1.FC Penzberg zerlegt FF Geretsried!

1.FC Penzberg – „Kommt Männer. Seid mutiger“, rief Sinan Karaman, Trainer der Fußballfreunde Geretsried, aufs Feld. Geholfen hat es nichts, denn mit Mut allein war dem FC Penzberg am Freitagabend im Nonnenwaldstadion nicht zu begegnen.

Völlig verdient gewann die Elf von Trainer Andreas Brunner das Heimspiel gegen den Tabellenletzten Geretsried mit 7:0 (3:0).

Der FC-Trainer freute sich über „sehr schön herausgespielte Tore“. Ein Spaziergang war es zu Beginn für die Penzberger nicht. „So ein Spiel muss man sich erst erarbeiten. Das haben wir in der ersten Hälfte gut gemacht“, sagte Brunner. Den drei Treffern vor der Pause gingen herrliche Aktionen mit Spielzügen über mehrere Stationen voraus. Josef Siegert traf zum 1:0 (21.) und zum 2:0 (39.). Kurz vor dem Wechsel erhöhte FC-Kapitän Franz Fischer auf 3:0 (44.).

In der zweiten Hälfte mutierte die Partie dann endgültig zur Fischer-Show. Der Angreifer mit der Nummer 19 zeigte sich vor dem Geretsrieder Tor extrem abgezockt stand stets richtig. Nach einem von Siegert erkämpften Ball traf Fischer zum 4:0 (48.). Nachdem er im Strafraum gefoult worden war, verwandelte Fischer den Strafstoß selbst zum 5:0 (74.). Vor dem 6:0 (84.) bekam der FC-Kapitän den Ball von Leonardo Vocaj mit der Hacke zugespielt. Kurz darauf machte Fischer nach einer Vorlage von Mustafa Menzil seinen Fünferpack perfekt (88.). Neben den Toren gab es weitere Penzberger Chancen, unter anderem traf Denny Krämer den Pfosten (51.).

quelle fussball Vorort

 

fc-logo

By | 2015-09-14T12:07:57+00:00 September 14th, 2015|1.Mannschaft, Senioren|0 Comments

Leave A Comment