Smajlovic mit einer Direktabnahme zum 2:0 Halbzeitstand erhöhen.

Die C2-Junioren gingen auch in die zweite Hälfte sehr konzentriert und gaben sich keine Blöße. Das spielerische Element stand im Vordergrund, woraus sich sehenswerte Spielkombinationen ergaben. Mohammed Yeniay kam zu seinem ersten Saisontor, nachdem er vier Gegenspieler um kurvt hatte. Faris Smajlovic und Alxios Vasilopoulos erhöhten zum verdienten Entstand von 6:0.

Torschütze: 3x Faris Smajlovic, je 1x Alexios Vasilopoulos, Bastian Burger, Mohammed Yenia

.

D1-Junioren (U13), Kreisklasse Mitte

​1. FC Penzberg : SG SVEberfing/SVSöchering

Wegen Schneedecke auf Kunstrasen verlegt auf 24.11.2015 um 18Uhr

.

D2-Junioren (U13), Gruppe 02 Mitte

Winterpause

E1-Junioren (U11), Gruppe 03 Mitte VR

Winterpause

E2-Junioren (U11), Gruppe 08 Mitte VR

Winterpause

F1-Junioren (U9), Gruppe 03 Mitte VR

Winterpause

F2-Junioren (U9), Gruppe 11 Mitte VR

Winterpause

fc-logo

 

 

By | 2015-11-24T10:52:54+00:00 November 24th, 2015|Jugend|0 Comments

Leave A Comment